Privatsphäre Einstellungen
bearbeiten

 
Drive: »Home »Spielberichte »Italien
Italien
Seite drucken Seite weiterleiten

Golf Club Lignano

Ein wunderschöner Parklandkurs an der oberen Adria

Das Clubhaus des Golf Club Lignano
Juni 2022 - Ein langes Wochenende an der oberen Adria in Italien ist ein Klassiker unter den Wochenendtrips für Österreicher. Sonne, Strand und gutes Essen in mediterranem Flair tun der Seele gut. Was liegt da näher als auch die hiesigen Golfplatze auszuprobieren.

Lignano (eigentlich Lignano Sabbiadoro) liegt auf einer Halbinsel und ist ein bekannter Badeort an der italienischen Adria-Küste. Lignano liegt ca. zwei Autostunden oder 180 Kilometer südlich von Villach in der Region Friaul - Julisch Venetien. Über den Autobahngrenzübergang Arnoldstein (Südautobahn) geht es vorbei an Udine Richtung Süden. Westlich von Lignano (Richtung Venedig) liegen die Badeorte Bibione, Caorle und Jesolo, östlich von Lignano liegen Grado und dann Triest.

Lignano - nicht nur Party ("Tutto Gas") sondern auch Golf

Wenn man Richtung Süden fahrend nach Lignano kommt dann liegt der Golfplatz westlich
Grün Loch 5 (Par 5, 492m)
der Hauptzufahrtsstraße, am besten Sie lassen sich von einem Navi lotsen. Der Golfplatz ist über einen Schranken erreichbar, das Areal ist Parkland-ähnlich und teilweise von Immobilien umsäumt. Der Parkplatz und das Areal vor dem Clubhaus sind sehr großzügig angelegt, hinter dem Clubhaus ist ein Hotel angeschlossen. Das Niveau ist gehoben, der zum Clubhaus vorfahrende Porsche SUV passt da gut zum Bild.

Die Front-Nine und die Back-Nine bilden jeweils eine Schleife beginnend beim Clubhaus. Die Front-Nine liegen südlich und östlich vom Clubhaus (mit einem großen Teich als Zentrum), die Back-Nine liegen nord-östlich vom Clubhaus ebenfalls mit einem zweiten größeren Teich als Zentrum. Der Platz ist flach und hat Parkland Charakter, das heißt die Fairways sind größtenteils von Bäumen begrenzt und eher schmal. Den Driver sollten Sie deshalb am Platz in Lignano - wenn überhaupt - eher sehr behutsam einsetzen.

Loch 7 (Par 3,132m)
Loch 1 (Par 356m von gelb) ist ein schönes und typisches Eröffnungsloch. Das Dogleg nach links wird entlang der gesamten Länge von Pinien begrenzt. Ein Fairwaybunker im Knie des Dogleg und zwei Grünbunker sollten für Ihr Golfspiel keine allzu große Gefahr darstellen. Mit Loch 2 (Par 4, 386m) und Loch 3 (Par 4, 401m) folgen dann weitere Par 4 Löcher, die aber immer länger werden. Die Charakteristik ändert sich nicht - die Fairways sind lang und schmal, begrenzt durch Pinienwälder. Loch 4 (Par 3, 155m) ist dann das erste von vier Löchern (Loch 4, 6, 7 und 8) die rund um den ersten großen Teich liegen. Der Teeshot von Loch 4 geht direkt über den Teich, wobei das Wasser links vor dem Grün gefährlich weit ins Vorgrün hineinragt. Mit Loch 5 (Par 5, 492m) folgt dann das erste Par 5 am Platz - wieder mit der typischen Parklandcourse Charakteristik: langes aber schmales Fairway. Das Grün wir gleich von sieben (!) Sandbunker verteidigt. Das Grün von Loch 6 (Par 4, 344m) liegt wieder am Teich, ähnlich wie bei Loch 4 ragt das Wasser vor dem Grün weit in die Spielbahn hinein. Loch 7 (Par 3, 132m) ist eines der schönsten Löcher am Platz. Der
Annäherung Grün Loch 8 (Par 4, 350m)
Abschlag erfolgt von einer Insel im großen Teich (erreichbar über eine Brücke von Grün 6), das Grün liegt auf einer Halbinsel im Teich, auch wieder erreichbar über eine Brücke von Tee 7. Das Grün ist links und rechts von Wasser begrenzt, zusätzlich machen drei Grünbunker den Teeshot zur Herausforderung. Das Dogleg Loch 8 (Par 4, 350m) wird links entlang der gesamten Spielbahn von Wasser begrenzt. Für diejenigen die wie ich mit dem zweiten Schlag übers Wasser abkürzen wollen: auf der gegenüberliegenden Seite lauert ein großer Bunker auf zu kurze Bälle die es von der Länge her nicht aufs Grün schaffen. Hinter dem Grün stehen singuläre Pinienbäume - eine Augenweide. Loch 9 (Par 5, 495m) ist dann wieder ein typisches Parkland Loch - lang und schmal. Weiter vorne am Fairway breitet sich eine Waste Area fast über die gesamte Fairwaybreite aus. Wie üblich am Platz wird das Grün von Sandbunker verteidigt.
Grün Loch 14 (Par 3, 158m)
Jetzt geht es vorne vorbei am Clubhaus leicht ansteigend Richtung Clubhausterrasse zu Tee 10. Auf den Back-Nine ändert sich die Charakteristik des Platzes leicht. Zwar säumen immer noch Bäume die Fairways, aber die Bäume stehen nicht so dicht wie auf den Front-Nine und zwischendurch spielt man auch im freien Gelände. Loch 10 (Par 4, 312m) ist ein unspektakuläres Eröffnungsloch für die Back-Nine, gemeinsam mit Loch 11 (Par 5, 524m) bildet es die nördliche Grenze des Golfplatzes - dahinter liegen riesige Ackerflächen. Etwa 100m vor dem Grün 11 quert ein ausgetrockneter Bach mäanderförmig das Fairway, da ist Vorsicht geboten. Später, auf Loch 14 und 15, wird uns dieses ausgetrocknete Bachbett wieder begegnen. Loch 12 (Par 4, 307m) ist für mich das Signature Hole am Golfplatz in Lignano. Der Teeshot erfolgt auf eine langgezogene Halbinsel im zweiten großen Teich auf der Anlage, der Annäherungsschlag erfolgt dann im 45 Grad Winkel links über den Teich auf eine weitere Halbinsel auf der gegenüberliegenden Seite des Teichs. Ein wirklich herausforderndes Loch. Loch 13 und 14
Clubhausterrasse
schmiegen sich dann um den Rest des zweiten großen Teichs am Platz. Loch 13 (Par 4, 397m) ist formal das schwerste Loch am Platz (Index = 1). Insbesondere in der Mitte des Fairways (Landezone) ragt der Teich weit in die Spielbahn hinein, zusätzlich sind 4 Fairwaybunker so positioniert dass das ohnehin schon schmale Fairway nochmals enger wird. Loch 14 (Par 3, 158m) schließt dann den Kreis rund um den Teich, der Teeshot führt über das vorher beschriebene ausgetrocknete Bachbett und das Wasser des Teichs auf ein Halbinselgrün am Teich. Der Teeshot von Loch 15 (Par 4, 331m) quert dann ebenfalls das ausgetrocknete Bachbett. Vor dem Grün lauert eine riesige Waste Area (zweigeteilt durch einen schmalen Rasenstreifen) auf ungenau geschlagene Bälle. Die abschließenden Löcher 16, 17 und 18 haben Parkland Charakteristik (schmale Fairways gesäumt von Pinienreihen) und bringen Sie wieder zum Clubhaus zurück.

Zusammenfassung

Der Platz des Golf ClubLignano liegt ein paar Kilometer außerhalb des Zentrums des bekannten Urlaubsorts Lignano Sabbiadoro an der oberen Adria in Italien. Der Platz hat Parkland-Charakter (Pinienwald) und ist in einem sehr guten Pflegezustand und wegen der schmalen Fairways und den vielen Wasserhindernissen eine golferische Herausforderung. Ein Top Golfplatz!




Beurteilung aus der Sicht eines Greenfee-Gastes:

Anreise
2
Landschaft
1
Clubhaus
1
Personal Sekretariat
1
Übungsanlagen
n.g.
Platzdesign
1
Pflegezustand
1
Restaurant
1
Wohlfühlfaktor
1
Preisleistungsverhältnis
1
Homepage
1
TOTAL
1,10


(Schulnotensystem)

n.g. nicht getestet                       



Greenfee EUR (Mo - So)
80.-
Par (18 Loch)
  72
Länge (m) (gelb)           
6.128


Signature Hole
:
Loch 12 (Par 4, 307m) ist für mich das Signature Hole am Golfplatz in Lignano. Der Teeshot erfolgt auf eine langgezogene Halbinsel im zweiten großen Teich auf der Anlage, der Annäherungsschlag erfolgt dann im 45 Grad Winkel links über den Teich auf eine weitere Halbinsel auf der gegenüberliegenden Seite des Teichs. Ein wirklich herausforderndes Loch.

Was bleibt in Erinnerung:
* Urlaubsfeeling
* Das großzügige Clubhaus mit dem riesigen Vorplatz
* Die schmalen Fairways und die vielen Löcher rund um die beiden großen Teiche


Golf Club Lignano (Homepage)


Fotos vom Golf Club Lignano

Zufahrt zum Areal

















Clubhaus mit Vorplatz

















Sekretariat im Clubhaus

















Loch 1 (Par 4, 356m)

















Grün Loch 1

















Loch 2 (Par 4, 386m)

















Grün Loch 2

















Loch 3 (Par 4, 401m)

















Grün Loch 3

















Infotafel am Platz des Golf Club Lignano

















Loch 4 (Par 3, 155m)

















Grün Loch 4

















Blick von Grün 4 über den Teich hinüber zu Tee 6

















Grün Loch 5 (Par 5, 492m)

















Distanzmarker am Platz des Golf Club Lignano

















Grün Loch 5
















Loch 6 (Par 4, 344m)

















Blick zurück von Grün Loch 6
















Infotafel am Platz des Golf Club Lignano

















Loch 7 (Par 3,132m)

















Grün Loch 7

















Loch 8 (Par 4, 350m)

















Annäherung Grün Loch 8 (Par 4, 350m)


















Grün Loch 8

















Loch 9 (Par 5, 495m)

















Blick zurück von Tee 10 auf das Clubhaus

















Loch 10 (Par 4, 312m)
















Grün Loch 10

















Grün Loch 11 (Par 5, 524m)

















Loch 12 (Par 4, 307m)

















Annäherung Grün Loch 12

















Grün Loch 12
















Grün Loch 13 (Par 4, 397m)

















Loch 14 (Par 3, 158m)

















Grün Loch 14

















Loch 15 (Par 4, 331m)

















Loch 16 (Par 5,456m)

















Grün Loch 16

















Loch 17 (Par 3, 148m)

















Grün Loch 17

















Loch 18 (Par 4, 348m)

















Grün Loch 18
















Zurück im Clubhaus /Restaurant

















Clubhausterrasse













Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Fairway2Hotel Gutscheinbuch 2022


golf-treff.at © 2006-2022 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt