Gratis-Newsletter
Jede Woche
Top-Informationen:

 
Drive: »Home »Spielberichte »Spanien
Spanien
Seite drucken Seite weiterleiten

Golfclub Son Servera

"Mallorca's Golf Paradise" - Ein wunderschöner Golfplatz an der Ostküste Mallorcas

Das Clubhaus des Golfclubs Son Servera
Juli 2015 - Der Golfclub Son Servera liegt an der Ostküste der zu Spanien gehörenden Ballearen-Insel Mallorca, rund eine Autostunde (75 km) von der Hauptstadt Palma de Mallorca entfernt. In der Gegend rund um die Stadt Arta gibt es innerhalb von wenigen Kilometern vier Golfplätze - neben Son Servera noch Pula, Canyamel und Capdepera. Die ehemalige European Tour Destination (Mallorca Classic) Pula Golf ist nur zwei Kilometer Luftlinie vom Golfplatz Son Servera (in Richtung Landesinnere) entfernt.

Der Golfplatz Son Servera liegt auf einer Anhöhe oberhalb der Küste bzw. der noblen Feriensiedlung Costa de los Pinos (Pinienküste). Von einigen Löchern der Front-Nine sieht man rüber zur Bucht von Cala Millor. Die Zufahrt zum Clubhaus erfolgt über die Küstenstraße der Urbanisation Costa de los Pinos. Beim Kreisverkehr zweigt die Straße Richtung Hügel ab, schon ca. 70m danach zweigt links die Zufahrtsstraße zum Clubhaus ab, es ist dies eine Sackgasse. Wenn Sie die Straße den Hügel hinauf weiterfahren (wie in meinem Fall irrtümlich passiert) dann kommen Sie in das Zentrum der Urbanisation. Es ist dies eine Villengegend, wunderschöne Häuser thronen hier am Hügel oberhalb des Strandes. Der Golfplatz begrenzt nach oben hin die Urbanisation, dahinter gibt's dann nur mehr bewaldete Hügel.

Das Clubhaus des Son Severa Clubs wird im Sommer 2015 gerade umgebaut. Eine Skizze

Grün Loch 2 (Par 4, 362m) mit Blick auf die Bucht von Cala Millor
des neuen, erweiterten Clubhauses hängt vor der Rezeption - das sehr modern wirkende geplante Clubhaus schaut vielversprechend aus. Das Clubhaus liegt auf einem leichten Hügel. Von oben ebenerdig begehbar ist das Restaurant mit der Clubhausterrasse, von unten ebenerdig begehbar ist das Sekretariat und der Proshop. Da die Sommermonate Juli und August auf Mallorca auf Grund der Hitze golferisch in die Nebensaison fallen sind die Preise relativ normal - 18 Loch Greenfee plus Schlägerset + Buggy kosten rund 110 Euro, das ist für diesen Platz durchaus ok.

Ein Großteil des Golfplatzes liegt relativ flach im offenem Gelände. Heimische Pflanzen wie Olivenbäume, Pinien und Oleandersträuche aber auch ein paar Palmen lockern den Platz auf. Eine Ausnahme bilden die Löcher 3 bis 7 - diese schlängeln sich durch hügelige Pinienwälder im östlichen Teil des Golfplatzes. Front- und Backnine bilden jeweils eine Schleife die beim Clubhaus beginnt bzw. endet. Die Frontnine liegen im östlichen Teil des Platzes, die Backnine eher im westlichen Teil.

Herrlichen Blick auf die Bucht von Cala Millor

Blick zurück von Grün Loch 4 (Par 4, 344m)
Loch 1 (Par 4, 331m von gelb) ist ein typischer Eröffnungsloch zum Aufwärmen. Es geht ganz leicht bergauf, in der Landezone wird das Fairway breiter. Selbst wenn man das Fairway nicht trifft ist die Wahrscheinlichkeit groß dass man zwischen den vereinzelten Bäumen, die hier die Fairways trennen - den Ball weiterspielen kann. Rund ums Grün warten vier Sandbunker auf ungenaue Annäherungsschläge. Loch 2 (Par 4, 362m) führt ebenfalls ganz leicht bergauf, es ist ein leichtes Dogleg nach links. Das Grün wird von zwei Sandbunker verteidigt. Vom Grün hat man einen herrlichen Blick auf die weiter südlich liegende Bucht von Cala Millor. Genießen Sie bewußt diesen Ausblick! Loch 3 (Par 3, 115m) liegt am Südrand eines Teichs im Pinienwald, es ist dies das erste Loch der Strecke durch die Pinienwälder. Der Teeshot führt seitlich über den Teich, hinter dem Grün lauert der Wald. Loch 4 (Par 4, 344m) führt wieder raus aus dem Pinienwald, zumindest liegt das Grün wieder im offenem Gelände. Loch 5 (Par 5, 498m) führt dann wieder rein in den Wald, es ist das erste Par 5 am Platz. Das Fairway ist eine enge Schneise zwischen den Pinien - hier ist Genauigkeit gefragt. Das Grün liegt erhöht in einer Waldlichtung knapp oberhalb der Villen der Urbanisation. Ich wähle dieses Loch zum schönsten auf dem Golfplatz, für mich ist es auch das Sigbature-Hole in Son Servera. Loch 6 (Par 4, 304m) bildet das östliche Ende des Golfplatzes. Wie Loch 5 führt es auch durch den Pinienwald, allerdings ist das Fairway breiter aber dafür von rechts nach links geneigt.
Grün Loch 6 (Par 4, 304m)
Das Fairway ist ein leichtes Dogleg nach rechts. In der Landezone des Teeshots steht eine singuläre Pinie, ebenso wie weiter vorne vor dem Grün in der Senke. Der zweite Schlag erfolgt blind über einen Graben auf ein wunderschönes Grün das zwar erhöht aber trotzdem in einer Senke liegt. Optisch ein wunderschönes Loch - auch wegen der blühenden Oleander rund um das Grün. Aber golferisch eher ein Unloch durch den blinden zweiten Schlag. Loch 7 (Par 4, 350m) ist ein Dogleg nach links. Der erste Teil führt schneisenartig durch den Pinienwald hinauf auf eine Kuppe, danach geht's hinunter zur Nordseite dess Teichs von Loch 3. Hier verläuft das Fairway entlang des Teichs in Form eines Dogleg nach links. Jetzt verlässt man wieder den Bereich des Pinienwaldes, die Löcher 8 und 9 führen wieder zurück zum Clubhaus.

Grün Loch 9 (Par 5, 431m) mit dem Clubhaus im Hintergrund
Die beiden Par 4 der Löcher 10 und 11 bringen Sie parallel zu den Löchern 1 und 2 wieder hinauf zum oberen Teil des Platzes, dort wo der Pinienwald beginnt. Diesmal dreht die Schleife aber Richtung Nordwesten, die Löcher 12 bis 15 bilden den nördlichen Teil des Golfplatzes. Um zwei kleine Teiche herum bilden die vier Löcher eine Schleife. Loch 16 (Par 5, 477m) und Loch 17 (Par 4, 397m) bringen Sie an die Westseite des Platzes, hinter der Drivingrange. Loch 18 (Par 3, 167m) bringt Sie zum Clubhaus zurück.

Genießen Sie auf der Terrasse den Ausblick auf den Platz und ein gutes Essen oder zumindest einen Cafe. Die zwei Bougainvillea Hecken die die Durchgänge zur Drivingrange bilden sind auf Grund der Farbenpracht Eyecatcher.

Der Platz des Golfclubs Son Servera auf Mallorca ist ein wunderschöner Meisterschaftsplatz an der Ostküste. Der gut angewachsene Kurs auf einem Plateau oberhalb der Pinien-Küste ist in einem guten Pflegezustand. Spielbahnen durch den Pinienwald und einige Teiche bereichern den Platz nicht nur optisch sondern machen die Golfrunde auch anspruchsvoll. Der Leitspruch des Clubs "Mallorca's Golf Paradise" hat durchaus seine Berechtigung.


Beurteilung aus der Sicht eines Greenfee-Gastes:

Anreise
2
Landschaft
1
Clubhaus
1
Personal Sekretariat
1
Übungsanlagen
n.g.
Platzdesign
1
Pflegezustand
1
Restaurant
n.g.
Wohlfühlfaktor
1
Preisleistungsverhältnis
1
Homepage
2
TOTAL
1,22


(Schulnotensystem)

n.g. nicht getestet                       



Greenfee (Juli)
69.-
Par
  72
Länge (m) (gelb)           
5.844


Signature Hole
:
  • Loch 5 (Par 5, 498m) mit einem engem Fairway durch den Pinienwald und einem höher gelegenem Grün oberhalb der Villen der Urbanisation Costa dels Pins.

Was bleibt noch in Erinnerung:
  • Die Löcher 3 bis 7 durch den hügeligen Pinienwald
  • Die Lage des Golfplatzes am Rande der Villen der Urbanisation Costa dels Pins
  • Die zwei Bougainvillea Hecken als Durchgänge zur Drivingrange sind auf Grund der Farbenpracht Eyecatcher.
  • Der Blick (von Grün 2) hinunter auf die Bucht von Cala Millor
  • Die blühenden Oleandersträuche am Grün 6  
www.golfsonservera.com
Artikel in der Mallorca Zeitung (Dezember 2015)

Fotos vom Golfplatz Son Servera (Juli 2015):

Die Zufahrt zum Golfclub Son Servera
















Das Clubhaus mit Baustelle (Juli 2015)
















Am Weg zum Sekretariat
















Das Clubhaus von hinten
















Blick vom Tee 1 über das Putting Grün zum Clubhaus

















Infotafel am GC Son Servera
















Loch 1 (Par 4, 331m)
















Distanzmarker am GC Son Servera
















Blick von Grün 2 hinunter zur Bucht von Cala Millor

















Loch 3 (Par 3, 115m)
















Blick zurück von Grün Loch 4 (Par 4, 344m)
















Loch 5 (Par 5, 498m)
















Grün Loch 5
















Blick zurück von Grün Loch 5
















Grün Loch 6 (Par 4, 304m)
















Grün Loch 6
















Blick von Tee 7 zurück zu Grün 6
















Loch 7 (Par 4, 350m)
















Loch 8 (Par 3, 156m)
















Grün Loch 8
















Grün Loch 9 (Par 5, 431m) mit Clubhaus
















Loch 10 (Par 4, 330m)
















WC Häuschen
















Loch 11 (Par 4, 284m)
















Loch 13 (Par 3, 141m)
















Loch 14 (Par 4, 335m)
















Infotafel am GC Son Servera




Olivenbäume an Tee 14



























Infotafel am Tee 16
















Loch 16 (Par 5, 477m)
















Grün Loch 16
















Loch 17 (Par 4, 397m)
















Grün Loch 17
















Grün Loch 18 (Par 3, 167m)
















Blick von der Clubhausterrasse zurück auf Grün 18

















Clubhausterrasse
















Schön war's - Auf Wiedersehen!



















Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Fairway2Hotel Gutscheinbuch 2019

Spielberichte


golf-treff.at © 2006-2018 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt