Gratis-Newsletter
Jede Woche
Top-Informationen:

 
Drive: »Home »Spielberichte »Österreich
Österreich
Seite drucken Seite weiterleiten

Golf & Country Club - Bad Tatzmannsdorf

Die sanfte Hügellandschaft und das pannonische Klima im Südburgenland bilden einen idealen Rahmen für eine schöne Golfrunde

Das Clubhaus der GC Bad Tatzmannsdorf
März 2010 - Im Südburgenland - auf halbem Weg zwischen Wien und Graz, jeweils etwa eine Autostunde entfernt befindet sich der Kurort Bad Tatzmannsdorf zwischen Pinkafeld und der Bezirksstadt Oberwart. Über die Südautobahn (Abfahrt Pinkafeld von Wien kommend oder Abfahrt Oberwart von Graz kommend) ist Bad Tatzmannsdorf rund 20 Kilometer von der Autobahnabfahrt entfernt.  

Reiter's Burgenland Resort mit einer 27-Loch Golfanlage

Das Reiter's Burgenland Resort in Bad Tatzmannsdorf, zu dem die beiden ehemaligen Steigenberger Hotels (jetzt Reiter's Avance und Reiter's Supreme Hotel) und die 27-Loch Golfanlage gehören liegt südlich der Ortschaft auf einem Hügel. Die Zufahrt zum Resort ist ab Bad Tatzmannsdorf gut beschildert. Zuerst fahren sie ganz oben am Hügel am Avance Hotel (4-Sterne für Familien) vorbei, danach geht's hinter dem Avance Hotel runter zum 5-Sterne Supreme Hotel. Hier befindet sich auch der Parkplatz für die Golfanlage. Das Clubhaus liegt rund hundert Meter weiter unterhalb des Supreme Hotels. Zur Anlage in Bad Tatzmannsdorf gehören neben dem 18-Loch Championship-Platz und dem 9-Loch Lichtenwald-Platz auch noch eine David Leadbetter Golf Academy.

Der Tiroler Hotelierfamilie Reiter gehört - neben dem Stammhaus, dem Posthotel in

Loch 7 (Par 3) mit Teich
Achenkirch, Tirol - und dem Burgenland Resort in Bad Tatzmannsdorf auch die Golfanlage (Reiter's Golfschaukel) und weitere Hotels in Stegersbach, das rund 25 km südlich von Bad Tatzmannsdorf liegt.

Zurück nach Bad Tatzmannsdorf: Das Clubhaus ist ein moderner, zweistöckiger Bau. Ebenerdig befindet sich das Sekretariat, der Golfshop und das Restaurant mit Terrasse, eine offene Treppe führt in der Mitte des Gebäudes in das Untergeschoss in dem sich die Umkleidekabinen und Sanitäreinrichtungen befinden.

Der 18-Loch Championshipplatz liegt auf einem Westhang unterhalb des Clubhauses. Ein Großteil des Platzes liegt im freien, offenen Gelände - drei Löcher liegen im Wald. Die Front-Nine bilden die äußere Schleife - sie führen vom oben gelegenen Clubhaus hinunter zum Tschabach und dann wieder rauf um Clubhaus. Die Back-Nine bilden die innere Schleife wobei es diesmal sogar zwei Mal rauf und runter geht. Bitte reservieren Sie in Bad Tatzmannsdorf unbedingt eine Tee-Time. Gäste der beiden Reiter's Hotels dürfen ab drei Übernächtigungen um weniger als EUR 20.- Greenfee eine Runde spielen - dass sorgt für eine extrem gute Auslastung des Golfplatzes.

Grün 11 mit Bad Tatzmannsdorf im Hintergrund
Die ersten beiden Löcher sind typische Par-4 Startlöcher zum Aufwärmen ehe es das erste mal in den Wald geht. Loch 3 (Par 3, 184m von gelb) führt im Wald bergab - ein wunderschönes Loch das einen genauen Teeshot verlangt. Im unteren Teil des Golfplatzes angelangt spielen Sie wieder im offenen Gelände weiter. Die Löcher 4, 5 und 6 führen entlang des Tschabachs, wobei ich speziell Loch 6 (Par 5, 453m von gelb) in Erinnerung habe. Ein Teich der rechts und vor dem Grün liegt kann einem das Leben schwer machen. Die Löcher 7 (Par 3 über einen Teich), 8 und 9 führen dann bergauf zurück zum Clubhaus. Loch 10 (Dogleg rechts Par 5, 441 m bergab) wird links vom Wald und rechts von einer Baumreihe begrenzt. Loch 11 (Par 4) führt Sie wieder bergauf, Loch 12 (Par 4) wieder hinunter auf das Niveau des Tschabachs. Am Weg zu Loch 13 überqueren Sie eine Steinbrücke die offensichtlich der Swilcan Bridge in St.Andrews nachgemacht ist. Loch 13 (Par 3, 173m) ist deshalb eine Herausforderung weil das Tee am
Das schöne Grün 14
Waldrand liegt. Loch 14 (Par 4, 328m) wartet mit einem schönen Grün inklusive Teich am Waldrand auf. Auf Loch 15 (Par 5, 454m) quert vor dem Grün der Tschabach. Falls Sie nicht allzu weit schlagen müssen Sie also entscheiden ob Sie mit dem dritten Schlag attackieren oder vorlegen. Jetzt beginnt ein schönes Finish in Bad Tatzmannsdorf. Loch 16 (Par 4, 312 m) ist ein Dogleg rechts das sie bergauf wieder in den Wald führt - es ist für mich das schönste Loch in Bad Tatzmannsdorf. Nehmen Sie beim zweiten Schlag getrost ein, zwei Schlägerlängen mehr - sonst landet Ihre Annäherung im Bunker vor dem Grün. Loch 17 (Par 3, 140 m) liegt komplett im Wald und führt weiter leicht bergauf ehe Sie Loch 18 (Par 5) im offenen Gelände wieder zurück hinauf zum Clubhaus bringt.

Apfel- statt Topfenstrudel

Nach der Runde empfehle ich das Golfrestaurant. Es bietet qualitativ hochwertige Speisen wenngleich in meinem Fall der Kellner etwas überfordert ist - statt eines Topfenstrudels bekomme ich einen Apfelstrudel, der mitservierte Capuccino war nicht bestellt aber trotzdem sehr willkommen.

Zusammenfassung

Grün 18 mit dem Reiter's Supreme Hotel im Hintergrund
Im hügeligen Südburgenland liegt der schöne 18-Loch Golfplatz des Golf und Countryclubs Bad Tatzmannsdorf. Der Platz ist - obwohl erst Ende März - schon in einem relativ guten Zustand. Der Golfplatz ist fair und relativ unkompliziert zu spielen. Durch die ebenfalls zum Reiter's Burgenland Resort gehörenden Hotels ist die Golfanlage bestens ausgelastet. Ein Marshall kontrolliert sogar die Flights inklusive den Greenfeekarten - das kenne ich eigentlich nur von den Golfplätzen in den Tourismusregionen der Mittelmeerländer. Einen kleinen Verbesserungsvorschlag habe ich auch anzumerken: Am Golfplatz fehlen die "Next Tee" Schilder. 


Beurteilung aus der Sicht eines Greenfee-Gastes:

Anreise
2
Landschaft
1
Clubhaus
1
Personal Sekretariat
1
Übungsanlagen
1
Platzdesign
2
Pflegezustand
2
Restaurant
2
Wohlfühlfaktor
1
Preisleistungsverhältnis
1
Homepage
2
TOTAL
1,45


(Schulnotensystem)

n.g. nicht getestet


Golf- und Country Club Bad Tatzmannsdorf


Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Fairway2Hotel Gutscheinbuch 2019


golf-treff.at © 2006-2019 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt