Gratis-Newsletter
Jede Woche
Top-Informationen:

 
Drive: »Home »Spielberichte »Österreich
Österreich
Seite drucken Seite weiterleiten

Golfclub Erzherzog Johann - Maria Lankowitz

Ein traumhaft schöner Golfplatz in der Weststeiermark

Herzlich willkommen in Maria Lankowitz !
Oktober 2009 - In der Weststeiermark - rund 30 Kilometer westlich von Graz und am Fuße der Pack - liegt der wunderschöne 18-Loch Championship Platz des Golfclubs Erzherzog Johann in Maria Lankowitz. Der Platz gehört zur steirischen Murhofgruppe und ist auf den Halden eines ehemaligen Braunkohle-Tagbaus angelegt. Gleich benachbart liegt die Freizeitinsel Pieberstein mit dem 16 ha großen Badesee.

Von Graz kommend fahren sie auf der Südautobahn A2 bis zur Abfahrt Mooskirchen, dann weiter auf der Bundessraße Richtung Voitsberg, Köflach. Kurz nach Köflach biegen sie rechts von der Packer Bundesstraße Richtung Maria Lankowitz ab, von hier ist der Golfplatz beschildert. Sie fahren durch den Ort durch, der Golfplatz liegt am hinteren Ende (südwestlich) von Maria Lankowitz.  

Auf den Halden eines ehemaligen Braunkohle-Tagbaus

Der Parkplatz befindet sich auf der dem Clubhaus gegenüberliegenden Straßenseite, was den Nachteil hat, dass man vor und nach jeder Golfrunde die Straße überqueren muss. Das Clubhaus besteht aus zwei Häusern, jeweils links und rechts vom Eingang zur Golfanlage. Im weißen Gebäude (rechts von der Zufahrt) ist das Sekretariat untergebracht, im gelben Gebäude links der Zufahrt befinden sich das Golfhotel und das Restaurant. 

Goldener Herbst in Lankowitz

Die Front- und Back-Nine sind in Maria Lankowitz stark ineinander verschachtelt, der Platz erstreckt sich vom Clubhaus aus gesehen Richtung Norden. Der eigentliche Mittelpunkt des Platzes ist der Bereich rund um Tee 2, 5, 7, 14, 18 und Grün 1, 4, 6, 13, 17. Die Anlage liegt wunderschön - eingebettet in sanfte Hügel - am Ortsrand von Maria Lankowitz mit Blick auf die Wallfahrtskirche und das Schloss, das eine Aussenstelle des Justizwache Graz-Karlau ist (also ein Gefängnis).
Rund um das Clubhaus ist der Platz sehr offen, rund um das Zentrum des Platzes hat der Platz den Charakter eines Parklandkurses, die Löcher 14 bis 17 bilden die äußere Schleife im Norden, diese Löcher werden fast nur von Wald begrenzt. Der Platz ist angenehm hügelig. Jährlich im Frühjahr findet die zur Challenge Tour zählende Gösser Open in Maria Lankowitz statt, da zeigt der Platz dann seine Championship-Qualitäten. 

Austragungsort der Gösser Open im Rahmen der Challenge Tour

Loch 3 (Par 3, 117m)
Los geht's mit Loch 1 (Par 5, 449m von gelb). Das Grün führt die Golfer das erste Mal ins Zentrum des Golfplatzes - diesen Bereich passiert man insgesamt fünf Mal. Loch 2 (Par 4, 360m) bringt sie dann in den hinteren (nördlichen) Teil des Golfplatzes. Loch 3 (Par 3, 117m) ist für mich eines der beiden Signature-Holes in Maria Lankowitz. Die Teeboxen liegen erhöht, das Grün wird von Sandbunkern verteidigt und liegt am Waldrand. Loch 4 (Par 4, 361m bringt sie wieder zurück ins Zentrum des Platzes. Mit Loch 5 (Par 4, 340m) kommt jetzt das laut Scorekarte schwierigste Loch am Platz (Index 1), es führt bergab über stillgelegte Eisenbahnschienen auf ein Halbinselgrün. Dieses Loch ist zweifelsohne ein weiteres Signaturehole in Maria Lankowitz, das Halbinselgrün wird auch gerne als Fotomotiv verwendet.
Abschlag 7 (Par 4, 330m)

Bis vor einigen Jahren war die Drivingrange in Maria Lankowitz eine Wasserrange - der große Teich am Grün 5 diente als Range. Der ehemalige Gruben-Zug brachte die Spieler vom Clubhaus bis zum See zur Driving Range. Mittlerweile wurde die alte Drivingrange allerdings aufgelassen, die neue Range (mit Wiese) liegt gleich neben dem Clubhaus. Geblieben sind die Eisenbahnschienen, die die Fairways 5 und 6 kreuzen. Loch 6 (Par 4, 380m) bringt sie parallel zu Loch 5 wieder vom Teich hinauf ins Zentrum des Platzes. Bemerkenswert an Loch 6: Der Damenabschlag liegt 120 m (!) vor dem Herrenabschlag - wo bleibt da die Gleichberechtigung ;-) ? Loch 7 (Par 4, 330m) ist ein schönes Dogleg links leicht bergauf, bei dem sich die Tigerline über das Knie des Fairways durchaus lohnt. Loch 8 (Par 3, 188m) ist das am weitesten im Osten (nahe Maria Lankowitz) und auch am höchsten gelegene Loch. Von hier haben sie einen guten Überblick über den gesamten Golfplatz. Loch 9 (Par 5, 505m) bringt sie wieder zurück zum Clubhaus. 
 
Grün Loch 12 (Par 4, 330m)
Wenn sie glauben sie können sich jetzt einige Löcher ausruhen: Nein - es geht mit einigen fulminanten Löchern weiter. Loch 10 (Par 4, 287m) liegt unterhalb des Clubhauses parallel zur Straße. Es ist ein Dogleg links leicht bergab mit Bäumen in der Landezone. Longhitter sollten hier mit dem Teeshot fast das Grün erreichen, indem sie das Knie des Fairways abkürzen und die direkte Linie wählen. Loch 11 (Par 4, 283m) ist ebenfalls ein Dogleg links, diesmal aber bergauf. Das Grün liegt total versteckt und etwas unterhalb des Knies in einer Waldlichtung. Loch 12 (Par 4, 330m) bringt sie zurück zum Clubhaus, Grün 12 liegt direkt unterhalb des Restaurants. Loch 13 (Par 5, 487m) ist ein wunderschönes Dogleg rechts leicht bergauf um einen Teich, der zu aggressives Spiel bestraft. Grün 13 liegt wieder im Zentrum des Platzes.  Loch 14 (Par 4, 294m) bringt sie zur Nordschleife des Platzes. Die Holzbrücke, die unter dem leicht erhöhtem Grün 14 mit dem signifikanten Baum stand, wurde beim Hochwasser im Sommer 2009 weggerissen. Loch 15 (Par 3, 172m) liegt komplett im Wald und ist wunderschön, Loch 16 (Par 5, 465m) ist ein Dogleg rechts. Achtung: Ein Biotop kreuzt das Fairway im Bereich der Landezone des zweiten Schlages genau im Knie des Fairways. Loch 17 (Par 3, 164m) bringt sie ein letztes Mal zurück ins Zentrum des Platzes. Das Abschlussloch 18 (Par 4, 366m) führt leicht bergab zurück zum Grün oberhalb des Golfhotels.

Zusammenfassung

In der Weststeiermark liegt der traumhaft schöne 18-Loch Championship-Platz des Golfclubs Erzherzog Johann in Maria Lankowitz umgeben von den Hügeln und Bergen der Weststeiermark nahe der Grenze zwischen der Steiermark und Kärnten. Der Platz ist - trotz Hochwasser im Sommer 2009 - in einem guten Zustand und die Leute hier sind sehr freundlich. Der Golfplatz ist golferisch eine Herausforderung und eine Augenweide. Meine Empfehlung: Den Golfplatz müssen sie unbedingt spielen !

 

Beurteilung aus der Sicht eines Greenfee-Gastes:

Anreise
2
Landschaft
1
Clubhaus
2
Personal Sekretariat
1
Übungsanlagen
1
Platzdesign
2
Pflegezustand
1
Restaurant
n.g.
Wohlfühlfaktor
1
Preisleistungsverhältnis
1
Homepage
2
TOTAL
1,40


(Schulnotensystem)

n.g. nicht getestet


Golfclub Erzherzog Johann - Maria Lankowitz


Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Fairway2Hotel Gutscheinbuch 2019


golf-treff.at © 2006-2019 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt