Gratis-Newsletter
Jede Woche
Top-Informationen:

 
Drive: »Home »Spielberichte »Österreich
Österreich
Seite drucken Seite weiterleiten

Dolomitengolf Osttirol

Ein schöner 27-Loch Platz im Umland von Lienz in Osttirol

Der Empfangspavillon des GC Dolomitengolf
Juli 2010 - Rund fünf Kilometer südöstlich der Sonnenstadt Lienz - in der Gemeinde Lavant - liegt der 27-Loch Platz des Golfclubs Dolomitengolf Osttirol. Der Golfplatz ist von der Abzweigung von der Bundesstraße zwischen Lienz und Spittal an der Drau beschildert. Nach der Überquerung der Drau erreichen Sie schnell die Anlage des Golfclubs Dolomitengolf.

Zum Einchecken geht's in den neuen, geräumigen sechseckigen Empfangspavillon aus Holz und Glas, der das Sekretariat und den Proshop beinhaltet. Das Restaurant ist in einem eigenen, schmucken Gebäude untergebracht, das ****Hotel Dolomitengolf steht direkt an der Anlage. Insgesamt stehen drei 9 Loch-Plätze (jeweils Par 36) zur Verfügung (rot, blau, grün) - tageweise werden zwei der drei Plätze zu einem 18-Loch Platz "kombiniert". Ich habe rot-blau gespielt. Alle drei 9-Loch Plätze liegen südöstlich vom Clubhaus, wobei der rote Platz die innere Schleife bildet, der grüne Platz die mittlere Schleife und der blaue Platz die äußerste Schleife. 

Wasser am Grün von Loch 3 (roter Kurs)
Der Platz selbst ist vollkommen flach, er liegt in den Auen des Drautals, im Süden ragen die Gipfel der Lienzer Dolomiten (2.770m) empor. Mich erinnert der Platz des GC Dolomitengolf Osttirol an den Golfplatz in Zell am See/Kaprun. Dieser liegt ebenfalls in den Auen (der Salzach), ist ebenfalls komplett flach und ebenfalls umgeben von herrlichen Berggipfeln.

Der rote Platz beginnt mit einem gemütlichen 322m langen Par 4. Nach Loch 2 (Par 4, 332m) wird es das erste Mal wirklich herausfordernd: Auf Loch 3 (Par 4, 306m) wartet ein Teich vor dem Grün auf Ihre Bälle - dies auch deswegen weil das Wasserhindernis vom Abschlag des zweiten Schlages nicht zu sehen ist! Weiters in Erinnerung blieb mir Loch 7 (Par 5, 445m), es ist ein fast 90 Grad Dogleg nach rechts, bei dem Sie nach dem Dogleg den von den Bäumen umrandeten Teil des Platzes verlassen und quasi auf eine offene Wiese raus spielen. Das nachfolgende Loch 8 (Par 3, 154m) bringt Sie wieder zurück zum Windschutzgürtel. Das den roten Kurs abschließende Loch 9 (Par 5, 491m) ist ein sehr würdiger Abschluss dieser neun Löcher: In der Landezone des zweiten Schlages liegt ein Teich. Wenn Sie vom Abschlag kurz sind legen Sie besser vor. Das Grün liegt nach einem leichten Knick des Fairway nach rechts direkt vor dem etwas erhögt liegenden Clubrestaurant.

Grün 9 (roter Kurs) mit dem Restaurant
Der blaue Platz beginnt ebenfalls recht gemütlich mit Loch 1 (Par 4, 334m). Auf Loch 2 (Par 3, 147m) kommt das erste Mal Wasser ins Spiel des blauen Platzes. Gut in Erinnerung habe ich Loch 4 (Par 5, 463m), weil das Fairway zweigeteilt ist. Entweder Sie spielen links über das Wasser die direkte Linie oder - etwas weniger riskant - rechts das Parallelfairway und mit dem nächsten Schlag dann weiter zum eigentlichen Fairway. Loch 6 (Par 3, 149m) habe ich auch noch bestens in Erinnerung: links vor dem Grün lauert ein Teich, der so klar ist dass man den Boden sieht und auch alle Golfbälle die im Wasser liegen - und glauben Sie mir: das sind ganz schön viele. Eine Enten-Mami mit ihren vier Küken lebt an diesem Teich - ein Zeichen das Flora und Fauna hier noch in Ordnung sind. Zum Abschluss wartet auf Loch 8 (Par 4, 361m) noch jede Menge Wasser rund ums Grün auf Sie ehe Sie Loch 9 (Par 4, 369m) wieder zum Clubhaus zurückbringt.

Zusammenfassung

****Hotel Dolomitengolf direkt am Platz
Am Fuße der Lienzer Dolomiten liegt der 3x9-Loch Golfplatz des GC Dolomitengolf Osttirol rund fünf Kilometer außerhalb von Lienz. Es ist ein schöner Golfplatz mit vielen Wasserhindernissen. Das Personal im Sekretariat ist sehr freundlich, der Platz ist in einem guten Zustand. Möglicherweise ist der Platz ein bisschen zu brav und unspektakulär. Alles in allem aber ist es ein Golferlebnis auf hohem Niveau.                                                  Was mir nicht gefällt ist die Namensgebung der drei Plätze, diese tragen Namen von Sponsoren (derzeit: roter Kurs = SwissLife Course; blauer Kurs = SHARP Course; grüner Kurs = FOCUS Course). Das geht mir - bei aller Notwendigkeit für das beriebswirt-schaftliche Denken - entschieden zu weit !


Beurteilung aus der Sicht eines Greenfee-Gastes:

Anreise
2
Landschaft
1
Clubhaus
1
Personal Sekretariat
1
Übungsanlagen
n.g.
Platzdesign
2
Pflegezustand
1
Restaurant
n.g.
Wohlfühlfaktor
1
Preisleistungsverhältnis
1
Homepage
2
TOTAL
1,33


(Schulnotensystem)

n.g. nicht getestet                       



Greenfee (Wochenende)
74.-
Par (18 Loch)
  72
Länge (m) (rot+blau)           
6.204


Signature Hole
:
Loch 6 vom blauen Kurs (Par 3, 149m) mit dem Teich mit dem glasklaren Wasser davor. Man sieht bis zum Boden des Teichs und deshalb viele, viele Golfbälle. Auch eine Entenfamile fühlt sich in dem Teich wohl.

Was bleibt in Erinnerung:
Der schöne Empfangspavillon, das Restaurant-Gebäude und das Hotel bilden eine gelungene Einheit mit viel Holz und Glas.


Dolomitengolf Osttirol

Hotel Dolomitengolf (Homepage)


Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Fairway2Hotel Gutscheinbuch 2019


golf-treff.at © 2006-2019 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt