Privatsphäre Einstellungen
bearbeiten

 
Drive: »Home »Spielberichte »Seychellen
Seychellen
Seite drucken Seite weiterleiten

Lemuria Golf auf Praslin, Seychellen

Golfen mit spektakulären Spielbahnen im tropischen Inselparadies

Das Clubhaus des Lemuria Golf Resorts auf Praslin, Seychellen
August 2022 - Wenn man als Golfspieler Urlaub auf den Seychellen macht - einem tropischen Inselparadies knapp südlich des Äquators im Indischen Ozean - dann sollte man die Gelegenheit nützen um eine Runde am Platz des Constance Lemuria Resorts auf Praslin, der zweitgrößten bewohnten Insel der Seychellen, zu spielen.

Die Seychellen liegen rund zehn Flugstunden von Wien entfernt (z.B. mit den Emirates über Dubai). Der internationale Flughafen befindet sich auf Mahé, der Hauptinsel der Seychellen. Von Mahé geht es dann mit einem kleinen Propeller-Flieger weiter auf die Insel Praslin. Der Landeanflug erfolgt direkt über dem Constance Lemuria Resort, man kann den Golfplatz vom Flugzeug aus gut sehen.

Das Constance Lemuria Resort, zu dem der Golfplatzt gehört, ist eines der besten (aber auch teuersten) Resorts auf Praslin - man kann aber zum Glück auch als Gast am Platz Golfen. Am besten ist es wenn Sie über die Rezeption Ihres Hotels eine Startzeit reservieren lassen und dann entweder mit dem Taxi oder mit dem Mietauto zum Golfplatz fahren.

Anse Georgette - einer der schönsten Strände auf den Seychellen

Es gibt zumindest eine Eigenheit des Golfplatzes: Um zur Anse Georgette - dem schönsten

Loch 2 (Par 3, 186m) mit den für die Seychellen typischen riesigen Granitblöcken
Strand von Praslin - zu gelangen muss man durch den Golfplatz gehen. Dazu muss man sich auch im Constance Lemuria Resort anmelden weil der Portier nur für angemeldete Gäste das Tor ("Main Gate")  zur Einfahrt ins Resort öffnet. Wenn Sie - so wie in meinem Fall - nicht golfende Familienangehörige haben dann empfiehlt es sich dass die Golfer golfen gehen und die Nicht-Golfer zum Strand gehen.

Noch eine Bemerkung zur Geographie von Praslin: Die Insel ist ca. 11 x 5 km groß. Die Hauptstraße (und mehr oder minder einzige Straße auf der Insel) führt U-förmig entlang der Insel in der Nähe der Küste, das Inselinnere ist stark hügelig-felsig und bewaldet. Die Straße ist deshalb nicht durchgängig weil der Nordwesten der Insel unwegsam gebirgig ist. Das Lemuria Resort liegt am südlichen Ende der Inselstraße - man kann das Resort nicht verpassen: Einfach der Straße entlang weiterfahren bis Sie beim Tor zum Lemuria Resort anstehen. Am anderen, nördlichen Ende der Inselstraße liegt übrigens die Anse Lazio, auch ein wunderschöner Strand und im Unterschied zur Anse Georgette öffentlich zugänglich.

Loch 13 (Par 4, 308m)
Nachdem Sie den Verhaltensregeln im Resort schriftlich zugestimmt haben und Sie den Schranken zum Resort passiert haben sieht man links schon Spielbahnen vom Golfplatz. Das strohgedeckte Clubhaus befindet sich links der Zufahrtsstraße hinter den Palmen. Das Haupthaus des Hotels liegt dann noch etwas weiter hinten entlang der Zufahrtsstraße. Im Erdgeschoss des Clubhauses befinden sich das Sekretariat, die Umkleidekabinen und ein kleiner Proshop, im ersten Stock ist das Restaurant untergebracht. Falls Sie nach Golf Souvenirs stöbern wollen: Ein größerer Pro-Shop befindet sich ein paar hundert Meter weiter entfernt hinter dem Haupthaus des Resorts. Im Sommer 2022 kostet das Golf-Package (Greenfee, Titleist Schlägerset, Golfcart, 2 Wasserflaschen in der Kühlbox) SCR 2.550.- (Seychellen Rupien) - das entspricht ca. EUR 180.- (EUR : SCR ~ 14). Die Golfcarts sind vor dem Clubhaus geparkt, die Räumlichkeiten des Caddymasters befinden sich gleich neben dem Eingang zum Clubhaus. Der Caddymaster übergibt das Schlägerset und das Golfcart - und schon geht's los.

Parkland mit Palmen und Kokosnüssen

Die ersten zwölf Löcher liegen südlich des Clubhauses im (fast) flachen Teil der Anlage und
Blick von Tee Loch 14 (Par 4, 310m) hinüber zu Grün 14
sind Parkland-ähnlich im Charakter. Die letzten sechs Löcher liegen nördlich des Clubhauses, sind spektakulär und ungewöhnlich, die Bahnen gehen über einen Bergrücken zuerst hinauf auf einen Sattel und auf der anderen Seite - Richtung Meer (Anse Georgette) - wieder hinunter. Dann geht's bis zu Tee 18 wieder zurück den Berg hinauf, Grün Loch 18 liegt dann wieder in der Nähe des Clubhauses.

Loch 1 (Par 4, 339m von gelb) ist ein typisches Eröffnungsloch, wobei die Bedeutung vom gelben und weißen Abschlag genau umgekehrt ist zu dem was wir in Österreich gewohnt sind. Die gelben Teebox Marker sind also diejenigen die am weitesten hinten gesteckt sind. Das Grün ist leicht onduliert und wird von zwei Sandbunker verteidigt. Soweit also ein Loch zum Hineinkommen - unspektakulär und ohne allzu große Hindernisse. Jetzt heißt's aufpassen dass Sie in die richtige Richtung gehen. Zu Tee 2 geht's links weiter (Richtung "Main Gate") und nicht rechts - rechts wäre naheliegend der Abschlag von Loch 12. Der Abschlag von Loch 2 (Par 3, 186m) liegt direkt neben dem Haupteingang zum Resort und ist
Abschlag Signature Hole Loch 15 (Par 3, 152m) mit tief unten liegendem Grün und Anse Georgette im Hintergrund
umrandet von den für die Seychellen so typischen Granitfelsen. Spätestens hier müssen Sie die Handykamera zücken, die riesigen Granitsteine sind echte Eyecatcher. Das Grün von Loch 2 bildet ein Doppelgrün mit Grün Loch 4, mehrere Grünbunker lauern auf ungenau geschlagene Bälle. Die nun folgenden beiden Bahnen Loch 3 (Par 4, 332m) und Loch 4 (Par 4, 382m) sind ganz typisch für diesen Teil des Platzes. Eingerahmt von Palmen und kleinen Wäldern geht's durch eine tropische Umgebung. Loch 4 ist auch durch seine Länge eine Herausforderung. Der Teich rechts vor dem Grün sollte nicht ins Spiel kommen gibt aber mit den umliegenden Palmen schöne Fotomotive her. Loch 5 (Par 3, 125m) schaut einfacher aus als es ist. Der Teeshot dieses kurzen Par 3 führt von einer terrassenförmigen Abschlagbox über einen Teich auf ein kleines Grün das von einem Mangrovenwald umgeben ist. Wenn man ungenau abschlägt dann zeigt das Loch seine Zähne. Ein Grünbunker links erschwert die Situation noch zusätzlich. Da sich der Teich bis links vor den Abschlagboxen zieht führt eine Holzbrücke über den Teich Richtung Grün. Der Abschlag von Loch 6 (Par 5, 458m) liegt wunderschön leicht erhöht neben riesengroßen Granitblöcken. Der Teeshot erfolgt bergab auf ein nicht allzu breites Fairway das links von einem langgezogenen Teich und rechts von einem Wald begrenzt wird. Der Teich links zieht sich entlang der gesamten Spielbahn von den Teeboxen bis zum Grün. Das Halbinselgrün wird rechts hinten auch noch von mehreren Sandbunkern verteidigt, die Spielbahn verläuft nach links in
Anse Georgette
Dogleg-Form. Das Inselgrün ist ein Eycatcher, große Steine bilden den Abschluss des Grüns zum Wasser hin, umgeben ist das Grün vom Teich und von Kokospalmen. Loch 7 (Par 4, 411m) führt dann auf der anderen Seite des Teichs wieder zurück. Sowohl der Teeshot als auch der Annäherungsschlag führen übers Wasser - insofern ist das Loch alles andere als einfach, ganz abgesehen von der Länge. Der Abschlag von Loch 8 (Par 3, 181m) liegt wieder leicht erhöht (ähnlich wie und in der Nähe von Tee 6). Ein wunderschönes aber auch extrem herausforderndes Golfloch. Die Teeboxen sind eingebettet zwischen dem felsigen Berghang (links) und einer Palmen-bewachsenen Schlucht (rechts). Der Teeshot aufs (Halbinsel-)Grün muss lang genug sein um nicht im Wasser zu landen. Man ist hier übrigens in Strand-Nähe. Eine
Riesige Granitsteine an der Anse Georgette
überdachte Holzbrücke führt auf das Grün. Der Weg zu Loch 9 (Par 4, 326m) führt entlang der noblen Strand-Villen des Constance Lemuria Resorts. Die Spielbahn liegt in einem Garten aus Kokospalmen, das Grün weiter vorne in der Nähe des Clubhauses. Nach Loch 10 (Par 3, 152m) geht es dann nochmals in das Parklandcourse-ähnlichen Areal südlich des Clubhauses. Loch 11 (Par 5, 503m) und Loch 12 (Par 4, 400m) sind charakterisiert durch schmale Fairways. Das Grün von Loch 12 liegt direkt neben dem Clubhaus.




Spektakuläre Löcher mit atemberaubendem Ausblick

Mit Loch 13 (Par 4, 308m) beginnt der spektakuläre Teil des Lemuria Golfplatzes. Von den erhöhten Abschlagboxen geht der Teeshot hinunter in eine Senke mit schmaler Landezone. Rechts begrenzt ein großer Teich die Landezone, links lauert ein Fairwaybunker. Was die Situation noch zusätzlich erschwert: Die Fußgänger die am Weg zum Strand "Anse Georgette" sind queren das Fairway unterhalb der Teeboxen. Ab der tieferliegenden Landezone geht das Fairway dann steil bergauf zum Grün von Loch 13. Zweifelsohne eines der schwereren
Blick zurück von Grün Loch 16 (Par 5, 426m)
Löcher am Platz. Grün 13 liegt auf einem Sattel, auf der hinteren (dem Clubhaus abgewandten) Seite geht es runter zur Anse Georgette. Quer zu Loch 13 liegt Loch 14 dessen Abschlag weit oben rechts liegt. Von den Abschlagboxen von Loch 14 hat man einen wunderbaren Überblick ("Viewpoint Tee 18"): Einerseits sieht man über den vorher beschriebenen Sattel hinüber zu Grün 14 mit dem davor liegenden Helikopterlandeplatz des Constance Lemuria Resort. Andererseits sieht man zurück hinunter Richtung Clubhaus über das soeben gespielte Loch 13. Neben Tee 14 liegt auch gleich Tee 18. Der Abschlag von Loch 18 führt parallel zu Loch 13 in entgegengesetzter Richtung wieder den Berg hinunter Richtung Clubhaus. Jetzt aber zurück zu Loch 14 (Par 4, 310m): Der Teeshot führt von den hochgelegenen Abschlagboxen über den tieferliegenden
Loch 17 (Par 3, 129m), Blick vom Grün hinauf zum Abschlag
Verbindungsweg Clubhaus - Anse Georgette hinweg auf einen ansteigenden Gegenhang. Das Fairway hinauf zum Grün ist in mehreren Terrassen ausgeführt und führt am (eher einfach gestalteten) Helikopterlandeplatz vorbei. Für Durchschnittsgolfer ist es sehr schwer das Grün mit einer sinnvollen Anzahl von Schlägen zu erreichen. Wenn Sie den Ball am hoch oben liegende Grün 14 eingelocht haben wartet das spektakuläre Signature Hole Loch 15 (Par 3, 152m) auf Sie. Der Abschlag liegt 50m über dem Grün, dazwischen liegt ein steil abfallender tropischer Wald. Hinter dem Grün das von mehreren Sandbunkern verteidigt wird liegt ein kleiner Mangrovenstreifen und dahinter liegt dann schon die Anse Georgette, der schönste Strand auf der Insel Praslin. Man sieht vom Abschlag zwar nicht direkt den Strand aber zumindest das türkisfarbene Wasser und die meistens vor dem Strand ankernden Boote und Yachten. Genießen Sie den Moment am Abschlag 15 und den atemraubenden Blick über das Meer und die Insel Praslin und saugen Sie die Eindrücke auf - solch ein Szenario erlebt man wahrscheinlich nicht oft im Golferleben. Der Weg von Tee 15 hinunter zu Grün 15 führt zurück entlang des Fairways von Loch 14 bis
Blick von Tee Loch 18 (Par 5, 485m) hinunter zur Landezone
zum Verbindungsweg Clubhaus --> Strand. Unten am Grün 15 angekommen beginnt dann die Suche nach dem Ball (falls Sie das Grün nicht getroffen haben) und man staunt über die Topologie dieser Bahn wenn man steil hinauf zum Abschlag blickt. Unweit von Grün 15 versieht ein Security Mitarbeiter des Resorts seinen Dienst und schaut das alles seine Ordnung hat und sich die Golfer und die Strandbesucher nicht in die Quere kommen. Wenn Sie wollen können Sie jetzt einen Abstecher zum Strand Anse Georgette machen oder Sie gehen nach dem Ende der Runde nochmals zurück zum Strand. Am Golfplatz ist jedenfalls nicht so viel Betrieb dass ein Strandausflug stören würde, das wird am Lemuria Golfplatz scheinbar eher locker gehandhabt. Weiter gehts dann mit dem wunderschönen Loch 16 (Par 5, 426m). Das Fairway führt Sie entlang des kleinen Tals das zur Anse Georgette hinunter führt wieder zurück hinauf zum Sattel, umgeben von tropischen Wäldern
Fairwaybunker Loch 18
und Palmen. Der Teeshot erfolgt von erhöhten Abschlagboxen die links am Berghang liegen hinunter zum Fairway das ein gemächliches Dogleg nach links bildet. Das Grün liegt wunderschön umgeben vom tropischen Wald und Palmen, untermalt mit den für die Seychellen so typischen Granitsteinen - ein Eyecatcher sondergleichen. Der Teeshot von Loch 17 (Par 3, 129m) liegt hoch oben am Waldrand, der Teeshot führt hinunter zum Grün das direkt am Verbindungsweg Clubhaus --> Strand liegt, leicht unterhalb des Sattels. Zu Tee 18 geht es dann wieder steil hinauf, was aber mit dem Cart kein Problem darstellt. Die Teesboxen von Loch 18 liegt neben dem Tee 14 und bieten einen wunderschönen Blick hinunter zum großen Teich neben Fairway 18 und dem Clubhaus. Der Teeshot von Loch 18 (Par 5, 485m) erfolgt von den hochgelegenen Teeboxen hinunter zum Niveau des großen Teichs. In der Landezone lauert ein riesiger Sandbunker, flankiert von einer Allee von Palmen zwischen Sandbunker und Teich. Grün 18 liegt am anderen Ende des Teichs auf einer Halbinsel, gut verteidigt von mehreren Grünbunker. Ein sensationelles Schlussloch!

Zusammenfassung

Das Lemuria Golf Resort liegt auf der Insel Praslin auf den Seychellen im Indischen Ozean. Die tropische Umgebung und vor allem die spektakulären letzten sechs Spielbahnen mit dem Signature Hole Loch 15 als Höhepunkt machen die Golfrunde zu einem einzigartigen Erlebnis. Die Tatsache dass die Anse Georgette, einer der schönsten Strände der Seychellen, auch zum Golfresort gehört und zu Fuß nur über den Golfplatz erreichbar ist, rundet das ganze Paket ab.


Beurteilung aus der Sicht eines Greenfee-Gastes:

Anreise
1
Landschaft
1
Clubhaus
1
Personal Sekretariat
1
Übungsanlagen
n.g.
Platzdesign
1
Pflegezustand
1
Restaurant
n.g.
Wohlfühlfaktor
1
Preisleistungsverhältnis
1
Homepage
2
TOTAL
1,11


(Schulnotensystem)

n.g. nicht getestet                       



Greenfee ca. EUR 180.- inkl. Schlägerset und Cart
SCR 2.550 .-
Par
     70
Länge (m) (geln = längster Abschlag)           
5.605m


Signature Hole
:
Loch 15 (Par 3, 152m) ist eindeutig das Signature Hole des Lemuria Golf Resort auf Praslin. Der Abschlag liegt 50m über dem Grün, dazwischen liegt ein steil abfallender tropischer Wald. Hinter dem Grün das von mehreren Sandbunkern verteidigt wird liegt ein kleiner Mangrovenstreifen und dahinter liegt dann schon die Anse Georgette, einer der schönsten Strände auf den Seychellen. Man sieht vom Abschlag zwar nicht direkt den Strand aber zumindest das türkisfarbene Wasser und die meistens vor dem Strand ankernden Boote und Yachten. Genießen Sie den Moment am Abschlag 15 und den atemraubenden Blick über die Insel Praslin und das Meer und saugen Sie die Eindrücke auf - solch ein Szenario erlebt man wahrscheinlich nicht oft im Golferleben. 

Was bleibt noch in Erinnerung:
* Die gebirgige Insel Praslin (die zweitgrößte bewohnte Insel der Inneren Seychellen) mit
   dem satt grünen Regenwald und den vielen Palmen und den Traumstränden mit weißem
   Strand und türkisgrünem Wasser.
* Die spektakulären letzten sechs Löcher in den Hügeln oberhalb des Clubhauses
* Der Abschlag von Loch 15 auf das tief untenliegende Grün mit dem Strand Anse
   Georgette dahinter
* Die durch den Golfplatz wandernden Besucher des Strandes


Lemuria Golf Praslin
Constance Lemuria Golf (Youtube Video 1:02)


Bilder vom August 2022:

Anmerkung: Die Seychellen Inseln sind alle saftig grün bewaldet, es muss also immer wieder regnen. Leider war das Wetter am Tag meiner Golfrunde im Lemuria Resort nicht gut. Tiefhängende Wolken und zwischendurch immer wieder Sprühregen waren zwar für das Golfen kein Problem aber für die gute Qualität der Fotos fehlt das Sonnenlicht.

Die Einfahrt (Main Gate) zum Constance Lemuria Resort

















Das Clubhaus des Lemuria Golf Resorts

















Los gehts!

















Loch 1 (Par 4, 339m)

















Vorbei am Main Gate

















Loch 2 (Par 3, 186m)



















Fairway Loch 4 (Par 4, 382m)























Loch 5 (Par 3, 125m)

















Am Weg hinauf zu Tee Loch 6

















Loch 6 (Par 5, 461m)

















Annäherung Grün Loch 6

















Blick zurück von Grün Loch 6

















Grün Loch 7 (Par 4, 411m)

















Loch 8 (Par 3, 181m)

















Holzbrücke am Weg zu Grün 9

















Vorbei an den noblen Strandvillen des Constance Lemuria Resorts


















Loch 9 (Par 4, 328m)

















Abschlag Loch 10 (Par 3, 152m)

















Grün Loch 10

















Grün Loch 11 (Par 5, 503m)

















Loch 12 (Par 4, 400m)

















Grün Loch 12 mit Clubhaus

















Tee 13

















Loch 13 (Par 4, 308m)

















Wegweiser am Lemuria Golf Course

















Loch 14 (Par 4, 310m)

















Infotafel Heliport Lemuria Resort

















Blick zurück von Grün Loch 14

















Infotafel am Tee 15

















Abschlag Tee 15

















Loch 15 (Par 3, 152m) mit Anse Georgette

















Aussichtspunkt

















Blick auf Anse Georgette von Tee 15

















Hier gehts zum Strand

















Anse Georgette - einer der schönsten Strände auf den Seychellen


















Annäherung Grün Loch 16 (Par 5, 426m)


















Blick zurück von Grün Loch 16

















Blick zurück von Grün Loch 16

















Loch 17 (Par 3, 129m)

















Grün Loch 17

















Aussichtspunkt Tee 18

















Abschlag Loch 18 (Par 5, 485m)

















Hier gibts auch die Seychellenpalme (Coco de Mer)


















Coce de Mer - gibts nur auf den Seychellen

















Fruit Punch





















Mangobaum

Damenabschlag Loch 18

















Fairwaybunker Loch 18

















Grün Loch 18

















Blick zurück von Grün Loch 18

















Layoutplan des Lemuria Golf Course

















Wieder zurück im Clubhaus


















Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Spielberichte


golf-treff.at © 2006-2022 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt