Gratis-Newsletter
Jede Woche
Top-Informationen:

 
Drive: »Home »Spielberichte »Schweiz
Schweiz
Seite drucken Seite weiterleiten

Golfclub Crans-sur-Sierre in Cran-Montana

Ein Top-Golfplatz auf einem sonnigen Hochplateau im Schweizer Kanton Wallis

Das Clubhaus des GC Crans-sur-Sierre
August 2010 - Im Schweizer Kanton Wallis liegt der vor allem vom Wintersport bekannte Ort Crans-Montana (Ski-WM 1987) auf einem Plateau in 1.500m Seehöhe hoch über dem Rhonetal. Crans-Montana liegt rund 120 km südlich der Hauptstadt Bern und ist durch den Lötschbergtunnel (Autoverladung) erreichbar. Ab Sierre im Rhonetal geht die Straße serpentinenartig rund 15km rauf auf den auf einem Sonnenplateau auf der nördlichen Talseite gelegenen Ort. Das Panorama im mondänen Crans-Montana ist atemberaubend. Bei guter Fernsicht kann man die im Süden liegenden Berge mit mehr als 4.000m Höhe bewundern.

Crans-Montana ist einerseits ein traditioneller Luftkurort aber mittlerweile hauptsächlich für seine sportlichen Aktivitäten (Golf, Ski) bekannt. Mit dem Gletscherplateau der Plaine Morte (3.000m) erschließen sich auch im Sommer attraktive Schneegebiete. Im Sommer besonders beliebt sind die fünf Badeseen in unmittelbarer Dorfnähe. Als Top-Tourismus Destination bietet Crans-Montana mittlerweile auch jede Menge Shopping Möglichkeiten - auch im Luxus Segment.

Der Golfsport hat in Crans-Montana eine lange Tradition. Die Engländer waren vor mehr als hundert Jahren die Geburtshelfer des Golfclubs Crans-sur-Sierre. Das für einen Golfclub dieser Liga eher schlichte Clubhaus liegt am südwestlichen Ende des Doppelortes Crans-Montana (im Ortsteil Crans), es liegt versteckt neben riesigen Chalets. Der Weg zum Golfplatz ist relativ schlecht beschrieben - vor allem in Hinblick darauf dass Crans das Golfmekka in der Schweiz schlechthin ist und hier alljährlich im September das Omega European Masters im Rahmen der European Tour stattfindet. Das Clubhaus ist - so wie der gesamte Golfplatz - umgeben von den für die Schweizer Bergwelt so typischen Chalets. Neben den 18-Loch Parcour Severiano Ballesteros (ehemals Plan-Bramois genannt), auf dem die European Tour gastiert, gibt es in Crans-Montana auf der anderen Straßenseite auch noch den 9-Loch Parcour Jack Nicklaus. Severiano Ballesteros hat den Ballesteros Parcour im Jahr 1999 re-designt und dem Platz so seinen Namen gegeben. Prominente Sieger des European Masters bzw. der Swiss Open als Vorgängerturnier waren: Severiano Ballesteros (Spanien), Ian Woosnam (Wales), Nick Faldo (England), Jose-Maria Olazabal (Spanien), Colin Montgomerie (Schottland), Lee Westwood (England), Robert Karlsson (Schweden), Ernie Els (Südafrika), Luke Donald (England) und Sergia Garcia (Spanien). Die Höhenlage in Crans-Montana führt übrigens dazu dass die Bälle rund 10% weiter fliegen als in normalen Höhenlagen.

Grün 6 (Par 4, 284m)
Am Clubhaus angekommen ergibt sich die Herausforderung dass der Parkplatz vor dem Clubhaus eine Kurzparkzone ist. Am besten Sie parken Ihr Auto beim See Etang Long der gleich unterhalb des Clubhauses liegt. Die Damen im Sekretariat sind absolut professionell und sprechen neben Französisch auch gut Deutsch und Englisch. Da der Platz gut gebucht ist ist eine Vorreservierung sinnvoll und notwendig. Nachdem der Caddy-Master Schläger und Trolley ausgehändigt hat geht's zu Tee 1. Am Starthaus hängen die aktuellen Flightlisten mit den Namen der Spieler und deren Handicap. Ein Starter sorgt dafür dass alles geordnet abläuft und exakt in 10min Abständen gestartet wird.

Loch 7 mit spektakulärer Lage hoch über dem Rhonetal und Rundumsicht auf die Gipfel der 4.000er

Signatur Hole: Grün Loch 7 (Par 4, 280m)
Der 18-Loch Championship Parcour Severianos Ballesteros ist ein typischer Parklandkurs. Der Platz ist relativ flach, der Hang ist leicht Richtung süd-west geneigt. Die Front-Nine verlaufen nord-westlich des Clubhauses, die Back-Nine dann süd-westlich leicht unterhalb des Clubhauses. Die Fairways sind relativ schmal und von Bäumen bzw. an der Außengrenze von Chalets begrenzt. Loch 1 (Par 5) und Loch 2 (Par 4) sind eher angenehmere Löcher zu Beginn. Loch 3 (Par 3, 161m von gelb) ist das erste Loch das mir gut in Erinnerung geblieben ist. Der Abschlag liegt "außerhalb" des typischen Parkgeländes, man überschlägt eine kleine Straße. Das an sich wäre noch nicht so außergewöhnlich. Da sich in Crans-Montana mitten im Hochsommer allerdings sehr viele Gäste aufhalten müssen Sie hier mit Zaungästen rechnen. Loch 4 (Par 4) ist dann mit happigen 445m von gelb extrem lang. Loch 5 (Par 4, 286m) ist ein Dogleg rechts um einen Wald. Loch 6 (Par 4, 284m) liegt komplett in einer Waldschneise. Jetzt kommt mit Loch 7 (Par 4, 280m) das von der Optik her mit Abstand spektakulärste Loch des Platzes. Es liegt als einziges Loch außerhalb des Parks auf einer Freifläche mit Blick hinunter ins Rhonetal Richtung Westen und auf die umliegenden Gipfel der 4.000er Berggiganten im Grenzgebiet Schweiz/Italien/Frankreich. Das Grün liegt erhöht oberhalb von Chalets. Loch 8 (Par 3, 146m) dient dann zum Ausatmen ehe Sie das mega-lange Loch 9 (Par 5, 546m von gelb) wieder hinauf zum Clubhaus bringt.

Grün Loch 14 (Par 5, 517m)
Die Back-Nine beginnen eher gemütlich mit Loch 10 (Par 4, 350m) und Loch 11 (Par 3, 165m), ehe Sie das Dogleg-rechts Loch 12 (Par 4, 351m) entlang der Drivingrange hinunter bringt zum Grün. Wenn Sie hier vom Abschlag zu weit rechts sind dann landen Sie in einem kleinen Wäldchen aus dem Sie nur sehr schwer rauskommen. Selbst wenn Sie den Teeshot auf das Fairway bringen kann der zweite Schlag auf das Grün ein blinder Schlag sein weil der Wald sehr weit nach vorne ins Fairway ragt. Nach Loch 13 (Par 3, 150m) folgt mit Loch 14 (Par 5, 517m) das schönste Loch der Back-Nine. Es führt bergab zur tiefsten Stelle des Platzes und das Grün wird von einem Teich perfekt verteidigt. Durch die Länge des Loches
Golf-Nostalgie
müssen  Sie beim dritten Schlag gut überlegen ob Sie das Grün angreifen oder vorlegen. Für mich ein golferisch perfekt designtes Loch. Loch 15 (Par 5, 445m) und Loch 16 (Par 4, 290m) bringen Sie am südlichen Rand des Golfplatzes hinauf zum Grand Hotel du Golf & Palace, wobei Loch 16 mit einer besonderen Tücke auf Ihren Ball wartet: Es stehen gleich zwei einzelne Bäume in unterschiedlichen Entfernungen in der Landezone. Wenn Sie hier nicht genau vom Tee sind dann werden Sie Probleme mit dem Annäherungsschlag haben weil ein Baum im Weg ist... Loch 17 (Par 4, 328m)  und Loch 18 (Par 4, 324m) bringen Sie wieder zurück hinauf zum Clubhaus. Wobei Grün 18 von einem optisch wunderschön gestalteten pool-artigen Wasserhindernis mit zwei Terrassen verteidigt wird. 


Zusammenfassung

Grün 18 (Par 4, 324m)
Der Ballesteros Parcour des Golfclubs Crans-Sur-Sierre liegt auf einem sonnigen Hochplateau auf 1.500m Seehöhe hoch über dem Rhone-Tal im mondänen schweizerischen Bergdorf Crans-Montana im Kanton Wallis. Der Platz mit Parkland-Charakter ist Austragungsort der jährlich im September stattfindenden Omega European Masters und dem entsprechend golferisch eine echte Herausforderung. Das Handling im Clubhaus und das Design des Platzes sind sehr gut. Der Pflegezustand ist an sich auch sehr gut, allerdings sind im Vorfeld des Omega European Masters einige Fairways stellenweise nachgesät bzw. ausgebessert worden. Loch 7 mit freiem Blick auf das Rhone-Tal und die umliegenden, schneebedeckten Gipfel der 4.000er Bergriesen ist das optische Highlight des Platzes. Wenn Sie in der Nähe sind dann sollten Sie den Platz spielen. Crans-Montana darf man sich als Golf-Interessierter einfach nicht entgehen lassen! 

Das einzige Verbesserungspotenzial sehe ich bei der Gestaltung des Internetauftritts. Die Webseite wird nur in französischer Sprache angeboten - das ist für einen Golfplatz mit internationaler Ausrichtung und vielen Greenfeespielern aus aller Herren Länder zu wenig.


Beurteilung aus der Sicht eines Greenfee-Gastes:

Anreise
1
Landschaft
1
Clubhaus
2
Personal Sekretariat
1
Übungsanlagen
n.g.
Platzdesign
1
Pflegezustand
1
Restaurant
n.g.
Wohlfühlfaktor
1
Preisleistungsverhältnis
1
Homepage
2
TOTAL
1,22


(Schulnotensystem)

n.g. nicht getestet                       



Greenfee EUR (wochentags, August)
~150.-
Par (18 Loch)
  72
Länge (m) (gelb)           
5.916


Signature Hole
:
Loch 7 (Par 4, 280m) mit atemberaubenden Blick hinunter ins Rhone-Tal und auf die schneebedeckten Gipfel der umliegenden 4.000er Berggiganten. Das Loch ist zwar nicht typisch für Crans-Montana aber es ist optisch das Schönste.

Was bleibt in Erinnerung:
Der mondäne Ort Crans-Montana mit seinen hunderten von Chalets und den vielen Shops, Boutiquen und Cafes. Das very British angehauchte Clubhaus, das neben den riesigen Hotels scheinbar ein Schattendasein fristet bzw. ein Relikt aus der Vergangenheit ist. Der Golfkurs der von Chalets begrenzt wird und vor allem der atemberaubende Blick auf die umliegenden, schneebedeckten Berggipfel.

golf-treff.at Video vom GC Crans-sur-Sierre (2:39 min).

Golfclub Crans-sur-Sierre (Homepage)
Crans-Montana (Tourismus Homepage)


Fotos vom Golfplatz Crans-sur-Sierre


Das Clubhaus des GC Crans-sur-Sierre


















Blick vom Starthaus zurück zum Clubhaus


















Das Starthaus


















Loch 1 (Par 5, 468m)


















Loch 3 (Par 3, 161m) mit Teeshot über die Straße


















Grün 3


















Abschlag Loch 4 (Par 4, 445m)


















Fairway+Grün Loch 4 (Par 4, 445m)


















Abschlag Loch 5 (Par 4, 286m); Dogleg rechts


















Fairway+Grün Loch 6 (Par 4, 284m)


















Signature Hole Loch 7 (Par 4, 280m)


















Grün Loch 7 (Par 4, 280m)


















Loch 8 (Par 3, 146m)






















Infotafel in Crans-sur-Sierre
























Fairway 10 (Par 4, 350m)


















Blick hinunter auf Grün 14 (Par 5, 517m)


















Grün 14 mit Teich


















Grün 14 mit Chalets


















Grün 16 (rechts) und Abschlag 17 (links)


















Tee 17 mit Grand Hotel du Golf & Palace (links)


















Grün Loch 17 (Par 4, 328m)


















Grün Loch 18 (Par 4, 324m)


















Grün 18 mit Clubhaus


















Grün 18





















Golf-Nostalgie in Crans-Montana
























Das mondäne Crans-Montana


















Chalets in Crans-Montana


















Blick von Crans-Montana über das Rhone-Tal (Richtung Süden)


Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Fairway2Hotel Gutscheinbuch 2019


golf-treff.at © 2006-2019 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt