Gratis-Newsletter
Jede Woche
Top-Informationen:

 
Drive: »Home »Spielberichte »Österreich
Österreich
Seite drucken Seite weiterleiten

Golfclub Hainburg an der Donau

Idyllisches Golfen in den Donau-Auen im östlichsten Zipfel Österreichs

Herzlich willkomen im GC Hainburg !
Juni 2009 - In Hainburg, rund 50 km östlich von Wien - im Bereich der Donau-Auen unweit der slowakischen Grenze und mit Blick auf Bratislava - liegt der Platz des Golfclubs Hainburg an der Donau an Ende der Ortschaft. Die Zufahrt zum Golfplatz ist von der Bundesstraße gut beschildert - von Wien kommend fahren sie durch Hainburg durch und biegen am Ortsende links ab.

Kleines aber schmuckes Clubhaus

Das relativ kleine aber schmucke Clubhaus, in dem sich das Sekretariat, das Restaurant und die Sanitäranlagen befinden, wurde erst kürzlich renoviert und erweitert. Beispielsweise wurde die WCs im Untergeschoss neu errichtet und das Restaurant um einen Wintergarten erweitert. Der Proshop befindet sich weiterhin in einem eigenen kleinen Gebäude neben dem Clubhaus. Die Driving Range ist relativ weit vom Clubhaus entfernt - sie liegt am Beginn der Zufahrtsstraße außerhalb des eigentlichen Golfplatzgeländes, das Putting Green liegt allerdings direkt neben der Clubhausterrasse.

Donau-Auen

Der letzte Teil der Zufahrt zum Clubhaus teilt den Platz in zwei Teile. Die leicht unterhalb

Loch 2 (Par 3, 175m von gelb)
der Straße liegenden Löcher 1 bis 5 liegen im flachen Bereich der Donau-Auen, die restlichen Löcher 6 bis 18 liegen oberhalb des Clubhauses im hügeligen Bereich des Platzes (auf der Hinterseite des Braunsbergs). Die ersten fünf Löcher müssen auf Grund ihrer Lage nahe des Donau-Knies im Falle von Hochwasser immer wieder mal gesperrt werden, so auch für einige Tage im Juni 2009.

Das Eröffnungsloch ist ein klassisches Eröffnungsloch (Par 4, 319m von gelb), nicht zu schwer - wenn da nicht rechts die Out-Grenze wäre. Wenn sie also Slice-gefährdet sind, dann lassen die den Driver sicherheitshalber noch im Bag. Loch 2 ist ein Par 3 (175m), das teilweise von Wald begrenzt ist - da müssen sie mit ihrem langen Eisen schon sehr genau sein. Loch 3 (Par 4, 414m) bringt sie wieder zurück zu Tee 1. Das Loch ist ein Doppel Dogleg, wobei der Teeshot durch eine Waldschneise führt. Danach geht's über eine Erhöhung wieder raus ins offene Gelände. Bunker und Bäume versperren und verteidigen den Weg aufs Grün. Loch 4 (Par 4, 368m) wartet mit einem wunderschön am Waldrand gelegenen Grün auf - aber Achtung: vor dem Grün wird's ziemlich eng ! 

Berg und Tal

Blick von Fairway 7 (Par 4, 398m) hinunter zum Grün; am Horizont die Skyline von Bratislava
Damit verlassen sie nun den Bereich der im flachen liegenden Löcher nahe der Donau. Mit Loch 5 beginnt der hügelige Teil des Platzes. Wenn sie nicht sehr fit sind empfehle ich sogar ein E-Cart (EUR 30.- die Runde) - es zahlt sich in Hainburg wirklich aus. Loch 5 ist ein im zweiten Teil steil bergauf führendes Par 5, eigentlich kein wirklich schönes Golfloch. Oben angekommen kann man sich dann am Loch 6 (Par 3, 140m) zumindest konditionell erholen, wenngleich das Loch allerdings golferisch durchaus anspruchsvoll ist, weil es rundherum von Wald umgeben ist - hier müssen sie also genau sein. Loch 7 (Par 4, 398m) führt in der zweiten Hälfte wieder steil bergab (auf das Niveau von Tee 5), das Grün liegt wunderschön am Waldrand und ist vom hoch oben liegenden Fairway schön anspielbar. Loch 8 (Par 4, 269m) ist ein Dogleg rechts um einen Wald mit leicht erhöhtem Grün. Loch 9 (Par 3, 151m) führt dann zurück zum Bereich oberhalb des Clubhauses.

Signature-Hole 17

Tee 10 befindet sich direkt neben dem Clubhaus. Die Löcher 11 bis 17 sind dann jeweils

Grün 15 (Par 4, 285m)
Par 4 und Par 5, die sie - terrassenförmig und parallel aufgefädelt - vom Clubhaus weg und bergauf führen. Sehr schön ist der Bereich rund um den See bei Tee 16 bzw. Grün 17. Loch 17 (Par 4, 376m von gelb) ist für mich das Signature Hole in Hainburg. Das Fairway führt steil bergab. Das Grün wird von einem wunderschönen Teich verteidigt, zusätzlich erschwert noch ein Baum zwischen Teich und Grün den Annäherungsschlag vom höher liegenden Fairway. Wenn sie hier mit dem zweiten Schlag das Grün treffen können sie sich glücklich schätzen. Der Weg zu Tee 18 ist dann ein wenig länger - es geht wieder hinunter Richtung Clubhaus. Loch 18 (Par 3, 169m) ist nicht leicht - vor dem Grün liegt ein Teich mit Büschen. Nach der Runde sind es nur mehr ein paar Schritte zum neu errichteten Wintergarten bzw. zur Terrasse. Lassen sie sich kulinarisch verwöhnen !

Zusammenfassung

Annäherung Grün 17 (Par 4, 376m)
Ca. 50 km östlich von Wien liegt der Golfplatz Hainburg. Die ersten fünf Löcher liegen in den Donau-Auen, der Rest am Fuße eines Berges. Der Platz ist golferisch herausfordernd und abwechslungsreich. Den weniger Fitten unter ihnen empfehle ich ein E-Cart. Der Platz ist im Juni 2009 in einem relativ guten Zustand. Angeblich gibt es keine Fairway-Bewässerung, was in unseren Breitengraden mittlerweile schon ein riesiger Nachteil ist. Aufgefallen ist mir der hohe Anteil an Autos mit slowakischem Kennzeichen am Parkplatz. Bratislava ist in Sichtweite - angeblich gibt es im Umland von Bratislava keinen Golfplatz außer Hainburg an der Donau.


Beurteilung aus der Sicht eines Greenfee-Gastes:

Anreise
2
Landschaft
2
Clubhaus
2
Personal Sekretariat
1
Übungsanlagen
n.g.
Platzdesign
2
Pflegezustand
2
Restaurant
n.g.
Wohlfühlfaktor
1
Preisleistungsverhältnis
1
Homepage
2
TOTAL
1,67


(Schulnotensystem)

n.g. nicht getestet


Golfclub Hainburg


Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Fairway2Hotel Gutscheinbuch 2019


golf-treff.at © 2006-2019 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt