Privatsphäre Einstellungen
bearbeiten

 
Drive: »Home »Spielberichte »Österreich
Österreich
Seite drucken Seite weiterleiten

Golfschaukel Stegersbach - Südburgenlandkurs

Schöner 18-Loch Golfplatz im Südburgenland

Golfzentrum Eulenwirt (Clubhaus)
Mai 2022 - Die Golfschaukel Stegersbach ist mit 45 Loch die größte Golfanlage Österreichs. Neben zwei 18-Loch Plätzen (Panoramakurs und Südburgenlandkurs) gibt es auch noch einen 9-Loch Family & Fun Kurs. Die Golfanlage liegt in der Gemeinde Burgauberg-Neudauberg und teilweise auch im Gemeindegebiet von Stegersbach und Ollersdorf (alle im Bezirk Güssing) nordwestlich von Stegersbach. Ebenso wie die benachbarte Therme Stegersbach und das Allegria Hotel gehört die Golfschaukel Stegersbach dem Tiroler Hotelier Karl Reiter zu dessen Imperium neben dem Stammhaus Posthotel in Achenkirch am Achensee in Tirol auch die beiden Hotels (Finest Family und Supreme) in Bad Tatzmannsdorf samt der dazugehörigen Golfanlage (18 + 9 Loch) gehören. Damit summiert sich die Lochanzahl von Reiters Golfplätzen in Bad Tatzmannsdorf und Stegersbach auf insgesamt 3 x 18 Loch + 2 x 9 Loch = 72 Loch ("Reiters Golf 72 Südburgenland").

Erreichbar ist die Golfschaukel Stegersbach von der Südautobahn - Abfahrt Bad

Loch 9 (Par 4, 343m)
Waltersdorf. Von dort sind es noch rund zehn Kilometer nach Neudauberg. Oder man fährt von Stegersbach kommend das kurze Stück hinauf zur Therme. Die Golfplätze und die Therme liegen in den Hügeln westlich von Stegersbach. Das Zentrum der Golfschaukel Stegersbach ist nicht die Therme sondern der Eulenwirt, rund drei Kilometer von der Therme entfernt. Der Eulenwirt liegt in einer Senke während die Therme auf einem benachbarten Hügel liegt. Der 18 Loch Panoramakurs und der 9 Loch Family & Fun Kurs beginnen unten beim Eulenwirt, der Südburgenlandkurs beginnt hingegen oben bei der Therme. Der Südburgenlandkurs ist angeblich der weniger anspruchsvollere Kurs in Stegersbach, die Entfernungen zwischen den Löchern sind nicht so extrem wie beim Panoramakurs.

Einchecken beim Eulenwirt - Abschlagen neben der Therme

Grün Loch 13 (Par 4, 340m)
Das Einchecken für den Südburgenlandkurs erfolgt im Eulenwirt, der das Clubhaus mit Sekretariat, Proshop, Garderoben, Sanitäreinrichtungen und Restaurant mit Terrasse beinhaltet. Danach fährt man mit dem Auto (oder dem Golf Cart) entlang der Straße die rund drei Kilometer hinauf zur Therme, der Parkplatz für Golfer liegt direkt neben Tee 1 an der Straße Richtung Stegersbach. Der Südburgenlandkurs beginnt direkt neben dem Thermengelände (neben dem Allegria Hotel linker Hand an der Straße vom Eulenwirt kommend bzw. rechter Hand von Stegersbach kommend genau an der Kuppe der Straße). Die Front-Nine führen einmal runter in die Senke und dann wieder rauf auf die Höhe der Verbindungsstraße Therme/Eulenwirt. Die Back-Nine führen dann wieder runter in die selbe Senke und dann wieder hinauf bis zur Therme neben Tee 1 und dem Parkplatz. Wenn Sie in Stegersbach eine Runde Golf spielen müssen Sie also in guter körperlicher Verfassung sein, ich rate jedenfalls zu einem Elektro-Trolley.

Golfen in den Hügeln oberhalb von Stegersbach

Loch 1 (Par 3, 171m von gelb) ist ein schönes (aber weil ein Par 3 eher ungewöhnliches)

Loch 16 (Par 3, 169m)
Eröffnungsloch auf der gegenüber dem Thermenhotel Allegria gelegenen Straßenseite. Der Teeshot führt von der auf Straßenniveau liegenden Abschlagbox hinunter zum Grün das unterhalb der Straße liegt. Zwei Bunker verteidigen das Grün, ansonsten sollte auf dieser Bahn nichts Unvorhergesehenes passieren. Danach geht's entlang eines asphaltierten Wegs durch den Wald bergab. Loch 2 (Par 4, 348m) ist das formal schwerste Loch (Index = 1) am Platz, die Spielbahn liegt wieder im freien Gelände am Waldrand. Der Teeshot ist schwierig, links fällt es weiter ab auf ein benachbartes Fairway (das zum Panoramakurs gehört) und die Landezone ist nicht allzu breit. Der Abschlag von Loch 3 (Par 3, 140m) führt von einer erhöhten Teebox über einen rechtwinkelig querenden Bach, der entlang der Talsohle fließt, auf ein Grün am Waldrand. Loch 4 (Par 4, 360m) wartet mit einem schönen Grün mit einem singulären Baum hinter dem Grün auf. Loch 5 (Par 4, 299m) liegt in der Verlängerung von Loch 4. Danach geht es vorbei an einer kleinen Schutzhütte und dann folgt ein längerer Weg zu Tee 6. Loch 6 (Par 5, 484m) ist das erste Par 5 am Platz. Das Fairway wird fast zur Gänze von Wald begrenzt. Im letzten Viertel macht das Fairway einen scharfen Knick nach rechts (über 90 Grad) - dies ist eine nicht ganz so einfach zu spielende Passage. Das Grün liegt wunderschön am Waldrand. Danach geht es ein kurzes Stück durch den Wald entlang eines asphaltierten Weges bergauf. Loch 7 (Par 4, 276m) liegt wunderschön oberhalb eines benachbarten Fairways (von Loch 6 des Panoramakurses). Die andere, rechte Seite der Spielbahn wird von Wald begrenzt. In der Mitte des Fairways steht ein singulärer Baum (mit einem Hornissen Warnschild). Nach Loch 8 (Par 3, 156m) gehts dann ein Stück neben der Straße (zwischen Therme und Eulenwirt) zu Loch 9 (Par 4, 343m). Rechts wird die Spielbahn entlang des kompletten Fairways von Wald begrenzt, links oberhalb der Bahn verläuft die Straße. Kurz vor dem Grün liegt ein Teich, danach öffnet sich das Gelände hin Richtung Grün.

Ein einfaches Halfway House (Toiletten, Getränkeautomat) steht am Abschlag von Loch 10

Loch 17 (Par 3, 193m)
(Par 4, 248m). Warum Loch 10 das leichteste am Platz sein soll (Index = 18) erschließt sich mir nicht ganz. Der Teeshot erfolgt blind bergab über den Rand einer eingezäunten Obstplantage. Da es steiler bergab geht und das Fairway dann auch noch einen Knick nach links macht ist es wichtig dass der Abschlag nicht zu lange wird sonst rollt der Ball in die Wiese oder in den Bunker unterhalb der Landezone, die vom Abschlag nicht einsehbar ist. Zu kurz darf der Teeshot aber auch nicht sein sonst landet der Ball eventuell links in der eingezäunten Obstanlage. Für mich ist dieses Loch alles andere als einfach und eigentlich ein "Unloch". Die oben beschriebenen Eindrücke gelten für Greenfeespieler die den Platz das erste Mal bespielen (wie ich in diesem Fall). Mit steigender Platzkenntnis spielt sich das Loch dann wahrscheinlich einfacher. Der Weg zu Tee 11 führt entlang einer asphaltierten Hauszufahrt wieder ganz hinunter in die Senke. Loch 11 (Par 5, 518m) ist ein Dogleg links, rechts begrenzt Wald die Spielbahn, links oberhalb verlaufen Wiesen entlang des Fairways. Der Abschlag von Loch 12 (Par 3, 150m) erfolgt von einer erhöhten Teebox, links ist entlang der gesamten Spielbahn Wald. Loch 13 (Par 4, 340m) ist ein Dogleg nach rechts, das Fairway wird auf Höhe des Knies von einem
Blick zurück von Grün Loch 18 (Par 4, 321m)
schräg querenden Weg und einem parallel dazu verlaufenden ausgetrockneten seichten Graben (als Wasserhindernis gesteckt) in etwa in zwei Hälften geteilt. Vorsicht beim Abschlag damit der Ball nicht in den Graben rollt. Loch 14 (Par 5, 460m) und Loch 15 (Par 4, 422m) verlaufen dann oberhalb der Löcher 4 und 5 nur in entgegengesetzter Richtung. Der Teeshot von der erhöhten Abschlagbox von Loch 16 (Par 3, 169m) führt über den rechtwinkelig querenden Bach in der Talsohle - parallel und ähnlich zu Loch 3 aber in entgegengesetzter Richtung verlaufend. Der Abschlag von Loch 17 (Par 3, 193m) führt über einen kleinen Weg. Das oberhalb gelegene Loch 18 (Par 4, 321m) ist ein schönes aber schwieriges Schlussloch. Das Dogleg nach links steigt ab der Mitte des Fairways an, links wird die Spielbahn von Wald begrenzt. Das Grün liegt wunderschön auf halber Höhe Richtung Therme, auf drei Seiten von Wald umgeben. Wenn Sie von Grün 18 zurückblicken sehen Sie die Wallfahrtskirche der Marktgemeinde Ollersdorf im Hintergrund. Nach Grün 18 gehts durch den Wald weiter hinauf zum Parkplatz bzw. zu Tee 1 am Rande der Therme.

Zusammenfassung

Der 18-Loch Südburgenlandkurs der Golfschaukel Stegersbach liegt in den Hügeln oberhalb von Stegersbach im Südburgenland. Der Check-in erfolgt im Golfzentrum beim Eulenwirt, der Platz beginnt und endet aber am Rande der Therme Stegersbach, die Golfrunde führt zweimal hinunter in die Senke und wieder hinauf auf das Niveau der Therme. Der Pflegezustand des Platzes ist gut, die Umgebung ist schön und ländlich idyllisch. Alles in allem ist das Golferlebnis in Stegersbach ein sehr positives.


Beurteilung aus der Sicht eines Greenfee-Gastes:

Anreise
2
Landschaft
1
Clubhaus
1
Personal Sekretariat
1
Übungsanlagen
n.g.
Platzdesign
2
Pflegezustand
1
Restaurant
n.g.
Wohlfühlfaktor
1
Preisleistungsverhältnis
1
Homepage
2
TOTAL
1,33


(Schulnotensystem)

n.g. nicht getestet                       



Greenfee (18 Loch, Dienstag)
67.-
Par
  69
Länge (m) (gelb)           
5.398



Signature Hole
:
Loch 7 (Par 4, 276m) liegt wunderschön oberhalb eines benachbarten Fairways (von Loch 6 des Panoramakurses). Die andere, rechte Seite der Spielbahn wird von Wald begrenzt. In der Mitte des Fairways steht ein singulärer Baum (mit einem Hornissen Warnschild). 

Was bleibt noch in Erinnerung:
* Die idyllische Hügellandschaft im Südburgenland
* Die Therme Stegersbach auf einem Hügel oberhalb von Stegersbach
* Der etwas abgelegene Eulenwirt als Golfzentrum


Reiters Golfschaukel Stegersbach

Herzlich willkommen in der Golfschaukel Stegersbach!


















Golfzentrum Eulenwirt (Clubhaus)

















Layout Plan Golfschaukel Stegersbach (45 Loch)


















Allegria Hotel mit Loch 1 (links)

















Starthaus Südburgenlandkurs

















Infotafel am Südburgenlandkurs in Stegersbach


















Loch 1 (Par 3, 171m)

















Loch 2 (Par 4, 348m)

















Grün Loch 2

















Loch 3 (Par 3, 140m)

















Grün Loch 4 (Par 4, 360m)

















Schutzhütte nach Loch 5

















Loch 6 (Par 5, 484m)

















Grün Loch 6

















Glocke bei Verlassen von Grün 6

















Blick von Tee 7 hinunter zu Grün 6 vom Panoramakurs


















Loch 7 (Par 4, 276m)

















Grün Loch 7

















Blick zurück von Grün 7 (links Tee 7)

















Loch 8 (Par 3, 156m), rechts unten Grün 7

















Loch 9 (Par 4, 343m)

















Annäherung Grün Loch 9

















Grün Loch 9

















Halfway

















Annäherung Grün Loch 10 (Par 4, 248m)

















Hinweistafel zum Spieltempo

















Golfbälle & G'spritzer zum Verkauf

















Loch 11 (Par 5, 518m)

















Grün Loch 11

















Loch 12 (Par 3, 150m)

















Loch 13 (Par 4, 340m)

















Grün Loch 13

















Loch 15 (Par 4, 422m)

















Ännäherung Grün Loch 15

















Blick von Grün 15 hinauf zur Therme Stegersbach


















Neben dem Abschlag von Loch 16

















Loch 16 (Par 3, 169m)

















Loch 17 (Par 3, 193m)

















Loch 18 (Par 4, 321m)

















Grün Loch 18

















Blick zurück von Grün Loch 18

















Auf der Range neben der Therme Stegersbach



















Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Fairway2Hotel Gutscheinbuch 2022


golf-treff.at © 2006-2022 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt