Gratis-Newsletter
Jede Woche
Top-Informationen:

 
Drive: »Home »Spielberichte »Österreich
Österreich
Seite drucken Seite weiterleiten

Golfclub Breitenfurt

Ein wunderschöner 9-Loch Kurs am südwestlichen Stadtrand von Wien


Juli 2006 - Der Golfclub Breitenfurt ist ein noch ziemlich neuer Platz, trotzdem sind Fairways und Grüns in einem sehr guten Zustand.

Günstige Lage knapp außerhalb des Stadtrandes von Wien

GC Breitenfurt Clubhaus
Breitenfurt liegt südwestlich von Wien am Rande des Wienerwaldes. Die Zufahrt erfolgt von Wien kommend über Wien-Liesing/Kalksburg. Der Golfplatz befindet sich am Ortsende von Breitenfurt auf der linken Seite, die Zufahrt ist gut beschildert. Das Clubhaus ist in der ehemaligen Scheune des Klosters St.Josef untergebracht. Wenn man vom Clubhaus zur Driving Range geht, dann passiert man direkt das Kloster. Was sich die Nonnen wohl denken, wenn ständig Golfer ihre Wege kreuzen ?


Das Längste Par 5 im Wienerwald - dafür aber eine kurze Drivingrange

Apropos Drivingrange: Diese ist eher kurz geraden (nur ca. 150m lang), sie ist quasi dem Grün des zweiten Loches (Par 5, 551m) zum Opfer gefallen. Wäre die Drivingrange normal lang, dann wäre das Par 5 kürzer und es könnte nicht mehr mit dem Slogan "Bewältigen Sie das längste Par 5 im Wienerwald" geworben werden. Die Drivingrangebälle sind so gestaltet, dass sie angeblich um ca. 20% kürzer fliegen als normale (Range-)Bälle, was das Gefühl für die Länge der Schläge sicherlich nicht gerade fördert...

Hier residiert der Wachtelkönig in seinem Biotop

Zum ersten Abschlag geht es dann vom Clubhaus hinauf. Der Platz liegt in einem leicht hügeligen Gelände in Nordost-Lage mit Blick zurück Richtung Breitenfurt und Wien/Kalksburg.

Grün und Fairway Loch 8, dahinter Breitenfurt

Auch wenn der Platz auf den ersten Blick leicht erscheint - er ist es beiweitem nicht ! Es gibt fast an jedem Loch Sand-Bunker und auch ein Wasserhindernis am Loch 7/Loch 9. Und im Areal zwischen den Löchern 6, 8 und 9 residiert der geschützte Wachtelkönig in einer Art Biotop/Rough, das nicht betreten werden darf, auch wenn so mancher Golfer dort seinen Ball versenkt. Wer weiß, vielleicht ernährt sich der Wachtelkönig von Golfbällen...

Abschlag und Grün Loch 7 (Par 3)
Zum schönsten Loch wähle ich ex aequo die beiden Par 3 von Loch 5 und Loch 7. Der Abschlag von Loch 5 (Par 3, 151m) liegt am höchsten Punkt des gesamten Golfplatzes, das Grün liegt tief unterhalb des Abschlagboxen. Wenn der Abschlag zu lange ist, dann rollt der Ball unweigerlich Richtung Wald oder er landet im Sandbunker. Das gesamte Loch ist durch einen Waldstreifen vom restlichen Platz räumlich getrennt. Loch 7 (Par 3, 116m) befindet sich am tiefsten Punkt des Platzes und ist flach. Vom Abschlag aus muss über einen Teich aufs Grün gespielt werden.


Die Dame im Sekretariat ist sehr freundlich und beispielswiese bei der Auslegung der Beginnzeiten für die vergünstigte Sunset-Fee entgegenkommend. Das Clubrestaurant ist schlicht und funktionell. Trotz der lauen Sommerabende gibt's schon recht früh keine warmen Speisen und Getränke (z.B. Cafe) mehr. Hier gibt's in Sachen Kundenorientierung sicherlich Verbesserungspotential.

Summa Summarum ist der Platz gut gelungen und eine echte Bereicherung der 9-Loch

Blick vom Tee 8 hinunter zu den Grüns 7 (vorne) und 9 (hinten)
Szene rund um Wien, weil es sich um einen vollwertigen 9-Loch Platz handelt. Die Länge einer 18 Loch Runde vom gelben Abschlag beträgt 5.188m. Sehr zu empfehlen ist der Platz auch für eine Runde nach der Arbeit, weil er quasi am Stadtrand liegt und deshalb die Anfahrtszeit kurz ist.


Spielbericht (Mai 2013)

Golfclub Breitenfurt


Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Fairway2Hotel Gutscheinbuch 2019

Spielberichte


golf-treff.at © 2006-2019 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt