Gratis-Newsletter
Jede Woche
Top-Informationen:

 
Drive: »Home »Spielberichte »Österreich
Österreich
Seite drucken Seite weiterleiten

Golfclub Fontana

Ein europäischer Top-Platz vor den Toren Wiens

Das Clubhaus des GC Fontana
April 2022 - Rund 20 km südlich von Wien und sechs Kilometer östlich von Baden, in Oberwaltersdorf (Bezirk Baden, Niederösterreich), liegt der Golfplatz Fontana. Fontana ist ehemaliger Austragungsort der Austrian Golf Open (2003 - 2009, ab 2006 als Teil der European Tour) und zählt zu den besten Golfplätzen Österreichs, wenn nicht gar Mitteleuropas. Der Golfplatz wurde in den 90er Jahren von Frank Stronach, dem Gründer des Austro-Kanadischen Autozulieferers Magna, errichtet und gehört mittlerweile Siegfried Wolf, dem ehemaligen CEO von Magna International.

Die Zufahrt erfolgt von Wien kommend über die Südautobahn, Abfahrt Traiskirchen - dann weiter über Oynhausen nach Oberwaltersdorf. Vom Süden kommend nimmt man am besten die Autobahnabfahrt Baden. Der Golfplatz ist nicht zu übersehen - die Einfahrt ist pompös gestaltet.

Das enorm großzügig angelegte Clubhaus im Stil einer überdimensionierten
Grün Loch 2 (Par 3, 111m)
amerikanischen Südstaatenvilla bietet eine Auffahrt wie ein Hotel. Das Sekretariat und das Restaurant befinden sich oben im Clubhaus, während sich die Caddymeisterei (z.B. Trolley Ausgabe) im Untergeschoss befindet. Alles in Fontana ist sehr großzügig angelegt. Die Dame im Sekretariat sind sehr freundlich und zuvorkommend.

Die Übungsmöglichkeiten in Fontana sind hervorragend. Eine riesige Drivingrange sowie ein großzügiges Putting- und Chipping/Pitchinggrün lassen keine Wünsche offen.

Grün Loch 3 (Par 4, 274m)
Der Platz selbst ist anspruchsvoll - viele große Bunker und jede Menge Wasserhindernisse lassen jedes Golferherz höher schlagen. Die Front-Nine bilden eine äußere und eine innere Halbschleife nordwestlich des Clubhauses, die Back-Nine liegen südwestlich des Clubhauses. Der große See (ca. 600x200m) neben dem Clubhaus mit seinem türkisfarbenen Wasser ist der Eycatcher der gesamten Anlage (ca. 1,5km x 1,5km) zu der auch ein riesiger Immbilienbereich (im Süden und Osten des Areals) gehört.




Loch 1, Par 4 (370 m von gelb) ist ein Dogleg links, dessen Grün vorne rechts von einem
Grün Loch 12 (Par 4, 370m)
Bunker und hinten von Wasser verteidigt wird. Innen im Knie des Fairways lauern drei große Fairwaybunker.  Für diejenigen die Fontana noch von der Zeit rund um 2006 kennen als die European Tour in Fontana Halt machte: Das jetzige Loch 1 war damals Loch 10. Der Abschlag von Loch 2 (Par 3, 111m) erfolgt von erhöhten Teeboxen über einen Wassergraben auf ein für Fontana-Verhältnisse schmales Grün. Vor dem Grün ist Wasser, hinter dem Grün liegen drei Bunker. Hier ist Markus Brier bei den Austrian Golf Open 2006, die er gewonnen hat, ein Hole-in-One gelungen. Allerdings wurde das Par 3 mittlerweile komplett modernisiert. Weiter geht's dann mit den Löchern 3 bis 6 die entlang der Nord- bzw. Westgrenze des Areals liegen. Die Abgrenzung zur parallel verlaufenden Straße ist großteils durch große Erdwälle gegeben weshalb man als Golfer wenig vom Straßenverkehr mitkriegt. Der Teeshot von Loch 5 (Par 3, 130) erfolgt über einen Teich mit Springbrunnen. Die Löcher 7, 8 und 9 bilden dann die innere Halbschleife zurück zum Starthaus.

Grandioses Finale in Fontana

Loch 17 (Par 3, 153m)
Loch 10 (Par 4, 361m) ist ein Dogleg nach links wobei in der Landezone im Knie des Dogleg innen und außen zwei riesige Fairwaybunker auf ungenaue Teeshots lauern. Für diejenigen die Fontana noch von der Zeit rund um 2006 kennen als die European Tour in Fontana Halt machte: Das jetzige Loch 10 war damals Loch 1. Die folgenden Par 4 Löcher 11 und 12 liegen im Zentrum des Platzes rund um eine riesige Waste Area. Loch 13 (Par 5, 483m) liegt an der südwestlichen Grenze des Golfplatzes. Ganze neun Sandbunker verteidigen das Fairway von der Landezone bis zum Grün. Vom Fairway kurz vor dem Grün sieht man hinaus auf die Straße zur gegenüber liegenden Einfahrt zum Weingut Johanneshof Reinisch, einem der bekanntesten Winzer der Thermenregion und Vertreter der Rotweininsel Tattendorf (z.B. Pinot Noir). Südlich von
Blick von Tee 18 hinunter zu Grün 17
Grün 13 war vor dem Redesign die Spielbahn 16, diese wird aber aktuell (April 2022) für eine Erweiterung des Immobilienprojekts in Fontana genützt und ist deshalb eine große Baustelle. Das Grün von Loch 14 (Par 4, 300m) wird rechts von einem Teich und hinter dem Grün von zwei Sandbunker verteidigt. Der Teeshot von Loch 15 (Par 3, 119m) führt über einen Teich und einem riesigen Strandbunker auf ein erhöhtes Grün. Ein wunderschönes Par 3 das auch schon zu Zeiten als die European Tour in Fontana zu Gast war eine Attraktion war.  Bitte beachten Sie auch das wunderschöne WC Häuschen oberhalb vom Grün 15, es ist wie alle Gebäude am Golfplatz (Rasthäuschen, Starthaus, Halfway Station) im selben Stil designt und wbwnso weiß wie das pompöse Clubhaus. Loch 16 (Par 4, 363m) bringt Sie dann wieder and das südliche Ende des Golfplatzes (mit Blick auf die Immobilienbaustelle)
Annäherung Grün Loch 18 (Par 5, 476m)
ehe es mit den letzten beiden Löchern zum furiosen Finale in Fontana kommt. Loch 17 (Par 3, 153m) ist das Signature-Hole in Fontana, der Teeshot führt von hochgelegenen Teeboxen über den großen Teich auf ein erhöhtes Grün das auf drei Seiten von Wasser umgeben ist. Genießen Sie von Tee 17 auch den Ausblick auf die wunderschönen Villen auf der anderen Seite des großen Teichs. Loch 18 (Par 5, 476m) ist ein schönes und schweres Schlussloch. Das Loch wird rechts entlang der gesamten Länge vom großen Badeteich begrenzt, die Teeboxen liegen erhöht und weit zurück gestzt auf einem Hügel. Die
Grün Loch 18 mit Clubhaus
Abschläge sind wegen des Wassers immer noch schwer, aber nicht mehr so spektakulär wie früher zu Zeiten der European Tour als die Abschlagboxen noch direkt am Wasser lagen und eine Carry Länge von weit mehr als hundert Meter notwendig war um das Fairway zu erreichen. Zum Glück wurde beim Redesign des Platzes die alte Teebox erhalten, diese Abschlagbox nennt sich jetzt "Historic Tee No. 18". Ich empfehle Ihnen (auch) den Teeshot vom alten Abschlag, der Teeshot von hier ist ein besonderer Nervenkitzel weil der Weg über das Wasser auf das Fairway sehr lange ist. Beim Teeshot vom "Historic Tee" sollten sie keinen Slice spielen - dann wird der Weg über den Teich nämlich immer länger. Das Grün am anderen Ende des Sees liegt sehr exponiert. Vorne links lauern zwei Bunker und wenn sie zu lange sind dann landet der Ball im Wasser. Hier haben sich bei der Austrian Golf Open Dramen abgespielt.

Zusammenfassung

Rund 20 km südlich von Wien liegt der Golfclub Fontana, ehemaliger Austragungsort der Austrian Golf Open. Der Platz im typisch amerikanischen Stil lässt keine Wünsche offen - er ist sowohl vom Design, als auch vom Pflegezustand ein absoluter Premium Platz und zählt damit zu einen der besten Golfplätze die es in Österreich gibt. Viel Wasser und viele Bunker machen den Platz golferisch sehr herausfordernd. Auch das Drumherum (Übungsanlagen, Clubhaus) ist absolut der Premiumklasse zuzurechnen. Das Ganze hat natürlich seinen (Greenfee-)Preis: EUR 120.- (Nebensaison) bzw. bis zu EUR 200.- am Wochenende in der Hauptsaison sind ganz schön saftig. Es gibt wenig zu kritisieren - das einzige das mir einfällt sind die gewöhnungsbedürftigen dunkelblauen/schwarzen Fahnen die eher an eine Trauerfeier erinnern als an einen wunderschöne Golfrunde.
Auch noch erwähnen möchte ich ein Gerücht das in Fontana die Runde macht (April 2022) - nämlich dass der Hausherr Sigfried Wolf versucht wieder die European Tour (DP World Tour) nach Fontana zu lotsen, gelingen soll dies mit dem Sponsor Porsche.
                              

Beurteilung aus der Sicht eines Greenfee-Gastes:

Anreise
1
Landschaft
1
Clubhaus
1
Personal Sekretariat
1
Übungsanlagen
1
Platzdesign
1
Pflegezustand
1
Restaurant
n.g.
Wohlfühlfaktor
1
Preisleistungsverhältnis
1
Homepage
1
TOTAL
1,00


(Schulnotensystem)

n.g. nicht getestet                       



Greenfee (18 Loch) (Nebensaison)
120.-
Par
  72
Länge (m) (gelb)           
5.820



Signature Hole
:
Loch 17 (Par 3, 153m) ist für mich das Signature-Hole in Fontana, der Teeshot führt von hochgelegenen Teeboxen über den großen Teich auf ein erhöhtes Grün das auf drei Seiten von Wasser umgeben ist. Genießen Sie von Tee 17 auch den Ausblick auf die wunderschönen Villen auf der anderen Seite des großen Teichs.


Was bleibt noch in Erinnerung:
* Das pompöse Clubhaus
* Der große See mit türkisfarbenen Wasser hinter dem Clubhaus
* Die noblen Villen auf der dem Golfplatz gegenüberliegenden Seite des Sees
* Man sieht von manchen Stellen am Platz den Schneeberg (ca. 50 km südwestlich), der
   im Frühjahr noch schneebedeckt ist.
* Die große rechteckigen und exakt gemähten Teeboxen die terrassenförmig angelegt sind
* Das "Historic Tee No. 18", diesen Abschlag sollten Sie ausprobieren


Golfclub Fontana


Am Weg zum Clubhaus


















Das Clubhaus des GC Fontana

















Clubhaus

















Clubhaus mit Caddymeisterei

















Am Weg zu Tee 1

















Halfwayhouse mit Stimpmeter Info


















Infotafel in Fontana























Loch 1 (Par 4, 370m)

















Teeboxmarker in Fontana

















Fairwaybunker Loch 1

















Grün Loch 1

















Loch 2 (Par 3, 111m)

















Grün Loch 2

















Blick zurück von Grün Loch 2

















Loch 3 (Par 4, 274m)

















Grün Loch 3

















Grün Loch 4 (Par 5, 467m)

















Loch 5 (Par 3, 130m)

















Grün Loch 5

















Loch 6 (Par 4, 354m)

















Annäherung Grün Loch 7


















Loch 8 (Par 4, 336m)

















Fairwaybunker Loch 8

















Fahne mit Logo von Fontana

















Abschlag Loch 9 ( Par 5, 471m) mit Fasan

















Annäherung Grün Loch 9

















Wieder zurück beim Starthaus

















Am Weg zu Tee 10

















Loch 10 (Par 4, 361m)

















Fairwaybunker auf Loch 10

















Wegweise in Fontana

















Loch 11 (Par 4, 364m)

















Grün Loch 11

















Grün Loch 12 (Par 4, 370m)

















Blick zurück von Grün Loch 12

















Fairway Loch 13 (Par 5, 483m)

















Loch 14 (Par 4, 300m)

















Grün Loch 14

















Rastplatz in Fontana

















Loch 15 (Par 3, 119m)

















WC Häuschen in Fontana

















Loch 16 (Par 4, 363m)

















Loch 17 (Par 3, 153m)

















Achtung Wasser!

















Grün Loch 17

















Blick von Grün 17 Richtung Clubhaus






















Historic Tee No. 18























Ehemaliger Abschlag 18 über den großen Teich


















(Aktueller) Abschlag Loch 18 (Par 5, 476m)

















Blick von Tee 18 hinunter zu Grün 17

















Fairway Loch 18

















Annäherung Grün Loch 18

















Grünbunker

















Grün Loch 18

















GC Fontana Clubhaus

















Ehemaliges Starthaus am Tee 10

















Am Weg zum Clubhaus

















Wieder zurück beim Clubhaus

















Statue von Fontana Gründer Frank Stronach


















Am Weg zum Parkplatz




















Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Spielberichte


golf-treff.at © 2006-2022 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt