Gratis-Newsletter
Jede Woche
Top-Informationen:

 
Drive: »Home »Spielberichte »Österreich
Österreich
Seite drucken Seite weiterleiten

Golfclub Eldorado Bucklige Welt

Der etwas andere Golfplatz in absoluter Grünruhelage im niederösterreichischen Wechselgebiet

Das Clubhaus des GC Eldorado - Bucklige Welt
Mai 2010 - Die Bucklige Welt ist eine ländliche Gegend im südöstlichsten Zipfel Niederösterreichs im Grenzgebiet zur Steiermark und zum Burgenland, benannt nach den vielen Hügeln in dieser Gegend. Die Zufahrt zum Golfplatz Eldorado erfolgt von Wien kommend über die Autobahnabfahrt Zöbern (rund einen Kilometer nach der Oldtimer-Raststation am Wechsel). Rund zwei Kilometer Richtung Osten nach der Autobahnabfahrt erreichen Sie Zöbern von wo der Golfplatz gut beschildert ist. Von Zöbern sind es noch rund zwei Kilometer Richtung Süden. Die Fahrt von der Autobahn bis zum Golfplatz gibt schon einen recht guten Eindruck über die Topologie der Buckligen Welt: Es geht bergauf und bergab. Das letzte Stück Weg zum Golfplatz ist eine schmale Straße die zuerst bergab durch einen Wald und dann wieder bergauf zum Clubhaus führt.

Sehr authentisch

Das Clubhaus selbst ist in einem ehemaligen landwirtschaftlichen Gebäude, das aus

Blick zurück von Grün Loch 4 (Par 4, 227m)
mehreren Häusern besteht, untergebracht. Im kleineren Gebäude befindet sich das Sekretariat, im Hauptgebäude befindet sich das gemütliche Gasthaus mit Terrasse. Vom Parkplatz über das Sekretariat bis zum Gasthaus ist alles kleiner, uriger, authentischer und gemütlicher als man es auf anderen Golfplätzen in Österreich gewohnt ist. Zu diesem Bild passt auch gut dass der Chef Leopold Lechner (Eigentümer und Präsident des GC Eldorado) persönlich im Sekretariat steht als mein Flightpartner und ich an einem verregneten Frühlingstag früh am Morgen am GC Eldorado eintreffen. Wir hatten das Vergnügen mit Leopold Lechner eine gemeinsame Runde auf seinem Platz zu spielen.

Loch 7 (Par 3, 60m)
Die Drivingrange liegt oberhalb des Clubhauses und ist - ebenso wie fast alle Löcher - nicht flach - sie ist bergab angelegt. Für die ganz Fleißigen: Hinter dem Sekretariat gibt es auch ein kleines aber feines Putting-Grün.

Die meisten Fairways liegen unterhalb des Clubhauses. Die Front-Nine verlaufen in einer Schleife nördlich des Clubhauses, die Back-Nine dann in einer Schleife südlich vom Clubhaus. Mit einer Länge von 4.029m und Par 66 ist der Golfplatz kürzer als üblich.


Kurze Par 3 und Par 4

Die ersten sechs Löcher liegen im Freien auf einem Nordhang. Der Kurs beginnt unüblich mit drei Par 3. Loch 1 (100m) geht bergab, Loch 2 (161m) und Loch 3 (147m) führen rauf zum höchsten Punkt des Golfplatzes. Loch 4 ist dann das erste Par 4 (227m), ein bergab führendes Dogleg links mit einem sehr schmalen aber tiefgezogenem Grün. Loch 5 ist wieder ein Par 3 (162m) ehe es dann mit Loch 6 (Par 5, 449m) das erste Mal wirklich zur Sache geht. Der Teeshot wird rechts von Wald begrenzt, ab dem zweiten Schlag geht es im Wald bergauf in einer Linkskurve zum Grün. Dieses Loch ist nicht zu unrecht das schwierigste am Platz. Danach folgt mit Loch 7 (Par 3, 60m) ein extrem kurzes Loch, es führt im Wald steil bergab. Hier können Sie mit dem Wedge keinen ganzen Schwung machen, das macht das Loch nicht ganz einfach. Die Löcher 8 (Par 4, 250m) und 9 (Par 4, 220m), beide Doglegs nach links, bringen Sie im Wald bergauf wieder zurück zum Clubhaus.

Teeshots durch schmale Waldschneisen

Teebox Loch 12 (Par 4, 297m)
Die Back-Nine beginnen unterhalb des Clubhauses, sie verlaufen fast ausschließlich im Wald. Sie sind gekennzeichnet durch Par 4 mit Teeshots durch extrem schmale Waldschneisen. Loch 10 (Par 4, 322m) ist ein Dogleg links bei dem es ab der Hälfte des Fairways steil bergab zum Grün am Waldrand geht. Es ist eines der wenigen Löcher mit einer breiten Landezone. Loch 11 (Par 4, 332m) und Loch 12 (Par 4, 297m) sind dann Löcher mit sehr schmalen Abschlagzonen, eines führt bergab, das andere wieder bergauf. Loch 13 ist ein Par 3 (127 m), es liegt im Wald und geht bergab. Loch 14 (Par 4, 262m) zeichnet sich durch ein nach links hängendes Fairway aus. Das folgende Loch 15 (Par 3, 110m) ist zur Abwechslung mal ein flaches Par 3 im Wald. Loch 16 (Par 4, 230m) ist wieder eines jener Löcher wo Sie einen sehr geraden Abschlag brauchen. Es führt bergauf, das Grün liegt neben dem Clubhaus. Die beiden Abschluss Par 4 bilden dann eine kleine Schleife rund um einen kleinen Wald unerhalb des Clubhauses, wobei das Abschlussloch 18 (Par 4, 317m) vor allem durch das optisch wunderschöne Grün hervorsticht, das von alten Obstbäumen umgeben ist. Es ist gar nicht so leicht eine Gasse auf das Grün zu finden. 

Zusammenfassung

In der Buckligen Welt im südlichen Niederösterreich bei Zöbern liegt der Golplatz Eldorado.

Das wunderschöne Grün 18
Der Platz liegt in einem hügeligen Gelände, viele Spielbahnen liegen im Wald. Es gehört schon viel Mut dazu in dieser Gegend im Wechselgebiet mit einer derart extremen Topologie einen Golfplatz zu bauen. Der Platz liegt in absoluter Grünruhelage und ist optisch wunderschön - speziell im Frühling wenn die Obstbäume blühen. Der Platz ist in einem guten Pflegezustand, aber als Par 66 mit einer Gesamtlänge von 4.029 m wesentlich kürzer als übliche Golfplätze. Sie brauchen am Golfplatz Eldorado ein genaues Spiel sonst wird Sie der Platz abwerfen. Und Sie brauchen eine gute Kondition oder ein Cart.


Beurteilung aus der Sicht eines Greenfee-Gastes:

Anreise
2
Landschaft
1
Clubhaus
2
Personal Sekretariat
1
Übungsanlagen
2
Platzdesign
2
Pflegezustand
2
Restaurant
2
Wohlfühlfaktor
2
Preisleistungsverhältnis
1
Homepage
3
TOTAL
1,82


(Schulnotensystem)

n.g. nicht getestet


Golfclub Eldorado - Bucklige Welt


Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Fairway2Hotel Gutscheinbuch 2019


golf-treff.at © 2006-2019 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt