Gratis-Newsletter
Jede Woche
Top-Informationen:

 
Drive: »Home »Spielberichte »Deutschland
Deutschland
Seite drucken Seite weiterleiten

Spielbericht Golfclub Schloss Igling - Landsberg am Lech

Ein wunderschöner 9-Loch Golfplatz in Oberbayern


Schloss Igling
Mai 2017 - Landsberg am Lech ist eine Stadt mit ca. 30.000 Einwohner im Regierungsbezirk Oberbayern rund 50 km westlich von München. Die Anlage des Golfclubs Schloss Igling liegt ca. fünf Kilometer nordwestlich von Landsberg am Lech in der Gemeinde Igling. Schloss Igling liegt wunderschön am Rand der Gemeinde erhöht auf einen bewaldeten Hügel. Der 9 Loch Golfplatz erstreckt sich rund um das Schloss.

Schloss Igling als Namensgeber und Blickfang

Die Auffahrt zum Schloss erfolgt durch einen Wald. Links vom Schranken der die Zufahrt zum Innenhof des Schlosses verhindert liegt der Parkplatz. Die Räumlichkeiten des Sekretariats, des Clubhauses und der Schloßstuben liegen in den Gebäuden rechts im Innenhof des Schlosses - jeweils durch eigene Eingänge vom Schlosshof erreichbar. Auch die Terrasse des Restaurants Schloßstuben liegt im Innenhof. Auf die Drivingrange beziehungsweise zum Tee 1 kommt man entweder direkt vom Parkplatz außen vorbei am Schloss - oder man geht (z.B. als Greenfeespieler) über den Innenhof zum Einchecken ins Sekretariat und dann ein paar Meter weiter im Innenhof ins Clubhaus und dort durch das Clubhaus durch und kommt dann über eine Holzbrücke seitlich am Schloss bei Tee 1 raus.

Ein golferisches Kleinod in Oberbayern

Der 9 Loch Platz liegt im offenen Gelände mit Bäumen und Sträuchern auf der Anlage und
Innenhof mit Terrasse der Schloßstuben
ist von Wald umgeben. Es handelt sich um keinen echten Parklandkurs. Die ersten vier Löcher liegen am Plateau neben dem Schloss, die restlichen fünf Löcher liegen auf dem darunter liegenden Niveau der Umgebung wobei die Löcher 5 und 9 jeweils den Hang bergab bzw. bergauf führen.

Loch 1 (Par 4, 319m von gelb) ist ein schönes Eröffnungsloch. Von der erhöhten Teebox gleich neben dem Schloss zieht sich die Spielbahn als leichtes Dogleg nach rechts Richtung Waldrand oberhalb der Zufahrtsstraße zum Schloss. Die Landezone ist noch komfortabel breit, weiter vorne Richtung Grün wird das Fairway allerdings immer enger. Bäume auf beiden Seiten machen die Annäherung zur Herausforderung. Der Platz ist übrigens in einem guten Zustand - einzig das Gras von Grün von Loch 1 macht keinen sehr guten Eindruck. Der
Blick von Grün 1 Richting Bahn 2
Abschlag von Loch 2 (Par 5, 451m) - einem leichten Dogleg nach rechts - führt vom Waldrand wieder hinaus ins offene Gelände - wobei die zweite Hlfte der Spielbahn ab dem Dogleg rechts von Wald begrenzt wird. Mehrere singuläre Bäume und eine kleine Kapelle am Waldrand wirken sehr idyllisch. Der zweite Schlag führt durch eine Engstelle am Dogleg - die Bäume hinter dem Gebäude neben der Range machen den Schlag zur Herausforderung. Loch 2 ist formal das schwerste Loch am Platz (Index = 1) - das liegt wohl daran dass es sich dabei um das längste Loch am Platz handelt. Der Abschlag von Loch 3 (Par 4, 277m) führt durch eine Waldschneise hinaus ins offene Gelände Richtung Drivingrange. Ein kleine Teich vor dem Grün und eine alte alleinstehende Eiche links vom Teich erschweren den Annäherungsschlag. Das Dogleg links Loch 4 (Par 4, 341m) führt im rechten Winkel um die Drivingrange herum, rechts wird die Spielbahn entlang des gesamten Fairways durch Wald begrenzt. Für Longhitter ist die direkte Linie über die Range möglich - mehrere Bäume
Loch 3 (Par 4, 277m)
entlang der linken Seite des Fairways erschweren allerdings das Vorhaben. Loch 5 (Par 4, 341m) führt dann vom Plateau auf dem das Schloss liegt als leichtes Dogleg rechts bergab auf das Niveau der umliegenden Landschaft. Rechts wird das Fairway entlang der gesamten Spielbahn von Wald begrenzt. Loch 6 (Par 3, 146m) ist das erste Par 3 am Platz. Das flache Fairway wird von Obstbäumen begrenzt. Loch 7 (Par 5, 447m) zieht sich unterhalb des Schlosses entlang der Ostgrenze der Anlage nach vor. Rechts wird das Fairway entlang der gesamten Länge von einer markanten Baumreihe begrenzt, auch eine (ehemalige?) Wildfütterungsstelle ist zu sehen. Vor dem Grün liegt rechts ein kleiner Teich mit einem das Fairway querenden kleinen Bach. Loch 8 (Par 4, 299m) führt parallel zum Loch davor allerdings in
Grün Loch 4 (Par 4, 341m)
entgegengesetzter Richtung wieder zurück. Das Fairway liegt unterhalb des Schlosses, die Ausläufer des Hügels machen den Teeshot zur Herausforderung weil ein Großteil des Fairways von rechts nach links hängt. Das Abschlussloch 9 (Par 3, 137m) führ dann wieder hinauf zum Schloss-Plateau.

Ausklingen in der Schloßstuben

Lassen Sie sich nach der Runde auf der Terrasse der Schloßstuben kulinarisch verwöhnen - die Qualität stimmt. Durch die Lage der Terrasse im Innenhof des neu renovierten Schlosses Igling kann man zwar nicht die untergehende Sonne genießen und man sieht auch nicht auf den Golfplatz - dafür aber ist es windgeschützt. Ein riesiger alter Baum in der Mitte des Innenhofes macht das Ambiente noch schöner als es ohnehin schon ist.   

Zusammenfassung

Loch 5 (Par 4, 341m)
Der Platz des Golfclubs Schloss Igling liegt westlich von Landsberg am Lech wunderschön auf einer Anhöhe rund um das Schloss Igling. Der 9 Loch Platz ist abwechslungsreich und herausfordernd. Der Pflegezustand des Platzes ist gut, die Umgebung  idyllisch - ein golferisches Kleinod. Die Schloßstuben kann ich auch sehr empfehlen.

Nachteilig zu erwähnen ist die Tatsache dass keine Bankomat- bzw. Kreditkarten akzeptiert werden (Club, Schloßstuben) und dass nördlich der Anlage die Züge der Allgäubahn München - Lindau passieren.


Beurteilung aus der Sicht eines Greenfee-Gastes:

Anreise
1
Landschaft
1
Clubhaus
1
Personal Sekretariat
1
Übungsanlagen
n.g.
Platzdesign
2
Pflegezustand
1
Restaurant
1
Wohlfühlfaktor
1
Preisleistungsverhältnis
1
Homepage
1
TOTAL
1,10


(Schulnotensystem)

n.g. nicht getestet                       



Greenfee (wochentags)
30.-
Par
  36
Länge (m) (gelb)           
2.758


Signature Hole
:
  • Loch 2 (Par 5, 451m) ist das längste und formal auch das schwerste Loch am Platz (Index = 1). Der Abschlag erfolgt aus einem Waldeck mit singulären Bäumen, links am Waldrand liegt idyllisch eine Kapelle. Weiter vorne ist dann eine Engstelle die den Score zunichte machen kann und der Weg bis zum Grün ist noch ein weiter. 

Was bleibt noch in Erinnerung:
  • Die Auffahrt zum Schloss durch den Wald
  • Das wunderschöne, offensichtlich neu renovierte Schloss
  • Der Innenhof des Schlosses mit dem großen, singulären Baum in der Mitte und der Terrasse der Schloßstuben
  • Der Durchgang vom Innenhof durch das Clubhaus und hinten hinaus über die Holzbrücke bis zum Golfplatz


Golfclub Igling

Schloßstuben Igling

Blick vom Parkplatz auf das Schlossgebäude










Schloss Igling vom Innenhof









Innenhof









Innenhof mit Schloßstuben, Sekretariat und Clubhaus










Holzbrücke vom Clubhaus im Schloss Richtung Tee1










Loch 1 (Par 4, 319m)









Fairway Loch 1









Grün Loch 1









Loch 2 (Par 5, 451m)









Fairway Loch 2









Loch 3 (Par 4, 277m)









Blick Ricjtung Range und Schloss (im Hintergrund)










Ännäherung Grün Loch 3









Loch 4 (Par 4, 341m)









Grün Loch 4









Loch 5 (Par 4, 341m)









Infotafel an Tee 6









Loch 6 (Par 3, 146m)









Grün Loch 6









Loch 7 (Par 5, 447m)









Blick zurück von Grün Loch 7









Loch 8 (Par 4, 299m)









Hinweisschild auf Grün 8









Grün Loch 9 (Par 3, 137m)










Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Fairway2Hotel Gutscheinbuch 2019


golf-treff.at © 2006-2019 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt