Gratis-Newsletter
Jede Woche
Top-Informationen:

 
Drive: »Home »Spielberichte »Österreich
Österreich
Seite drucken Seite weiterleiten

Spielbericht Golfclub Salzburg Gut Kaltenhausen

Ein idyllisch gelegener Platz im hügeligen Innviertel oberhalb von Mattighofen


Das Clubhaus des GC Gut Kaltenhausen
Juli 2019 - Der 18-Loch Golfplatz des Salzburger Golfclub Gut Kaltenhausen (ehemals GC Innviertel) liegt idyllisch auf einer Anhöhe und umgeben von Wald rund 40 km nördlich von Salzburg und vier Kilometer nordwestlich von Mattighofen in der Gemeinde Pischelsdorf am Engelbach im Bezirk Braunau im oberösterreichischen Innviertel.

Der Golfplatz liegt mitten im Innviertel - die Zufahrt erfolgt (von Osten kommend) entweder über die Westautobahn (z.B. Abfahrt St. Georgen im Attergau) oder über die Innkreisautobahn (z.B. Abfahrt Ort im Innkreis). Von den Autobahnabfahrten bzw. von der Stadt Salzburg sind es jeweils rund 40km oder 45 Autominuten bis zum Golfplatz Gut Kaltenhausen. Da sollten Sie am besten ein Navi verwenden.

Die Zufahrt zum Parkplatz/Clubhaus erfolgt durch einen Wald. Das Clubhaus (Gut Kaltenhausen, ein mächtiger Vierkanthof mit Zubau/Restaurant) liegt in der Mitte der

Loch 4 (Par 4, 330m)
Anlage. In meinem Fall war der Checki-n etwas holprig. Eine Dame im Sekretariat war mit der Vereinbarung eines Turniers beschäftigt, die Kollegin kämpfte mit Computerproblemen und hatte zwischendurch auch noch Telefonate zu handeln. Die dritte weibliche Person hinter dem Schalter war in Sachen Kundenbetreuung untätig, hat dafür aber herzhaft ins Jausenbrot gebissen - eventuell ein Clubmitglied mit besonderem Status.

Der Platz liegt im offenen Gelände, die Bahnen sind aber durch viele Sträucher und gut angewachsene Bäume schön voneinander getrennt. Im Bereich hinter dem Clubhaus stehen sogar uralte Birnbäume am Fairwayrand. Der Platz ist mäßig hügelig. Die Löcher 1 bis 11 liegen aus der Clubhaus-Sicht auf der Seite gegenüber der Zufahrtsstraße (südlich/östlich des Clubhauses), die restlichen Löcher 12 bis 18 verlaufen nördlich/westlich des Clubhauses (hinter dem Clubhaus).

Idyllische Lage auf einem von Wald umgebenen Plateau

Grün Loch 8 (Par 5, 513m)
Tee Loch 1 (Par 4, 292m von gelb) liegt gegenüber vom Clubhaus. Der Abschlag geht über einen kleinen Graben der aber nicht ins Spiel kommen sollte. Am Platz des GC Gut Kaltenhausen sollte Sie auf den Par 4 und Par 5 Löchern den Driver nehmen - selbst wenn Sie das Fairway verfehlen ist die Chance groß dass Sie weiterspielen können. Die linke Seite der ersten Spielbahn ist über die gesamte Länge von Wald begrenzt, das Grün liegt wunderschön in einem Waldeck. Ein Sandbunker links verteidigt das Grün. Loch 2 (Par 4, 374m) wird auch entlang der kompletten Länge links von Wald begrenzt - es ist dies der östliche Rand des Golfparks Gut Kaltenhausen. Loch 3 (Par 4, 317m) hat links ein Feld als Nachbarn. Loch 4 (Par 4, 330m) wird links wieder von einem Wald begrenzt, das Grün liegt wunderschön in einem von Bäumen eingekreisten Kessel. Die Löcher 1 bis 4 bilden die äußere Schleife im Bereich östlich und südlich des Clubhauses - die nun folgenden Löcher 5 bis 11 verlaufen im Areal innerhalb der äußeren Schleife. Loch 5 (Par 5, 470m) ist nach vier Par 4 das erste Par 5 am Platz. Das Fairway
Loch 14 (Par 4, 280m)
führt über einen kleinen Graben - ebenso wie Loch 1 und die noch folgenden Löcher 8, 10 und 11. Das Fairway wird links und rechts von singulären Bäumen begrenzt - ansonsten kann man hier nach Herzenslust riskieren um Länge zu machen. Nach Loch 6 (Par 4, 306m) folgt dann mit Loch 7 (Par 3, 178m) endlich das erste Par 3 am Platz und danach mit Loch 8 (Par 5, 513m) ein langes Par 5 das mit Index=1 das formal schwerste Loch am Platz ist (aber nicht das längste Loch am Platz ist weil Loch 16 mit 517m von gelb noch um 4m länger ist). Loch 8 geht - parallel zu Loch 5 auch wieder über den Graben. Im offenen Gelände durch Bäume links und rechts begrenzt macht es Freude den Ball übers Fairway zu schlagen. Grün 8 liegt wunderschön am Waldrand. Wie fast alle Grüns wird auch Grün 8 von einem Grünbunker verteidigt, viel Grüns sind auch leicht onduliert. Mit Loch 9 (Par 3, 149m) folgt dann wieder ein Par 3 dessen Grün gleich von vier Sandbunker verteidigt wird. Loch 10 (Par 4, 363m) ist ein Dogleg nach links mit dem Teeshot über den Graben. Links im Graben ist ein Teich und auch Bäume und ein Fairwaybunker warten links im Knie des Doglegs auf zu riskant in der direkten Linie Richtung Grün geschlagene Teeshots. Vorne am Grün erschweren dann noch zwei Sandbunker (genau genommen ein Fairwaybunker und ein Grünbunker) den Annäherungsschlag. Dann folgt mit Loch 11 (Par 3, 185m) eines der schönsten Locher am Platz - zumindest bis jetzt. Der Teeshot führt wieder über den Graben - diesmal sind aber der Teich und gleich mehrere singuläre Bäume am Rand des Teichs "im Weg" - zumindest dann wenn der Teeshot nicht sauber und exakt erfolgt. Zwei Sandbunker verteidigen das Grün.

Knorrige alte Birnbäume am Fairway

Jetzt geht's hinter dem Parkplatz vorbei Richtung Tee 12. Der Abschlag liegt direkt hinter

Loch 18 (Par 4, 362m)
einem Einfamilienhaus mit Pool das neben dem Clubhaus steht. Es beginnt jetzt die Schleife nördlich des Clubhauses. Der Abschlag von Loch 12 (Par 5, 453m) wird von alten Obstbäumen gesäumt. Das Fairway führt zuerst ins offene Geläne, es es dann durch ein kleines Waldstück Richtung Grün geht. Loch 13 (Par 4, 305m) geht dann parallel zu Loch 12 wieder zurück. das Grün liegt direkt hinter dem Clubhaus. Ein langgezogener Fairwaybunker und zwei Sandbunker mahnen zur Vorsicht. Der Abschlag von Loch 14 (Par 4, 280m) führt über einen kleinen Teich (der aber nicht wirklich ins Spiel kommt) und vorbei an zwei Trauerweiden links und rechts des Fairways. Das Grün liegt weiter vorne am Waldrand. Loch 15 (Par 4, 339m) ist ein leichtes Dogleg nach rechts. Loch 16 (Par 5, 517m) ist das längste Loch am Platz, das Fairway wird entlang der gesamten linken Seite von Wald begrenzt. Ein Teich inklusive Engstelle durch
Wieder zurück im Clubhaus
eine Waldschneise erschwert die Annäherung an Grün 16. Vor dem Grün wird das Fairway extrem eng und es biegt auch noch leicht nach rechts ab. Für mich das schönste Loch am Platz. Hut ab wenn Sie auf diesem Loch keinen Schlag verlieren! Grün 16 ist die nördlichste Stelle des Platzes. Hinter dem Grün von Loch 12 vorbei geht's zum Abschlag von Loch 17 (Par 3, 152m), das Grün liegt im Wald, ein Sandbunker lauert auf ungenau abgeschlagene Bälle. Ein sehr schweres Loch wie ich finde - wenn Sie das Grün vom Abschlag treffen möchte ich Ihnen gratulieren. Loch 18 (Par 4, 362m) wird entlang der linken Seite von Wald begrenzt. Singuläre Obstbäume sind Eyecatcher aber auch ordentliche Hindernisse am Weg  zurück Richtung Clubhaus/Parkplatz.

Ich finde es schade dass es keinen speziellen Logoball für den Golfclub Gut Kaltenhausen gibt sondern nur den Standard Logoball des Golfclub Salzburg.


Zusammenfassung

Der 18-Loch Platz des Salzburger Golfclub Gut Kaltenhausen liegt im oberösterreichischen Innviertel rund 40 km nördlich von Salzburg. Der Platz ist in einem sehr guten Zustand und wunderschön auf einem Plateau oberhalb von Mattighofen gelegen. Sandbunker, Teiche und ondulierte Grüns machen die Golfrunde zur Herausforderung. Für mich ein perfektes Golferlebnis.



Beurteilung aus der Sicht eines Greenfee-Gastes:

Anreise
2
Landschaft
1
Clubhaus
1
Personal Sekretariat
2
Übungsanlagen
n.g.
Platzdesign
1
Pflegezustand
1
Restaurant
n.g
Wohlfühlfaktor
1
Preisleistungsverhältnis
1
Homepage
2
TOTAL
1,33


(Schulnotensystem)

n.g. nicht getestet                       



Greenfee (Freitag)
60.-
Par
  72
Länge (m) (gelb)           
5.885


Signature Hole
:
  • Loch 16 (Par 5, 517m) ist das längste Loch am Platz, das Fairway wird entlang der gesamten linken Seite von Wald begrenzt. Ein Teich inklusive Engstelle durch eine Waldschneise erschwert die Annäherung an Grün 16. Vor dem Grün wird das Fairway extrem eng und es biegt auch noch leicht nach rechts ab.

Was bleibt noch in Erinnerung:
  • Die Auffahrt von Mattighofen und die Zufahrt zum Clubhaus durch den Wald
  • Die idyllische Lage des Golfplatz auf einer Anhöhe oberhalb von Mattighofen, umgeben von Wald
  • Die schöne Naturlandschaft des hügeligen Innviertels
  • Die uralten Birnbäume auf den Spielbahnen hinter dem Clubhaus


Golfclub Salzburg Gut Kaltenhausen

Herzlich Willkommen im GC Salzburg Gut Kaltenhausen










Das Clubhaus des GC Salzburg Gut Kaltenhausen










Das Restaurant des GC Salzburg Gut Kaltenhausen










Clubhaus Parkplatz-seitig










Starterhäuschen










Loch 1 (Par 4, 292m)










Grün Loch 1









Loch 2 (Par 4, 374m)










Loch 3 (Par 4, 317m)










Loch 4 (Par 4, 330m)










Grün Loch 4










Loch 5 (Par 5, 470m)










Teebox Marker









Am Weg zu Tee 6










Grün Loch 6 (Par 4, 306m)










Loch 7 (Par 3, 178m)










Grün Loch 7










Loch 8 (Par 5, 513m)










Grün Loch 8










Loch 9 (Par 3, 149m)










Grün 9










Loch 10 (Par 4, 363m)










Blick zurück auf Fairway 10










Grün Loch 10










Loch 11 (Par 3, 185m)










Loch 11










Grün Loch 11









Am Weg zu Tee 12






Loch 12 (Par 5, 453m)










Grün Loch 12









Loch 13 (Par 4, 305m)










Grün Loch 13










Loch 14 (Par 4, 280m)










Grün Loch 14










Grün Loch 15 (Par 4, 339m)










Flagge GC Salzburg Gut Kaltenhausen










Loch 16 (Par 5, 517m)










Grün Loch 16










Grün Loch 17 (Par 3, 152m)










Loch 18 (Par 4, 362m)










Grün Loch 18










Wieder zurück im Clubhaus










Auf Wiedersehen im GC Salzburg Gut Kaltenhausen


Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Fairway2Hotel Gutscheinbuch 2020


golf-treff.at © 2006-2019 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt