Gratis-Newsletter
Jede Woche
Top-Informationen:

 
Drive: »Home »Golf-News »News-Archiv »2012 »Golfurlaub
News-Archiv
Seite drucken Seite weiterleiten

GC Velden Köstenberge bietet innovativen, zeitgesteuerten Golftarif Flexible Golf 2.0

Flexibel Golf ist jung, innovativ und für jeden leistbar


23.06.2012  Die Golfanlage Velden Köstenberg setzt im Bereich der innovativen Golfprodukte weiterhin neue Maßstäbe. Nach der erfolgreichen Einführung der größten Golfkooperation Europas namens golfcard-unlimited.com, bei der die Golfanlage maßgeblich an der Entwicklung und Umsetzung beteiligt war, kommt nun ein neues Produkt, das vor allem die Zielgruppen ansprechen wird, die an zwei Grundproblemen leiden welche sie vom Golfsport abhalten. Zeit und damit verbunden Geld.

Zeitgesteuerte Zutrittssystem

Flexible Golf 2.0 ist das erste zeitgesteuerte Zutrittssystem für Golfer. Bezahlt wird nur die Zeit, die man am Golfplatz verbringt. Damit ist der Golfer unabhängig von Wetter und Termindruck. Vor Beginn der Runde wird an einem Terminal eingecheckt und bei verlassen der Anlage wird wieder ausgecheckt. Somit kann man den Aufwand selbst steuern und auch selbst bestimmen, wie viel man pro Runde ausgeben will. Verrechnet beziehungsweise abgebucht wird nur jeweils die angefangene Stunde und die Kosten belaufen sich auf € 15,- pro Stunde. Der Nachkauf von Stunden wird einfach im Sekretariat erledigt und kann auf die bestehende Karte erfolgen. Die Stundenkarte gibt es mit einem Guthaben von 10, 20, oder 50 Stunden, wobei die 50 Stundenkarte nochmals einen etwas ermäßigten Preis bietet. Die Gültigkeit der Stundenkontingente beträgt 2 Jahre.
Aber auch für all diejenigen, die auf Grund von Zeitmangel und den relativ hohen Basiskosten im Moment keine Mitgliedschaft in einem Golfclub haben und somit dem Golfsport verloren gehen haben mit Flexible Golf eine neue Möglichkeit. Die Golfanlage Velden Köstenberg koppelt Flexible Golf an eine Basismitgliedschaft um € 379,-. Diese Basismitgliedschaft beinhaltet neben der freien Benützung der Übungsanlagen und der Driving Range auch 10 Stunden für Flexible Golf. Perfekt für alle Wenigspieler, da sich jeder seine Zeit am Golfplatz individuell und persönlich einteilen kann und nur die tatsächliche Nutzung der Anlage bezahlt.

Neue Zielgruppen können angesprochen und bedient werden

Neben der Nutzung für Einheimische Golfer ist auch an einen Ausbau als touristisches Produkt gedacht. „Wie schön ist es für einen Familienvater oder eine Mutter, die als einziger in der Familie golft, auch im Urlaub mal schnell für 2-3 Stunden auf den Golfplatz zu gehen. Bei 6 Stunden ist der Familienzwist vorprogrammiert.“ So Roland Sint, Geschäftsführer der Golfanlagen Velden Köstenberg, der das System entwickelt hat und auch der Rechteinhaber für die Systematik ist.

Der Wunsch nach mehr Flexibiliät in der Freizeit

Ein Ausbau auf mehrere Golfanlagen ist durchaus vorstellbar und für die Zukunft auch gewünscht, da sich der Markt verändert und die Menschen immer mehr Flexibilität in ihrer Freizeit wünschen. „Darauf können wir uns mit Flexibel Golf perfekt vorbereiten“ meint Sint und ist überzeugt, dass Flexible Golf 2.0 eine Produkt darstellt, das dem Golfmarkt eine neue längst fällige Dimension gibt. Zielgruppen die im Moment nicht bedient werden können finden sich in diesem System wieder. Vor allem die sogenannten Jungen Berufstätigen zwischen 19 und 35 Jahren, denn hier hat Golf die höchsten Drop out Zahlen.


GC Velden Köstenberg (Homepage)


Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Spielberichte


golf-treff.at © 2006-2020 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt