Gratis-Newsletter
Jede Woche
Top-Informationen:

 
Drive: »Home »Spielberichte »Österreich
Österreich
Seite drucken Seite weiterleiten

Spielbericht Linzer Golfclub Luftenberg

Ein toller Platz im hügeligen Mühlviertel im Linzer Umland


Juni 2019 - Der 18-Loch Golfplatz des Linzer Golfclub Luftenberg liegt in der Gemeinde Luftenberg auf den Hügeln oberhalb von Linz im Bezirk Perg im oberösterreichischen Mühlviertel. Der Golfplatz liegt rund zehn km östlich von Linz, nördlich der Donau. Die Zufahrt von Linz erfolgt über Steyregg, von Wien kommend fährt man bei St. Valentin von der Westautobahn ab und dann über die Donaubrücke Mauthausen. Von der Donaubundesstraße fährt man die Kehre rauf nach Luftenberg - dann zweigt am Ortsanfang rechts die Straße zum Golfplatz ab (Beschilderung).

Rechts der Zufahrtsstraße liegt das Clubhaus (ein großer Vierkanthof) mit dem Parkplatz davor. Oberhalb des Clubhauses liegt die Drivingrange. Auf der linken Seite der Zufahrtsstraße liegt der 18 Loch Golfplatz.

Der Bereich des Sekretariats im Gebäude ist modern hergerichtet - die Glastür zum Sekretariat muss mit einem Kippschalter geöffnet werden. Im Innenhof des Vierkanthofs liegt der Gastgarten des Restaurants ("Luftenbergerhof") und auch das Putting Green.

Das Clubhaus des Linzer GC Luftenberg

Die Front-Nine und die Back-Nine beginnen und enden direkt gegenüber vom Clubhaus. Die Front-Nine liegen im nördlichen Teil des Areals, wobei die Löcher 2 bis 8 nördlich der Luftenbergstraße liegen. Ein Tunnel führt die Golfer unter der Straße durch. Die Front-Nine liegen im flacheren Teil der Anlage und haben Parklandcourse Charakter während die Back-Nine im südlichen Bereich des Areals hügelig sind und im offenen Gelände liegen. Mehrere größere Teiche (vor allem auf den Back-Nine) und viele Sandbunker machen den Golfpaltz sportlich herausfordernd und auch zu einer Augenweide.

Über den Dächern von Linz

Loch 1 (Par 4, 315m)
Loch 1 (Par 4, 315 von gelb) ist ein schönes Eröffnungsloch bei dem Sie - wie bei vielen folgenden Par 4 und Par 5 Löchern hier am Platz des Linzer Golfclubs Luftenberg auch - am Abschlag zum Driver greifen sollten. Die Landezonen am Platz sind relativ breit. Das Fairway von Loch 1 geht leicht abwärts und ist ein Dogleg nach rechts. Im Knie liegt rechts ein Teich, vor dem Grün wird es eng weil links und rechts des Fairways Bäume stehen. Nach dem Grün von Loch 1 gehts im Tunnel unter der Straße durch zu den nun folgenden sieben Löcher die einen Parklandcourse-ähnlichen Charakter haben. Loch 2 (Par 5, 503m) ist lang, wunderschön und schlängelt sich zwischen Baumreihen Richtung Grün. Vor dem Grün macht das Fairway einen leichten Knick nach links. Zwei Fairwaybunker und drei Grünbunker sorgen dafür dass Ihr Score nicht zu niedrig wird. Loch 3 (Par 4, 356m) ist mit Index=1 das formal schwerste Loch am Platz. Das Fairway ist ein Dogleg nach links, das Grün wird von einem Sandbunker links und einem kleinen Teich rechts verteidigt. Loch 4 (Par 3, 155m) ist das erste Par 3 am Platz - bis auf den Sandbunker ein scheinbar einfaches Loch. Loch 5 (Par 4, 351m) ist ein Dogleg nach rechts, zwei Fairwaybunker und zwei Grünbunker sorgen dafür dass der Ball nicht zu schnell im Loch ist. Loch 6 (apr 4, 308m) ist auch wieder ein Dogleg nach rechts im
Halfway House
Parklandcourse-Stil. Loch 7 (Par 3, 148m) ist ein schwieriges Par 3. Ein Teich link und drei Grünbunker lauern auf ungenau geschlagene Bälle. Ein singulärer Baum rechts auf Höhe Teichanfang sollte zwar nicht ins Spiel kommen - reduziert aber die Breite des durch den Teich ohnehin schmalen Fairways noch mehr. Loch 8 (Par 4, 428m) ist ein Dogleg nach links, dessen Fairway auf beiden Seiten von dichten Baumreihen gesäumt wird. Vor und hinter dem Grün liegt rechts ein Teich. Danach geht's wieder durch den Tunnel unter der Straße zurück zum südlichen Teil des Areals. Loch 9 (Par 4, 320m) bringt Sie parallel zu Loch 1 führend wieder hinauf zu Tee1/Tee10 und dem Halfway Haus. Die beiden Teiche links und rechts zu Beginn des Fairways sollten nicht ins Spiel kommen, eher schon die beiden Fairwaybunker links und rechts der Landezone.

Teich bei Loch 16
Loch 10 (Par 4, 369m) ist ein Dogleg links. Zwei Fairwaybunker, der Teich rechts vor dem Grün und weitere zwei Grünbunker machen das Loch zur Herausforderung. Der Teich ist der größte am Platz mit einem Springbrunnen als Eyecatcher. Loch 11 (Par 4, 367m) bringt Sie parallel zum Loch davor wieder zurück. Fairway- und Grünbunker warten auch auf diesem Loch auf ungenau geschlagene Bälle. Loch 12 (Par 5, 492m) ist ein Dogleg rechts mit einem teich im Knie des Doglegs. Loch 13 (Par 3, 166m) wartet mit zwei Grünbunker und einem Teich hinter dem Grün auf (es ist diese der Teich vom Loch 12 davor). Loch 14 (Par 4, 368m) ist ein Dogleg nach links. Das Grün ist mit Out-of-Bound begrenzt und stark onduliert. Der Teeshot von Loch 15 (Par 3, 149m) erfolgt auf ein erhöhtes Grün. Loch 16 (Par 4, 366m) schmiegt sich um den großen Teich mit dem Springbrunnen. Ein Fairwaybunker links und ein langgezogener Sandbunker entlang des
Putting Green
Teiches rechts bilden eine gefährliche Engstelle im Fairway. Halten Sie am Grün von Loch 17 (Par 3, 168m) inne und genießen Sie die Aussicht über den Golfplatz und die umliegenden sanften Hügel des Mühlviertels. Loch 18 (Par 5, 498m) ist ein grandioses Schlussloch. Die Sicht von der Teebox ist großartig - der Teeshot sollte wenn möglich über die Fairwaybunker auf das obere Fairwayplateau gehen. Links oberhalb des Fairways vor dem Grün sieht man - wie schon an einigen Löchern davor auch - wieder eine Gruppe mehrerer exotischer Bäume in einer Reihe gepflanzt. Ich dachte zuerst es handelt sich hier um Weinlauben - meine Flightpartner und Clubmitglieder sagten mir aber dass es sich um exotische Bäume handelt.

Mein Tipp: Gönnen Sie sich nach der Runde eine Stärkung auf der Terrasse des Clublokals im Innenhof des Vierkanthofs.

Zusammenfassung

Der 18-Loch Platz des Linzer Golfclub Luftenberg liegt im oberösterreichischen Mühlviertel rund zehn km östlich von Linz. Der Platz ist in einem sehr guten Zustand und wunderschön in den Hügeln oberhalb von Linz gelegen. Sandbunker, Teiche und ondulierte Grüns machen die Golfrunde zur Herausforderung. Für mich ein perfektes Golferlebnis.





Beurteilung aus der Sicht eines Greenfee-Gastes:

Anreise
2
Landschaft
1
Clubhaus
1
Personal Sekretariat
1
Übungsanlagen
n.g.
Platzdesign
1
Pflegezustand
1
Restaurant
1
Wohlfühlfaktor
1
Preisleistungsverhältnis
1
Homepage
1
TOTAL
1,11


(Schulnotensystem)

n.g. nicht getestet                       



Greenfee (Freitag)
80.-
Par
  71
Länge (m) (gelb)           
5.827


Signature Hole
:
  • Loch 18 (Par 5, 498m) liegt am südlichen Rand des Golfplatzes und im höchstgelegenen Bereich des Golfplatzes mit einer fantastischen Aussicht über den Golfplatz und auf die umliegenden Hügel des oberösterreichischen Mühlviertels. Der Teeshot von den erhöhten Abschlagboxen führt über eine Mulde sollte idealerweise lang genug sein sodass der Ball über die Fairwaybunker auf dem oberen Fairwayplateau hinter den Bunkern zu liegen kommt. Ein würdiges Abschlussloch.

Was bleibt noch in Erinnerung:
  • Die Auffahrt nach Luftenberg mit der Kehre und dem eher versteckten Clubhaus
  • Der Vierkanthof der das Sekretariat und das Restaurant beherbergt
  • Der große Innenhof des Vierkanthofs mit der Clubhausterrasse und dem Putting Green
  • Die Lage des Golfplatz auf einer Anhöhe oberhalb und unweit von Linz
  • Die schöne Naturlandschaft des hügeligen Mühlviertels nur wenige Kilometer außerhalb von Linz


Golfclub Luftenberg


Herzlich Willkommen im Linzer GC Luftenberg










Durchgang zum Innenhof (mit Puttinggrün)










Eingang Clubhaus/Sekretariat










Loch 1 (Par 4, 315m)










Grün Loch 2 (Par 5, 503m)










Grün Loch 3 (Par 4, 356m)










Abschlag Loch 6 (Par 4, 308m)










Infotafel am Platz des Linzer GC Luftenberg










Loch 7 (Par 3, 148m)










Blick zurück von Grün 7










Loch 8 (Par 5, 428m)










Annäherung Grün Loch 8










Loch 9 (Par 4, 320m)










Halfway Haus










Loch 10 (Par 4, 369m)










Loch 11 (Par 4, 367m)










Grün Loch 11










Loch 12 (Par 5, 492m)










Teich auf Loch 12










Grün 12










Grün Loch 14 (Par 4, 368m)










Grün Loch 15 (Par 3, 149m)










Am Weg zu Tee 16










Loch 16 (Par 4, 366m)










Teich auf Loch 16










Blick zurück von Grün 16










Blick zurück auf Grün 16










Grün Loch 17 (Par 3, 168m)










Abschlag Loch 18 (Par 5, 498m)










Blick von Fairway 18 hinunter zum Teich von Loch 10/16










Baumformation neben Fairway 18










Grün 18 mit Ausblick










Putting Green










Vorbei an der Drivingrange...










Und dann vorbei am Sekretariat










...in den Innenhof










...auf die Clubhausterrasse











Auf Wiedersehen im Linzer GC Luftenberg!











Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Fairway2Hotel Gutscheinbuch 2019


golf-treff.at © 2006-2019 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt