Gratis-Newsletter
Jede Woche
Top-Informationen:

 
Drive: »Home »Golf-News »News-Archiv »2013 »Turnier-Splitter
News-Archiv
Seite drucken Seite weiterleiten

Skiunfall: Miguel Angel Jimenez erleidet einen Schienbeinbruch

Der spanische Golfpro Miguel Angel Jimenez zieht sich beim Skifahren in der Sierra Nevada in Spanien einen Schienbeinbruch zu und fällt für etwa fünf Monate aus

Miguel Angel Jimenez im Kloster Und in Krems
02.01.2013  Die Golfwelt muss mehrere Monate auf einen Publikumsliebling verzichten. Der spanische Golfpro Miguel Angel Jimenez zog sich beim Skifahren in der Sierra Nevada in Spanien einen Schienbeinbruch zu. Jimenez ist auch dem österreichischen Golfpublikum bekannt - spielte er doch mehrmals bei den Austrian Golf Open in Fontana und im Diamond Country Club in Atzenbrugg.

Schienbeinbruch

"Ich bin gestürzt und habe gleich gemerkt, dass etwas gebrochen ist. Ich war zum Ende der Saison in guter Form, daher kommt die Zwangspause für mich sehr ungelegen", sagte der 47-jährige Spanier, der als Rotwein- und Sportwagenfan bekannt ist.

Monatelange Zwangspause

Jimenez wurde erfolgreich in Malaga operiert. "Ich danke den Ärzten, dass sie sich so schnell um mich gekümmert haben", so Jimenez, der mit einer Pause von etwa fünf Monaten rechnen muss.
Jimenez gewann in seiner Karriere 19 Turniere auf der European Tour, gewann 2010 als Spieler in Wales und 2012 als Vice-Captain in Medinah, USA den Ryder Cup mit dem europäischen Team.

Miguel-Angel Jimenez (Wikipedia)


Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Spielberichte


golf-treff.at © 2006-2021 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt