Gratis-Newsletter
Jede Woche
Top-Informationen:

 
Drive: »Home »Spielberichte »Österreich
Österreich
Seite drucken Seite weiterleiten

Spielbericht Golfclub Murau-Kreischberg

Ein wunderschöner Golfplatz im obersteirischen Murtal


Das Clubhaus des GC Murau-Kreischberg
Oktober 2018 - Der 18-Loch Platz des Golfclubs Murau-Kreischberg liegt in der Ortschaft Sankt Georgen ob Murau rund 5 km westlich (Mur aufwärts) der Bezirkshauptstadt Murau. Der Golfplatz liegt im Murtal unweit der Talstation des Skigebiets Kreischberg das unter anderen durch die Austragung der Snowboard WM 2003 und 2015 bekannt geworden ist. Der Golfplatz wird im Norden von der Mur und der Murauer Straße B97 begrenzt (wobei der Golfplatz ein paar Meter über dem Niveau der Mur und der B97 liegt). Im Süden begrenzt ein bewaldeter Hügel am Rande des Talbodens den Golfplatz - der Hügel kommt auf den Löchern 1 bis 3 und am Abschlag von Loch 9 ins Spiel. Alle übrigen Löcher liegen im flachen Talboden des Murtals. Die Murtalbahn - eine Schmalspurbahn die von Unzmarkt in der Steiermark über Murau und Tamsweg bis nach Mauterndorf im Bundesland Salzburg führt - quert den Golfplatz.

Holzsägen & Murtalbahn

Die Front-Nine und die Back-Nine beginnen und enden jeweils beim Clubhaus. Das

Annäherung Grün Loch 3 (Par 4, 280m)
Clubhaus liegt am westlichen Ende des Areals. Die Schleife der Front-Nine bildet im Wesentlichen die südliche Schleife - die Back-Nine dann die nördliche Schleife.

Die Zufahrt zum Golfplatz ist von der Murauer Straße beschildert - achten Sie bitte auf die Querung mit der Murtalbahn - die Eisenbahnkreuzungen sind nicht mit Schranken gesichert. Der Check-in erfolgt professionell - die Dame im Sekretariat ist sehr freundlich.

Der Abschlag von Loch 1 (Par 4, 400m von gelb) liegt hinter dem Clubhaus. Und es geht gleich richtig zur Sache. Der Teeshot ist noch harmlos - es geht flach auf eine breite Landezone. Dann allerdings kommt von rechts ein Wasserhindern sehr weit rein ins Fairway und genau auf der Höhe dieser Engstelle steht auch noch ein singulärer Baum. Das Fairway biegt hier nach rechts und es geht ab dem Dogleg leicht bergauf. Links und rechts begrenzt Wald die Spielbahn, das Grün liegt leicht links eingekesselt von begrünten Hängen die oben in Wald übergehen. Nicht minder interessant geht es

Abschlag Loch 9 (Par 4, 425m)
auf Loch 2 (Par 4, 312m) weiter. Die Spielbahn liegt komplett im Wald und über dem Niveau des restlichen Golfplatzes. Zur Orientierung: Die Abschlagboxen liegen hinter bzw. oberhalb des Greenkeeperhauses - an dem wir später noch (auf der Vorderseite) vorbeikommen werden (Öoch 8). Die Abschlagboxen von Loch 3 (Par 4, 280m) liegen ebenfalls im Wald, man geht über in den Boden geschlagene Holztreppen hinauf zu den höhergelegenen Teeboxen. Der Abschlag führt wunderschön durch eine Waldschneise hinaus bzw. hinunter auf eine Landezone die wieder im Talboden und im freien Gelände liegt. Das Fairway biegt dann nach links zum Grün ab, links benachbart zum Grün liegt ein wunderschöner Teich (einer von drei größeren Teichen am Platz), rechts wird das Grün gleich von drei Sandbunker verteidigt. Die Löcher oben im Wald hier am Platz des GC Murau-Kreischberg erinnern mich an die Sequenz der Spielbahnen im Wald am Platz des GC Bad Kleinkircheim (die Löcher östlich des Clubhauses beginnend mit Loch 10).

Ein schöner Platz und ein Herbsttag wie aus dem Bilderbuch - Golferherz was willst du mehr

Jetzt quert man die Zufahrtsstraße zum Clubhaus und die Gleise der parallel dazu verlaufende Murtalbahn. Die nun folgenden Löcher 4,5 und 6 bilden eine kleine Schleife in der nordöstlichen Ecke des

Grün Loch 9
Golfplatzes. Sie verlaufen im "offenen Gelände" - wobei der Platz aber gut angewachsen ist und Altbaumbestand aufweist, Baumstreifen trennen die Fairways voneinander. Loch 4 (Par 5, 469m) verläuft parallel zur Mur. Nach Loch 6 geht's über die Bahngleise und die Zufahrtsstraße wieder zurück zum Bereich von Grün 3 bzw Tee 7. Der Abschlag von Loch 7 (Par 3, 139m) führt über den Teich der auch an Grün 3 grenzt. Im Unterschied zu Loch 3 kommt diesmal das Wasser aber direkt ins Spiel - der Teeshot führt der Länge nach über den langgezogenen Teich. Von der Länge her sollte das zwar kein Problem sein - aber zumindest mental scheint der Teich länger zu sein als er tatsächlich ist. Loch 8 (Par 5, 503m) führt auf der Vorderseite des Greenkeeperhauses vorbei. Laut Homepage wurde für die Greenkeeper Station ein dreihundert Jahre altes Bauernhaus revitalisiert. Loch 9 (Par 4, 425m) bringt Sie dann wieder zum Clubhaus zurück, wobei die Abschlagboxen entlegen auf einer Anhöhe oberhalb des Halfwayhauses und gleich unterhalb der Teeboxen von Loch 2 liegen. Das Grün von Loch 9 liegt an dem großen Teich neben dem Clubhaus an dem auch das Inselgrün von Loch 18 liegt. Beim Annäherungsschlag auf das Grün 9 sollte das Wasser allerdings nicht ins Spiel kommen auch wenn sich der Teich rechts vor dem Grün ein wenig in Richtung Fairway ausbuchtet.

Das Inselgrün von Loch 18 vor dem Clubhaus als Highlight

Blick zurück von Grün Loch 14 (Par 3, 150m)
Loch 10 (Par 4, 268m) beginnt gegenüber vom Parkplatz und verläuft parallel zu den Gleisen der Murtalbahn. Vier Fairwaybunker und drei Grünbunker machen das vermeintlich leichte Loch doch zu einer Herausforderung. Das Grün ist links vorne von senkrechten Holzplanken/Palisaden begrenzt - so als ob da ein Wasserhindernis wäre - es gibt hier aber kein Wasser. Die Region Murau ist bekannt für seine Holzwirtschaft ("Holzwelt Murau") - deshalb spielt Holz in jeder Form auch am Golfplatz Murau-Kreischberg eine Rolle. Der Bezirk Murau ist der waldreichste Bezirk der Steiermark. An den Tees stehen beispielsweise 1-Meter große Holzsägen, diese dienen als Halterungen für die Infotafeln. Nach Loch 11 (Par 3, 158m) führt Loch 12 (Par 5, 469m) entlang der Mur. Das Grün wird von drei Sandbunker verteidigt. Das Fairway liegt ein paar Meter über dem Niveau der Mur, Baumreihen versperren allerdings die Sicht auf den Fluss. Die Fairway-Grenze ist hier mit Out-of-Bounds gepflockt. Trotz des guten Allgemeinzustandes des Golfplatzes Murau-Kreischberg ist das Fairway auf Loch 12 in keinem guten Zustand - kahle Flächen machen sich mitten im Fairway breit. Auch Teeboxen mit kahlen Flächen habe ich vereinzelt am Platz gesehen (z.B. Tee 6). Nach Loch 13 (Par 4, 326m) kommt auf Loch 14 (Par 3, 150m) wieder Wasser ins Spiel - es ist dies der
Inselgrün Loch 18 (Par 5, 462m)
dritte Teich am Platz. Der Teeshot führt auf ein Grün das rechts vom Teich begrenzt ist. In der Engstelle vor dem Grün liegen erschwerend zwei Sandbunker, rechts schmiegt sich der Teich weit ins Fairway rein, links verengt eine Baumreihe den Zugang zum Grün. Nach den beiden langen Löchern 15 (Par 4, 423m) und 16 (Par 5, 509m) geht es zurück über die Gleise der Murtalbahn Richtung Clubhaus. Loch 18 (Par 5, 462m) gipfelt im Inselgrün neben dem Clubhaus. Ein alleinstehender Baum in der Zone vor dem Teich erschwert entweder das Vorlegen oder das riskantere direkte Anspielen des Inselgrüns aus größerer Entfernung. Das Inselgrün wird teilweise von Schilf begrenzt, rechts hat auch noch ein Sandbunker Platz auf der Insel. Sportlich herausfordernd und optisch wunderschön liegt das Inselgrün direkt vor dem Clubhaus. Es ist damit auch mein Signature Hole des Golfplatzes Murau-Kreischberg.


Zusammenfassung

Der 18-Loch Platz der Golfclubs Murau-Kreischberg liegt wunderschön im obersteirischen Murtal zwischen Murau und der Talstation des Skigebiets Kreischberg. Altbaumbestand, mehrere Teiche, viele Sandbunker und die schöne Berglandschaft machen die Golfrunde anspruchsvoll und lohnenswert.





Beurteilung aus der Sicht eines Greenfee-Gastes:

Anreise
1
Landschaft
1
Clubhaus
1
Personal Sekretariat
1
Übungsanlagen
n.g.
Platzdesign
1
Pflegezustand
2
Restaurant
n.g.
Wohlfühlfaktor
1
Preisleistungsverhältnis
1
Homepage
1
TOTAL
1,11


(Schulnotensystem)

n.g. nicht getestet                       



Greenfee (Mo - So)
74.-
Par
  72
Länge (m) (gelb)           
6.002


Signature Hole
:
  • Loch 18 (Par 5,462m) mit dem Inselgrün neben dem Clubhaus. Das Inselgrün wird teilweise von Schilf begrenzt, rechts hat auch noch ein Sandbunker Platz auf der Insel. Sportlich herausfordernd und optisch wunderschön liegt das Inselgrün direkt vor dem Clubhaus. Es ist damit auch mein Signature Hole des Golfplatzes Murau-Kreischberg.

Was bleibt noch in Erinnerung:
  • Die schöne Berglandschaft im obersteirischen Murtals
  • Die Holzsägen an den Teeboxen die als Halterungen für die Infotafeln dienen
  • Die Murtalbahn (eine Schmalspurbahn) die den Platz quert

Golfclub Murau-Kreischberg

Das Clubhaus des GC Murau-Kreischberg









Bei Tee 1









Loch 1 (Par 4, 400m)









Dogleg Loch 1









Blick zurück von Grün Loch 1, im Hintergrund links (leicht verdeckt) das Clubhaus










Loch 2 (Par 4, 312m)









Blick von Tee 2 über die Anlage. Unterhalb der Teeboxen liegt das Greenkeeperhaus, im Hintergrund links die Kirche von St. Georgen ob Murau











Auch Spass muss sein :-)









Loch 3 (Par 4, 280m)









Annäherung Grün Loch 3









Farbenpracht im Herbst









Blick von Grün 3 Richtung Loch 7









Achtung: Die Murtalbahn quert!









Loch 4 (Par 5, 469m)









Annäherung Grün Loch 4









Loch 5 (Par 3, 185m)









Hütte/WC an Loch 5









Grün Loch 5









Loch 6 (Par 4, 323m)









Loch 7 (Par 3, 139m)









Hütte an Loch 7









Grün Loch 7









Blick zurück von Grün 7









Loch 8 (Par 5, 503m)









Greenkeeper Station an Loch 8









Grün Loch 8









Abschlag Loch 9 (Par 4, 425m)









Gün Loch 9









Blick auf das benachbarte Inselgrün von Loch 18










Blick auf das Clubhaus









Am Weg zu Tee 10









Golfer - ausnahmsweise nicht aus Holz









Loch 10 (Par 4, 268m)









Annäherung Grün Loch 13 (Par 4, 326m)









Loch 14 (Par 3, 150m)









Blick zurück von Grün 14









Abschlag Loch 16 (Par 5, 509m)









Loch 17 (Par 3, 201m)









Übergroßer Golfball aus Stein bei Grün 17









Loch 18 (Par 5, 462m)









Murtalbahn neben Loch 18









Blick auf das Inselgrün von Loch 18









Blick vom Inselgrün 18 zum Clubhaus









Blick vom Inselgrün Richtung Parkplatz










Blick zurück auf das Inselgrün 18










Zurück im Clubhaus










Beim Parkplatz










Blick vom Parkplatz zurück zum Clubhaus












Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Fairway2Hotel Gutscheinbuch 2018


golf-treff.at © 2006-2018 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt