Gratis-Newsletter
Jede Woche
Top-Informationen:

 
Drive: »Home »Golf-News »News-Archiv »2012 »Turnier-Splitter
News-Archiv
Seite drucken Seite weiterleiten

Irish Open zieht nach Nordirland

Major-Sieger freuen sich auf Heimspiel im Royal Portrush Golf Club


Royal Portrush: Einer der renommiertesten Links-Kurse der Welt
10.01.2012  Erst Graeme McDowell, dann Rory McIlroy (beide US Open) und zuletzt Darren Clarke (British Open) – 2010 und 2011 gewannen drei Profigolfer aus Nordirland Major Turniere. Die Erfolge der besten Golfer aus dem nur 1,5 Millionen Einwohner zählenden Teil der „Grünen Insel“ sind sicherlich ein Grund, warum das Traditionsturnier Irish Open in diesem Jahr vom 28. Juni bis 1. Juli auf den Dunluce Links des Royal Portrush Golf Clubs stattfindet. Die spektakuläre Nordküste im County Antrim lockt dazu mit dem Giants Causeway auch noch mit der größten Touristenattraktion Nordirlands. Außerdem gilt die Küstenstraße von Belfast nach Portrush mit Recht als eine der schönsten der Welt.

Irish Open 2012 in Portrush

Zuletzt wurde die Irish Open 1953 im Belvoir Park Golf Club in Belfast (Sieger Eric Brown/Schottland) in Nordirland ausgetragen. Royal Portrush gilt nicht nur als einer der besten Golfplätze der Welt. Der Club war 1951 als bisher einziger Platz außerhalb von England und Schottland Gastgeber der British Open (Sieger Max Faulkner/England). Der Veranstalter der British Open, der Royal and Ancient Golf Club of St. Andrews, hatte schon im Vorjahr  angekündigt, zu prüfen, ob Portrush eine geeigneter Austragungsort für „The Open“ sei. Deshalb gilt die Irish Open auch als Test, ob das älteste und wichtigste Golfturnier der Welt nach mehr als 60 Jahren wieder nach Nordirland zurückkehrt.

Kehrt die British Open auch nach Royal Portrush zurück ?

Für Graeme McDowell wie Darren Clarke, die beide in Portrush wohnen, als auch für den Dubliner Padraig Harrington, der ebenfalls Mitglied des Clubs ist, ist das keine Frage. „Ich kenne jeden Quadratzentimeter von Royal Portrush, und ich kann für die Qualität des Platzes bürgen. Mit der Irish Open findet ein Weltklasse-Turnier auf einem Weltklasseplatz statt“, sagt Darren Clarke. Der Weltranglistendritte Rory McIlroy stimmt ihm vorbehaltlos zu: „Royal Portrush ist einer der besten Golfplätze der Welt. Für mich sind mit dem Platz tolle Erinnerungen verbunden. Mit 15 Jahren habe ich hier den Platzrekord von 61 Schlägen aufgestellt.“

Natürlich werden alle irischen Stars am Start sein, aber auch ansonsten freut sich Nordirland auf ein vorzügliches Teilnehmerfeld. Da die British Open in Royal Lytham & St. Annes nur drei Wochen nach der Irish Open findet, werden viele Spieler die Irish Open nutzen, um sich auf diesem grandiosen Links Course auf den Saisonhöhepunkt vorzubereiten.

Im Jahr 2013 findet die Irish Open im Carton House Golf Club in der Nähe von Dublin statt.

Royal Portrush Golf Club (Homepage)


Golf in Irland

Irland ist ein Paradies für Golfer: Mehr als 450 Golfplätze sorgen für eine Dichte von grünen Spielwiesen wie man sie ansonsten nirgends auf der Welt findet, dazu liegen mehr als ein Drittel aller Links Courses auf der grünen Insel. Das ganzjährige, dank des Golfstroms milde Klima, die Gastfreundschaft der Iren, die auf all ihren Plätzen Gastspieler willkommen heißen (es gibt fast nirgendwo eine Handicapbeschränkung) und die Vielfalt der Auswahl haben Irland zu einer der weltweit beliebtesten Golfdestinationen gemacht. Das haben auch die Besten der Welt entdeckt. Immer wieder trifft sich die Elite zu großen Turnieren in Irland. Nach dem Ryder Cup 2006 im K-Club bei Dublin trafen im September in Killeen Castle die besten Proetten aus Europa und den USA im Solheim Cup (dem Pendant zum Ryder Cup bei den Damen) aufeinander. Irland ist von Österreich aus in drei Stunden mit dem Flugzeug erreichbar.

golf-treff.at Spielberichte Golf in Irland
Golf in Irland (Homepage)


Zehn Gründe für einen Golfurlaub in Irland auf einen Blick:

·               Mehr als 450 Golfplätze.

·               Ein Drittel aller Linksplätze weltweit.

·               Viele weltberühmte Plätze, die international immer auf den Hitlisten stehen.

·               Große Auswahl und Vielfalt von Plätzen überall im Land.

·               Keine Handicapbeschränkungen, Anfänger sind willkommen.

·               Startzeiten sind einfach zu bekommen

·               Irische Gastfreundschaft.

·               Mildes Klima d.h. Irland ist das ganze Jahr über eine Golfdestination.

·               Kurze Anreise aus Österreich und Deutschland.

·               Große Auswahl an direkten Flugverbindungen von Deutschland.


Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Spielberichte


golf-treff.at © 2006-2020 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt