Gratis-Newsletter
Jede Woche
Top-Informationen:

 
Drive: »Home »Spielberichte »Österreich
Österreich
Seite drucken Seite weiterleiten

Spielbericht Golfclub Schloss Frauenthal

Ein außergewöhnlicher Platz in der schönen Weststeiermark

Das Clubhaus des GC Schloss Frauenthal
Juli 2007  Der Golfplatz des GC Schloss Frauenthal liegt am Rande der Bezirkshauptstadt Deutschlandsberg in der Weststeiermark, ca. eine Dreiviertel-Autostunde von Graz entfernt. Über die Südautobahn A2, Abfahrt Lieboch, fährt man durch die zwar landschaftlich wunderschöne Weststeiermark, verkehrstechnisch können der Schwerverkehr und landwirtschaftliche Fahrzeuge die Fahrt auf der Bundesstraße nach Deutschlandsberg aber ziemlich bremsen. Besuchen sie doch eines der vielen Verkaufsstandln am Straßenrand. Vom Kernöl und Schnaps bis hin zu Speck und Wein wird in der Gegend um Stainz alles verkauft, was die Natur hergibt.

Die Zufahrt zum Golfplatz erfolgt entweder über den Ort Frauental - dieser wird im

Die Einfahrt in den Schlosspark
Unterschied zum Schloss und zum Golfclub ohne "h" geschrieben. Frauental liegt - von Graz kommend - kurz vor Deutschlandsberg. Schneller am Golfplatz sind sie allerdings wenn sie in Deutschlandsberg über zwei Kreisverkehr-Abfahrten (Nord, Mitte) passieren und die Abfahrt beim Kreisverkehr Deutschlandsberg Süd (beim Billa Richtung Osten) nehmen. Die kurze Auffahrt zum Schloss Frauenthal erfolgt vom kurz darauf folgenden Kreisverkehr, erst von dort ist der Golfplatz angeschrieben.

Das Renaissance Schloss ist Mittelpunkt der Anlage

Das Renaissance Schloss Frauenthal
Zuerst passieren sie den Reitplatz, der rechter Hand liegt, dann fahren sie an der Einfahrt ins Schloss-Areal vorbei an alten Alleebäumen. Links liegt das Renaissance Schloss, das Clubhaus ist in einem der Nebengebäude ganz hinten rechts nach dem Parkplatz untergebracht.

Das Personal im Clubsekretariat ist extrem höflich und charmant - wie überhaupt die Menschen in dieser Gegend einen sehr gemütlichen, freundlichen und zufriedenen Eindruck machen. Die Wochentags-Greenfeen von EUR 50.- liegt gerade noch unterhalb der Schmerzgrenze.

Die ersten elf Löcher des Platzes liegen im

Loch 6 (Par 3) über den Teich
und um den Schlosspark, sie sind absolut flach und mit viel Wasser gespickt. Die letzten sieben Löcher liegen am Berg - und stellen an die Kondition der Golfer höchste Ansprüche. Dieser Teil des Platzes in Frauenthal erinnert an Adamstal, die Fairways in Frauenthal sind aber noch steiler. Der Platz wurde vor wenigen Jahren umgebaut. Ursprünglich lagen neun Löcher im Flachen und neun Löcher am Berg. Dann hat man zusätzliche drei Löcher außerhalb des Schlossparks errichtet und dafür drei Bahnen am Berg gestrichen - was die Situation der schwierigen Löcher am Berg etwas entschärf hat. Die gebliebenen sieben Löcher am Berg sind zwar landschaftlich wunderschön - man sieht bis hinauf zu den Grazer Hausbergen rund um den Schöckel - aber es ist halt nicht jedermanns Sache, wenn man auf extrem steilen Bahnen - die beinahe schon ein Steigeisen verlangen - bergauf bzw. bergab spielen muss.     

Golfen im Schlosspark....

das Inselgrün von Loch 11 (Par 3)
Doch der Reihe nach: Loch 1 (Par 4) mit der Teebox vor der Clubhausterrasse liegt im Schlosspark, danach geht es für die Löcher 2 bis 4 auf der Ostseite raus aus dem Schlosspark. Die Bahnen sind von Obstbäumen gesäumt. Loch 5 - das erste Par 5 - liegt dann wieder im Schlosspark. Diese Bahn erstreckt sich fast entlang des ganzen Schlossparks am nördlichen Rand, der Lärm der außerhalb des Parks liegenden Straße ist gut zu hören. Loch 6 (ein Par 3 über einen Teich) liegt dann wieder außerhalb des Parks westseitig - es ist eines der neuen Löcher. Loch 7 bis 11 liegen wieder innerhalb des Schlossparks - wobei Loch 11 das - zumindest optisch - schönste Loch des Platzes ist. Es ist ein Par 3 auf ein Inselgrün direkt vor dem Schloss und auch vor dem Clubhaus. Viele Rosen und anderen farbenprächtigen Blumen säumen den Uferbereich des Teichs. Golferisch ist das Loch mit einer Länge von ca. 85m wegen der Kürze eher mit einem Fragezeichen zu versehen. Ein voller Schwung mit dem Sandwedge wäre schon zuviel. Trotz der Kürze ist dieses Loch bei weitem nicht das leichteste in Frauenthal - nicht gut getroffene Bälle können - wie im Birdiebuch zu lesen ist - zu einem Desaster führen.

...und am Berg

Loch 13: Blick vom Grün hinunter zu den Teeboxen
Danach geht's raus aus dem Schlossgelände am Reitplatz vorbei zu Loch 12, einem Par 5 Dogleg links, bei dem sie einen 220m Abschlag brauchen. Nach dem Dogleg beginnt der steile Anstieg des Fairways zum hochgelegenen Grün. Danach geht's steil weiter zu Loch 13, ebenfalls ein Dogleg, allerdings diesmal nach rechts. Das Loch 14 (Par 3) liegt an der höchsten Stelle des Platzes - sie genießen jetzt ein herrliches Panorama. Aber glauben sie nicht, dass jetzt alles überstanden ist. Loch 15 (Par 4) ist ein extrem steil bergab führendes Dogleg rechts. Spätestens zu dem Zeitpunkt habe ich mir gedacht: Jetzt reichts, das ist zuviel. Ein Golfplatz sollte zwar nicht nur langweilig flach sei - aber diese Steilhänge sind einfach nichts für ein Fairway. Loch 16 - ein flaches Par 3 - ist eine richtige Erholung ehe dann mit dem Anstieg von Loch 17 bergauf fast schon ein bisschen Frust aufkommt, weil man das ständige auf und ab schon langsam satt hat. Das Abschlussloch 18 (Par 5) entschädigt wieder. Von der Teebox genießen sie einen tollen Ausblick hinunter zum Grün und auch auf die umliegende Weststeiermark. Sie können auch den Hochsitz nutzen, der direkt hinter der Teebox zum Hinaufklettern einläd - dann sehen sie noch mehr. Vor dem Grün von Loch 18 liegt ein wunderschöner kleiner Teich mit Seerosen. Spätestens jetzt haben sie all die Mühe der letzten Löcher vergessen und sie freuen sich auf ihr Getränk auf der Clubhausterrasse. Übrigens ein Tipp: Schauen sie nach der Runde und nach der Clubhausterrasse noch bei der Konditorei Leitner in Frauental auf Cafe und Kuchen oder auf ein Eis vorbei - es lohnt sich !

Bei vielen Löchern in Frauenthal ist übrigens die Länge des idealen Abschlags auf

Seerosenteich; im Hintergrund das 18.Grün
zusätzlich im Boden angebrachten Steinen eingraviert - eine sehr gute Idee wie ich meine. Dafür ist die Schrift auf den Infotafeln an den Teeboxen so klein, dass man sie nur lesen kann, wenn man direkt davor steht. Man sieht also von der Abschlagposition nicht, welche Nummer das Loch hat, wie lange das Loch ist und welches Par das Loch ist. Das mag den Clubmitgliedern egal sein, weil sie ihren Platz gut kennen, für Greenfee-Gäste ist das aber äußerst mühsam. Mir ist absolut unverständlich, dass man Infotafeln mit so kleiner Schrift überhaupt produziert - geschweige denn, dass man sie dann auch noch kauft...

Zusammenfassung

Reitplatz mit Ulrichskirche
Der Platz des Golfclub Schloss Frauenthal liegt in einer wunderschönen Landschaft, das Renaissance-Schloss gibt dem Club seinen Namen. Die ersten elf Löcher liegen im Schlosspark bzw. knapp außerhalb. Dieser Parkland-Course ist wunderschön zu spielen und optisch eine Augenweide. Die letzten sieben Löcher sind von der Charakteristik her ganz anders, sie liegen am Berg, Fairways gehen teilweise extrem steil bergauf bzw. bergab. Dieser Teil des Platzes ist sehr abwechslungsreich und belohnt sie auch mit einer tollen Aussicht - meiner Meinung nach sind die Fairways aber zu steil. Der Platz ist in einem hervorragenden Pflegezustand. 



Zertifikat aus der Sicht eines Greenfee-Gastes:

Anreise
3
Landschaft
1
Clubhaus
2
Personal Sekretariat
1
Übungsanlagen
n.g.
Platzdesign
2
Pflegezustand
1
Restaurant
2
Wohlfühlfaktor
2
Preisleistungsverhältnis
2
TOTAL
1,77


(Schulnotensystem)

n.g. nicht getestet



Golfclub Schloss Frauenthal


Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Fairway2Hotel Gutscheinbuch 2019

Spielberichte


golf-treff.at © 2006-2019 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt