Gratis-Newsletter
Jede Woche
Top-Informationen:

 
Drive: »Home »Spielberichte »Deutschland
Deutschland
Seite drucken Seite weiterleiten

Spielbericht Golfclub St.Leon - Rot, Kurs St.Leon

Ein Top-Golfclub der Dank Mäzen Dietmar Hopp von SAP zu den besten und renommiertesten in Deutschland gehört


Das Clubhaus des Golfclubs St.Leon-Rot
Juni 2015 - St.Leon Rot ist eine Gemeinde im Norden des Bundeslandes Baden-Württemberg in Deutschland. St.Leon-Rot liegt zwischen Mannheim bzw. Heidelberg im Norden und Karlsruhe im Süden in der Metropolregion Rhein-Neckar. Gleich benachbart zu St.Leon-Rot liegt die Stadt Walldorf in der der Stammsitz von Europas größtem Softwarekonzern SAP liegt. Der Golfclub St.Leon-Rot wurde vom SAP Mitbegründer und Miteigentümer Dietmar Hopp gegründet. Präsident & Mäzen Dietmar Hopp gehört mit einem geschätzten Vermögen von ca. 6 Milliarden Euro zu den 20 reichsten Deutschen.

Das Clubhaus des Golfclubs St.Leon-Rot liegt am Ende einer Sackgasse. Mitglieder fahren

Halfway-House I
beim letzten Kreisverkehr gerade aus - der Parkplatz ist mit Schranken gesichert. Gäste fahren rechts zum riesigen Parkplatz neben dem Clubgebäude. Als Gast checkt man aber nicht im Clubsekretariat ein sondern im Registration/Service Center im benachbarten Gebäude das auch den Shop beherbergt. Das Einchecken ist sehr professionell, der Herr im Gästesekretariat freundlich, kompetent und hilfsbereit. Es gibt für jeden Greenfeespieler ein Startgeschenk in Form eines kleinen Beutels mit Tees, Pichmarke, Ball und Ballmarker. Zum Umkleiden in der Gästekabine bekommt man einen Zugangscode. Die Gästeumkleidekabinen befinden sich im Untergeschoss des Clubhauses, gleich neben den Kabinen der Mitglieder. Die Umkleidekabinen und der Vorraum dazu sind - so wier alles in dieser Anlage - sehr großzügig angelegt. Bilder von Tiger Woods, der die Deutsche Bank/SAP Open in St.Leon-Rot insgesamt drei Mal gewonnen hat (1999, 2001, 2002), schmücken die Wände. Es waren dies damals die seltenen Turniere die Tiger Woods in Kontinentaleuropa gespielt hat - wahrscheinlich wohl auch motiviert durch die SAP Startgelder in Millionenhöhe.


Abschlag Loch 12 (Par 5, 444m)
Die gesamte Anlage besteht aus zwei Championship Kursen (St.Leon und Rot), einem 9-Loch Kurs und einem Bambinikurs. Auf beiden Meisterschaftskursen wurde seinerzeit die Deutsche Bank/SAP Open gespielt, beiden wurden schon mehrmals zu Deutschlands "Golfplätze des Jahres" gewählt. Der Solheim Cup - das Pedant im Damen-Golf zum Ryder Cup- findet im September 2015 am Platz St.Leon statt. Das Areal ist flach und im offenen Gelände. Künstliche Hügel und viele Wasserhindernisse - vor allem in Form von Teichen - charakterisieren den Golfplatz.
Der Weg vom Clubhaus/Parkplatz zum Tee 1 des Kurses St.Leon ist ein weiter. Zuerst geht es bis zum Ende des Parkplatzes, dann an der Hinterseite des Clubhauses (westseitig) seitlich vorbei am Babinikurs und an der riesigen Drivingrange. Über eine Brücke kommt man dann zum Halfway-House I (das mit der Terrasse in etwa so groß ist wie ein Clubhaus eines normalen Golfclubs in unseren Breitengraden). Nach dem Halfway-House liegt dann Tee 1.
Loch 1 (Par 4, 344m von gelb) ist ein typisches Eröffnungsloch - eher unspektakulär aber
Loch 13 (Par 3, 145m)
schwer. Etwa zehn Fairway- und Grünbunker warten auf ungenau geschlagene Bälle. Der Teich links vor den vier Teeboxen sollte nicht ins Spiel kommen. Danach quert man einen auch öffentlich zugänglichen Weg (Radfahrer, Reiter, Spaziergänger) und kommt über eine weitere Brücke zum Halfway-House II, das diesmal aber wesentlich kleiner ausfällt. Die Löcher 2 bis 17 liegen in zwei Schleifen (Loch 2 -9, 10 -17) mit Beginn und Ende jeweils am Halfway-House II - es ist dies der westliche Teil der Anlage. Loch 18 führt dann - parallel zu Loch 1 - wieder zurück zu Fairway-House I. Der andere Meisterschaftsplatz ("Rot") liegt zur einen Hälfte östlich des Platzes St.Leon (Frontnine) und zur anderen Hälfte südlich des Platzes St.Leon (Backnine). Nach den Löchern 2 (Par 4, 389m), 3 (Par 5, 464m) und 4 (Par 3, 170m) folgt mit Loch 5 (Par 4, 394m) das erste Loch auf dem Wasser ins Spiel kommt. Das
Grün Loch 16 (Par 3, 162m)
Dogleg nach links wird innen von einem Teich begleitet der am Ende dann auch zu überspielen ist weil das Grün auf der anderen Seite des Teiches liegt. Am Fairway tummeln sich - wie auf fast allen Bahnen in St.Leon-Rot, diverse (Riesen-)Enten. Für mich ist Loch 5 eines der Signature Holes des Platzes "St.Leon". Loch 5 bildet das westliche Ende der gesamten Anlage. Drei Löcher weiter folgt dann die nächste von Wasser dominierte Bahn - Loch 8 (Par 4, 308m). Das Fairway liegt auf einer Insel, das Grün auf einer Halbinsel. Hier müssen Sie also zwei Mal übers Wasser. In der Landezone auf der Insel sind zwei Fairwaybunker platziert, ebenso wartet vor dem Grün ein riesiger Sandbunker auf zu kurze Annäherungsschläge. Trotz Index = 5 und der nicht allzu großen Länge meiner Meinung nach ein schwieriges Loch und ein weiteres Signature Hole des Platzes. Nur mit einem gut platziertem Teeshot
Grün Loch 18 (Par 4, 391m)
haben Sie die Chance mit dem zweiten Schlag wieder am Festland (= am Grün) zu sein. Loch 9 (Par 4, 414m) ist dann zum Abschluss der Front-Nine ein mega-langes Loch das Sie zum Halfway-House II zurückbringt. Die nächsten mit Wasserhindernissen gespickten Bahnen sind Loch 12 (Par 5, 444m), Loch 13 (Par 3, 145m) und Loch 14 (Par 4, 289m). Der Teeshot von Loch 12 führt über einen Teich bzw. über eine Halbinsel auf der sich die vorderen Teeboxen befinden auf ein Fairway am "Festland". Der Teeshot von Loch 13 führt komplett über einen Teich, der sich zwischen den Teeboxen und dem Grün erstreckt. Loch 14 bringt Sie auf der anderen Seite des Teichs wieder zurück. Das Fairway ist ein Dogleg nach links das entlang der kompletten Bahn links vom Teich begrenzt wird. Loch 15 (Par 4, 348m) ist ein leichtes
Die Clubhausterrasse
Dogleg nach rechts, im Fairway liegt rechts vor dem Grün ein mega-großer Bunker der ca. 100 Meter lang ist und etliche Seitenarme aufweist. Weiter vorne - nach Loch 17 passiert man dann wieder das kleine Fairway-House II und den öffentlichen Weg, danach geht's mit einem ordentlichen Abschlussloch 18 (Par 4, 391m) zurück Richtung Fairway-House I. Vor dem Grün biegt sich das Fairway leicht nach rechts um einen Teich im Knie sodass der Annäherungsschlag knifflig über das Wasser ausgeführt werden sollte - und das mit Zuschauer auf der Terrasse von Halfway-House I. Apropos Halfway-House: Dieses war in meinem Fall sehr gut besucht, die Terrasse ist bummvoll. Ein größeres Turnier am nächsten Tag hat in meinem Fall auch dafür gesorgt dass hinter dem 18.Grün eine Tribüne aufgebaut war mit ganz viele Fahnen - was dem Ende der Runde einen erhabenes Flair beschert, fast so wie man es von den großen Turnieren vom Zuschauen kennt.

Zusammenfassung

Der Kurs "St.Leon" des Golfclubs St.Leon-Rot in Baden-Württemberg ist einer von zwei Meisterschaftskursen der Anlage. Der Championship Course ist sportlich herausfordernd weil lang und mit extrem vielen Wasserhindernissen gespickt und in einem sehr guten Pflegezustand. Die schnellen aber immer noch fairen Grüns passen gut zum Championship-Charakter der Anlage auf dem im Herbst 2015 der Solheim Cup gespielt wird. Erwähnenswert ist vielleicht auch dass mir aufgefallen ist dass am oberen Ende der Flaggenstöcke in St.Leon-Rot eine Elektronik integriert ist - möglciherweise für Zwecke der Navigation?


Beurteilung aus der Sicht eines Greenfee-Gastes:

Anreise
2
Landschaft
2
Clubhaus
1
Personal Sekretariat
1
Übungsanlagen
n.g.
Platzdesign
1
Pflegezustand
1
Restaurant
n.g.
Wohlfühlfaktor
1
Preisleistungsverhältnis
1
Homepage
1
TOTAL
1,22


(Schulnotensystem)

n.g. nicht getestet                       



Greenfee (Mittwoch)
95.-
Par
  72
Länge (m) (gelb)           
6.178


Signature Hole
:
  • Loch 5 (Par 4, 394m) - ein Dogleg links um einen Teich mit dem Annäherungsschlag über den Teich
  • Loch 8 (Par 4, 308m) - ein zwar kurzes Par 4 aber mit der Landezone auf einer Insel. Das heißt dass sowohl der Teeshot als auch der Annäherungsschlag auf das Grün über das Wasser gehen.

Was bleibt noch in Erinnerung:
  • Das enorm große Clubgebäude mit den Nebengebäuden  
  • Die Erinnerung an die Deutsche Bank/SAP Open mit dem Dreifachsieger Tiger Woods
  • Die Vorfreunde auf den Sollheim Cup
  • Der Fokus im Club auf die Jugendarbeit die allgegenwärtig ist (z.B. Ziel: "Beim Ryder Cup 2018 ein Spieler unseres Clubs im Ryder Cup"
  • Der wunderschöne Platz der mich an Fontana in Österreich erinnert

Golfclub St.Leon-Rot

Solheim Cup


Fotos vom Golfclub St.Leon-Rot - Course St.Leon:


Das Clubhaus des Golfclubs St.Leon-Rot









Der Gäste Check-In









Startgeschenk GC St.Leon-Rot










Vorankündigung Solheim Cup 2015









Am Weg zu Tee 1: die Clubhausterrasse









Wegweiser am GC St.Leon-Rot









Kindertraining; dahinter Halfway-House I









Loch 1 (Par 4, 344m)









Halfway-House II









Grün Loch 3 (Par 5, 464m)









Annäherung Grün Loch 5 (Par 4, 394m)










Wegweiser am GC St.Leon-Rot









Blick von Grün 7 nach vorne zu Fairwayinsel Loch 8










Schön hergerichtete Cart-Wege










Infotafel am GC St.Leon-Rot









Fairwaybunker auf Loch 10 (Par 4, 388m)









Abschlag Loch 12 (Par 5, 444m)









Loch 13 (Par 3, 145m)









Golfclub St.Leon-Rot









Abschlag Loch 14 (Par 4, 298m)









Blick zurück von Fairway 14 auf Grün Loch 13









Loch 14 (Par 4, 298m)









Riesiger Fairwaybunker auf Loch 15 (Par 4, 348m)










Blick zurück von Grün Loch 15









Annäherung Grün Loch 16 (Par 3, 162m)










Reflektoren im Flagenstock integriert









Grün Loch 18 (Par 4, 391m)









Wieder zurück beim Halfway-House II









Außergewöhnliche Trainingsmöglichkeiten - Puttinggrün mit kleineren Löchern











Die "Allianz Golf Arena - Indoor Short Game Center of Excellence"










Bambini Kurs









Zurück beim Clubhaus









Der GC St.Leon-Rot hat eine Vision --> das gefällt mir!







Tiger Woods siegte drei Mal bei der Deutsche Bank/SAP Open














Deutsche Bank/SAP Open













Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Fairway2Hotel Gutscheinbuch 2020


golf-treff.at © 2006-2019 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt