Gratis-Newsletter
Jede Woche
Top-Informationen:

 
Drive: »Home »Spielberichte »Österreich
Österreich
Seite drucken Seite weiterleiten

Golfclub Schloss Ernegg

Golfen unter dem malerischen Schloss Ernegg im niederösterreichischen Mostviertel

Das Clubhaus des GC Schloss Ernegg
Juni 2020 - Der 18-Loch Golfplatz des Golfclub Schloss Ernegg liegt im niederösterreichischen Mostviertel zwischen Scheibbs und Amstetten in der Gemeinde Steinakirchen am Forst (Bezirk Scheibbs). Die Zufahrt erfolgt über die Westautobahn, entweder Abfahrt Ybbs oder Abfahrt Amstetten Ost. Von der Autobahn sind es dann noch ca. 10 km bis zum Golfplatz. Die Golfanlage liegt östlich von Steinakirchen am Forst am Fluss "Kleine Erlach" im Ortsteil Ernegg. Den Fluss überspielt man auf der Golfrunde an zwei Löchern (Loch 5 und 8), nur die Herren spielen zusätzlich auf Loch 10 über den Fluss. Das namensgebende Schloss Ernegg liegt auf einem bewaldeten Hügel südlich des Golfplatzes. Der Golfplatz Swarco Amstetten-Ferschnitz liegt nur ca. 7km Luftlinie nordwestlich von Ernegg.

Als Clubhaus dient ein Wirtschaftsgebäude in U-Form (mit mehreren Nebengebäuden) das unterhalb vom Schloss liegt. Parkplatz und Clubhaus werden von einer kleinen Straße getrennt.

Der Golfplatz ist komplett flach und liegt im offenem Gelände - wobei zwischendurch ein

Blick vom Platz auf das Schloss Ernegg
Parklandcharakter hochkommt. Die Spielbahnen sind großteils durch Baumreihen getrennt. Die Front- und die Back-Nine beginnen und enden jeweils hinter bzw. neben dem Clubhaus. Die Front-Nine liegen nördlich des Clubhauses (großteils nördlich der Kleinen Erlauf), die Back-Nine westlich vom Clubhaus (großteils südlich der kleinen Erlauf).

Loch 1 (Par 4, 387m von gelb) ist ein typisches Eröffnungsloch zum Reinkommen in den Spielrhythmus. Die Abschlagboxen liegen direkt hinter dem Clubhaus. Zwei Fairwaybunker und zwei Grünbunker sorgen dafür dass man am Boden der Golf-Realität bleibt. Loch 2 (Par 3, 162m) verläuft parallel zu Loch 1, getrennt sind die beiden Spielbahnen durch eine Baumreihe. Drei Sandbunker lauern vorne am Grün. Loch 3 (Par 5, 447m) ist ein leichtes Dogleg nach links. So wie auf praktisch allen Par 4 und Par 5 Löchern sollten Sie auch auf Tee 3 den Driver verwenden und herzhaft abschlagen. Die Landezonen in Ernegg sind durchwegs

Loch 6 (Par 5, 454m)
breit und selbst wenn Sie mal das Fairway nicht treffen dann ist die Wahrscheinlichkeit groß dass Sie aus den Bäumen raus weiterspielen können oder gar vom benachbarten Fairway. Auf Loch 3 begrenzen links (innen im Knie des Dogleg) auf Höhe der Landezone mehrere Bäume die Spielbahn, rechts lauert ein Fairwaybunker in der Landezone. Von hier hat man einen schönen Blick auf das Schloss Ernegg das auf halber Höhe am Hügel hinter dem Clubhaus thront. Rund 100m vor dem Grün ist ein kleiner Teich mit Seerosen der Eyecatcher. Nach Loch 4 (Par 4, 328m) folgt auf Loch 5 (Par 4, 365m) die erste Querung der Kleinen Erlauf. Der Bach kreuzt knapp vor dem Grün das Fairway im rechten Winkel. Bäumen säumen den Bach und auch die Betonbrücke die rechts den Fluss quert - weshalb der Schlag über das Wasser nicht ganz trivial ist. Nach dem Grün 5 geht es wieder zurück über die Brücke zum Abschlag von Loch 6 (Par 5, 454m). Vor dem Grün lauert rechts ein Teich auf ungenaue Annäherungen. Es ist dies der nördlichste Punkt der Anlage. Loch 7 (Par 4, 306m) gipfelt in einem wunderschönen Grün in einem Bereich der Anlage der Parkland Charakter aufweist. Von hier hat man auch einen schönen Blick auf Steinakirchen am Forst dessen Zentrum auf einer Anhöhe liegt. Auf Loch 8 (Par 4, 373m) überspielt man dann das zweite Mal die Kleine Erlauf. Achtung Gastspieler: Man sieht den querenden Bach von der Landezone des Teeshots nicht wirklich. Wenn man
Loch 7 (Par 4, 306m), im Hintergrund Steinakirchen am Forst
versucht mit dem zweiten Schlag das Grün anzuspielen kann das dann schon mal mit einem Wasserball enden. Loch 8 ist formal das schwerste Loch am Platz (Index = 1). Am Weg zum Grün quert man wieder die gleiche Brücke wie zuvor auf Loch 5. Loch 9 (Par 4, 299m) bringt Sie dann entlang der Kleinen Erlauf zurück Richtung Clubhaus. Das Grün von Loch 9 ist ein Doppelgrün mit Loch 16. Der Weg zu Tee 10 ist für Greenfeespieler nicht ganz einfach: Man geht gerade weiter seitlich am Doppelgrün vorbei und parallel zum Bach Richtung Straße. Man geht vorbei am Damenabschlag von Loch 10 (der sich auf dieser Seite der Kleinen Erlauf befindet). Der Herrenabschlag ist allerdings auf der anderen Seite des Bachs - man geht ein kurzes Stück entlang der Straße Richtung Clubhaus und danach über eine Brücke die über die Kleine Erlauf führt. Tee 10 (Herren) liegt gleich am anderen Ende der Brücke auf der linken Seite neben dem kleinen Halfwayhouse. Man befindet sich hier ca. 200m westlich vom Clubhaus und fast direkt unterhalb von Schloss Ernegg.  

Loch 10 (Par 4, 236m) über die Kleine Erlach
Der Herrenabschlag von Loch 10 (Par 4, 236m) liegt direkt neben der Kleinen Erlauf - das Wasser sollte aber nicht ins Spiel kommen. Gefährlicher sind da schon die Baumreihen links und rechts (Trauerweide) die bedrohlich das Fairway einengen. Mit Loch 11 (Par 4, 338m) und Loch 12 (Par 4, 252m) kommen dann zwei eher gemütlichere Spielbahnen. Loch 13 (Par 3, 117m) bildet den westlichen Abschluss der Golfanlage. Loch 14 (Par 4, 409m) ist ein 90 Grad Dogleg nach links und schon wegen der Länge ein herausforderndes Loch (Index = 2). Links ist entlang der gesamten Spielbahn Wald (dahinter fließt die Kleine Erlauf). Vom Tee sollte man sich eher rechts halten (weiter weg vom Wald links) damit man sich mit dem zweiten Schlag Richtung Grün weiterarbeiten kann. Liegt man links zu nah am Wald muss man einen Zwischenschlag um die Kurve einlegen. Sowohl rechts außen im Knie des Doglegs (im
Grün Loch 13 (Par 3, 117m)
Bereich der idealen Landezone) als auch weiter vorne Richtung Grün sind Sandbunker strategisch gut platziert. Rechts vor/neben dem Grün stehe Bäume. Loch 15 (Par 3, 189m) ist wegen der Länge eine Herausforderung. Drei Grünbunker bestrafen zu kurze Schläge. Sie brauchen hier also entweder die Länge vom Tee um direkt und carry das Grün zu treffen oder Sie erwischen genau den Grüneingang zwischen den beiden rechten Sandbunkern und können so den Ball durch diese Gasse aufs Grün rollen lassen oder Sie spielen vorsichtig, legen vor und spielen erst mit dem zweiten Schlag auf das Grün. Loch 16 (Par 4, 384m) bildet das Doppelgrün mit Loch 9.
Grün Loch 18 (Par 4, 357m), Clubhausterrasse
Jetzt geht man wieder auf die Straße das kurze Stück und dann wieder auf die Brücke über die Kleine Erlauf (so wie zwischen Tee 9 und Loch 10) vorbei an Tee 10. Gleich anschließend liegt Tee 17. Loch 17 (Par 5, 489m) ist ein 90 Grad Dogleg nach rechts. Nach dem Knie (Achtung: außen liegen zwei Fairwaybunker) lauert ein wunderschöner Teich weiter vorne am Fairway auf ungenau geschlagene Bälle. Loch 18 (Par 4, 357m) bringt Sie dann wieder zurück zum Clubhaus. Das Grün liegt direkt neben der Terrasse auf der Hinterseite des Clubhauses - dazwischen rundet ein alter, knorriger singulärer Baum das malerische Bild ab.


Zusammenfassung

Der 18-Loch Golfplatz des Golfclub Schloss Ernegg liegt wunderschön im niederösterreichischen Mostviertel am Fuße des malerischen Schlosses Ernegg. Das Golfspielen hier am Platz macht Spaß - gönnen Sie sich auch eine Runde in Ernegg.
Ein kleines Manko des Platzes ist dass er zu brav, zu unspektakulär wirkt - obwohl er bei Gott nicht einfach zu spielen ist.
                              




Beurteilung aus der Sicht eines Greenfee-Gastes:

Anreise
2
Landschaft
1
Clubhaus
2
Personal Sekretariat
1
Übungsanlagen
n.g.
Platzdesign
2
Pflegezustand
1
Restaurant
2
Wohlfühlfaktor
1
Preisleistungsverhältnis
1
Homepage
2
TOTAL
1,50


(Schulnotensystem)

n.g. nicht getestet                       



Greenfee (18 Loch) (Wochenentag)
54.-
Par
  72
Länge (m) (gelb)           
5.892



Signature Hole
:
Für mich sind die beiden Löcher mit der Überquerung der Kleinen Erlauf - Loch 5 (Par 4, 365m) und Loch 8 (Par 4, 373m) - die beiden Signature Holes. Beide Spielbahnen quert die Kleine Erlauf vor dem Grün im rechten Winkel. In beiden Fällen sollte man sich gut überlegen ob man die passive Variante wählt und vorlegt oder ob man mit dem zweiten Schlag das Grün angreifen will.


Was bleibt noch in Erinnerung:
* Das Clubhaus - ein ehemaliges Wirtschaftsgebäude in U-Form
* Das Schloss Ernegg dass auf einem Hang oberhalb des Golfplatzes malerisch im Wald
   thront
* Die Kleine Erlauf die an zwei Löchern überspielt wird


Golfclub Schloss Ernegg


Das Clubhaus des GC Schloss Ernegg

















Sekretariat

















Loch 1 (Par 4, 387m)

















Blick rurück von Tee 1 zum Clubhaus, rechts Grün 18


















Grün Loch 1

















Loch 2 (Par 3, 162m)

















Teeboxmarker

















Loch 3 (Par 5, 447m)

















Blick zurück auf das Schloss Ernegg

















Schloss Ernegg (mit Zoom fotographiert)

















Teich auf Fairway 3

















Grün Loch 3

















Flagge mit Logo des GC Schloss Ernegg

















Loch 4 (Par 4, 328m)

















Grün Loch 4

















Loch 5 (Par 4, 365m)

















Blick zurück von Grün 5 über die Kleine Erlach

















Brücke über die Kleine Erlach zwischen Loch 5 und Loch 8


















Loch 6 (Par 5, 454m)

















Wasser vor Grün 6

















Infotafel am Platz des GC Schloss Ernegg

















Loch 7 (Par 4, 306m)

















Grün Loch 7 mit der Kirche von Steinakirchen am Forst im Hintergrund


















Loch 8 (Par 4, 373m)

















Annäherung Grün 8 über die Kleine Erlach

















Grün Loch 8

















Loch 9 (Par 4, 299m)

















Doppelgrün Loch 9/Loch 16 mit Schloss Ernegg


















Loch 10 (Par 4, 236m) über die Kleine Erlach

















Loch 11 (Par 4, 338m)

















Annäherung Grün Loch 12 (Par 4, 252m) mit Teich

















Grün Loch 13 (Par 3, 117m)

















Loch 14 (Par 4, 409m)

















Annäherung Grün 14

















Grün Loch 15 (Par 3, 189m)

















Wegweiser am Platz des GC Schloss Ernegg

















Loch 16 (Par 4, 384m)

















Abschlag Loch 17 (Par 5, 489m)

















Annäherung Grün 17

















Loch 18 (Par 4, 357m)

















Blick auf Schloss Ernegg (Zoom)

















Grün 18 mit der Clubhausterrasse

















Clubhausterrasse

















Innenhof
















Auf Wiedersehen im GC Schloss Ernegg



















Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Spielberichte


golf-treff.at © 2006-2020 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt