Gratis-Newsletter
Jede Woche
Top-Informationen:

 
Drive: »Home »Spielberichte »Österreich
Österreich
Seite drucken Seite weiterleiten

Golfclub Walchsee Moarhof

Schöner 9-Loch Golfplatz im Tiroler Kaiserwinkl

Das Clubhaus: Hotel Moarhof
Juli 2013 -  Die vor allem durch den rund ein Quadratkilometer großen Badesee bekannte Tiroler Gemeinde Walchsee liegt rund fünfzehn Kilometer östlich der Bezirksstadt Kufstein im Kaiserwinkl, nördlich des Kaisergebirges. Der 9-Loch Golfplatz Walchsee Moarhof liegt rund zwei Kilometer nordwestlich der Gemeinde Walchsee. Die Zufahrt zum Golfplatz ist ab Walchsee angeschrieben, die Abzweigung Richtung Moarhof liegt am westlichen Rand des Ortsgebietes. Der Moarhof ist ein 4-Sterne Hotel im Eigentum der Familie Astl. Leo Astl (29) ist Golf-Pro, er hat heuer bei den Lyoness Open in Atzenbrugg im Rahmen der European Tour den Cut geschafft. Der Moarhof liegt an der Schwemm, der größten noch erhaltenen Moorlandschaft in Tirol.

Das Hotel Moarhof liegt - von Walchsee kommend - links der Straße und beherbergt das

Loch 2 (Par 3, 156m)
Clublokal, den Proshop und das Restaurant. Auch der Parkplatz liegt links der Straße. Der 9-Loch Golfplatz mit der Drivingrange liegt auf der gegenüberliegenden Straßenseite. Achtung: Die Straße ist an dieser Stelle kurvig und deshalb schlecht einsehbar - passen Sie bitte auf beim Überqueren der Straße.

Der vollwertige 9-Loch Platz (2 x Par3, 5 x Par4, 2 x Par5) liegt eingebettet in das Trogtal umgeben von einer schönen Gebirgskulisse. Gut die Hälfte des Platzes liegt im flachen, offenen Gelände mit wenigen Bäumen, der Rest zieht sich entlang eines bewaldeten Anstiegs hoch (Südhang).

Loch 1 (Par 4, 330m) liegt im flachen Teil des Golfplatzes, es ist ein typisches

Loch 3 (Par 5, 480m)
Eröffnungsloch. Das Grün ist mit zwei Schlägen erreichbar, wird aber von mehreren Sandbunkern verteidigt. Vom Tee können Sie den Driver nehmen - wie überhaupt Sie auf den meisten Abschlägen am Platz in Walchsee den Driver nehme können. Was mir gleich am ersten Grün aufgefallen ist: Es stehen Werbetafeln am Grünrand. Das ist zwar aus wirtschaftlicher Sicht nachvollziehbar, entstellt aber den Golfplatz ein bisschen - die Tafeln stehen nämlich fast auf allen Bahnen. Mir gefällt dieser Schilderwald nicht, die Werbetafeln sind alles andere als eine Augenweide. Loch 2 (Par 3, 156m) bringt Sie dann zum südwestlichen Ende des Golfplatzes ehe es mit Loch 3 (Par 5, 480m) an der Westgrenze des Platzes erstmals bergauf geht. Das Grün liegt an der höchsten Stelle der Bahn. Darüber gibt's nur mehr die Teebox für Loch 3, eine Alm/Wiese (in meinem Fall ist gerade die Heuernte im Gange) und Wald. Loch 3 ist formal das schwerste Loch am Platz (Index = 1). Es ist ein leichtes Doppeldogleg, insbesondere das letzte Drittel, das steiler bergauf führt, ist anspruchsvoll weil Sandbunker, Bäume, ein querender Weg und ein Biotop die Annäherung erschweren. Der Abschlag von Loch 4 (Par 3, 133m) liegt an der höchsten Stelle des Platzes. Obwohl kurz und bergab führend ist das Loch nicht leicht zu spielen. Rund um das Grün gibt's nur einen kleinen Vorgrünbereich, der Teeshot führt über einen
Grün Loch 6 (Par 4, 333m)
Graben mit  Gestrüpp. Hinter dem Grün geht's steil bergab und seitlich behindern Äste eines Baumes den Teeshot. Wenn Sie das Grün nicht mit dem Teeshot treffen stehen die Chancen schlecht dass Sie ohne Punkteverlust durchkommen. Loch 5 (Par 4, 260m) hat wunderschöne, terrassenförmig angelegte Teeboxen die am Waldrand auf einer Anhöhe liegen. Der Optik wegen küre ich dieses Loch zum Signature-Hole des Golfplatzes in Walchsee. Weiter geht's dann mit Loch 6 (Par 4, 333m), dass wieder ganz im flachen Teil des Platzes liegt. Hier sollten Sie aufpassen dass Sie die etwas versteckte Teebox finden. Wenn Sie - so wie ich - zu weit gehen dann landen Sie irrtümlich auf Tee 9. Charakteristisch für Loch 6 ist das leicht am Hang erhöht liegende Grün. Die Teeboxen von Loch 7 (Par 4, 300m) liegen noch weiter oben am Hang. Der Teeshot führt über eine steil abfallende Wiese auf ein Fairway das sich entlang des bewaldeten Abhangs nach rechts windet. Das Grün liegt stark erhöht am Waldrand unterhalb der Terrassen von Abschlag 5. Loch 8 (Par 4, 340m) bringt Sie wieder zurück in den flachen Teil des Platzes. Loch 9 (Par 5, 490m) liegt parallel (in umgekehrter Richtung) zu Loch 1 und führt Sie zurück zum Start. Es ist ein leichtes Dogleg nach rechts - aber mit viel Platz (die Fairways von Loch 1 und Loch 6 liegen benachbart). Hier sollten Sie auf jeden Fall nochmals zum Driver greifen und nach Herzenslust abschlagen.   


Zusammenfassung

Starthäuschen
Die 9-Loch Anlage des Golfclubs Walchsee Moarhof liegt im Tiroler Kaiserwinkl rund zwei Kilometer nordwestlich von Walchsee. Der Platz liegt in einem Tal, einige Bahnen liegen entlang eines bewaldeten Hanges. Der Platz ist in einem guten Zustand, das Design ist ansprechend und das Panorama des Kaisergebirges ist wunderschön. Schauen Sie vorbei wenn Sie in der Gegend sind und spielen Sie eine Runde Golf am Moarhof in Walchsee.




Beurteilung aus der Sicht eines Greenfee-Gastes:

Anreise
2
Landschaft
1
Clubhaus
2
Personal Sekretariat
1
Übungsanlagen
n.g.
Platzdesign
2
Pflegezustand
2
Restaurant
n.g.
Wohlfühlfaktor
1
Preisleistungsverhältnis
1
Homepage
1
TOTAL
1,44


(Schulnotensystem)

n.g. nicht getestet                       



Greenfee (9 Loch)
28.-
Par
  36
Länge (m) (gelb)           
2.822



Signature Hole
:
Loch 5 (Par 4, 260m) mit terrassenförmig angelegten Teeboxen oben am Waldrand.

Was bleibt noch in Erinnerung:
* Das Flair des Ortes Walchsee im Sommer mit Cafes und 
   Sitzgärten entlang der Hauptraße und am See
* Die Heuernte auf der Wiese oberhalb von Grün 3 / Tee 4



Golfclub Walchsee Moarhof


Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Fairway2Hotel Gutscheinbuch 2019


golf-treff.at © 2006-2019 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt