Gratis-Newsletter
Jede Woche
Top-Informationen:

 
Drive: »Home »Spielberichte »Österreich
Österreich
Seite drucken Seite weiterleiten

Golf Club Attersee

Wunderschöne Lage oberhalb des Attersee Westufers

Das Clubhaus des GC Attersee
Juni 2016 - Der Golf Club Attersee liegt auf einem Hügel oberhalb des Attersee Westufers in Abtsdorf im Gemeindegebiet von Attersee am Attersee im Bezirk Völklabruck in Oberösterreich (Hausruckviertel). Die Zufahrt zum Golfplatz erfolgt über die Westautobahn kommend entweder über die Abfahrt Seewalchen am Attersee (wenn man vom Osten kommt und ein Stück entlang des Attersees fahren will) oder über die Abfahrt St.Georgen im Attergau (vom Westen kommend).

Der Parkplatz der Golfanlage liegt an der höchsten Stelle der Anlage direkt an der Straße, das Clubhaus liegt ein paar Meter weiter vorne Richtung See in den Hügel hinein gebaut - mit der Öffnung des Gebäudes Richtung Attersee. Das Clubhaus ist relativ klein - Sekretariat, Shop und Bistro bilden den zentralen Bereich. Vor dem Clubhaus erstreckt sich die Drivingrange den Hügel Richtung See hinab - mit einem wunderbaren Blick auf den See und auf das gegenüberliegende Ostufer und auf das Höllengebirge - einem markanten Gebirge im Salzkammergut zwischen Attersee und Mondsee.

Fantastischer Ausblick auf den Atteree und auf das gegenüberliegende Ostufer und auf das Höllengebirge

Die Dame im Sekretariat ist freundlich und kompetent. Der Golfplatz ist sehr weitläufig, erst

Grün Loch 1 (Par 3, 181m) mit Seeblick
das 18. Loch bringt die Golfer wieder zurück zum Tee 1. Die ersten sechs Löcher führen im offenen Gelände östlich der Straße nach Nußdorf am Attersee hinunter bis zum Hotel/Restaurant Haberl, hier hat man immer wieder schöne Ausblicke runter zum Attersee, insbesondere auf Loch 1. Nach Loch 6 überquert man die Straße und bis zu Loch 9 geht es weiter bergab, allerdings ändert sich ab Loch 8 der Charakter des Platzes - die Spielbahnen liegen hier teilweise im bewaldeten Gebiet. Loch 9 ist am weitesten vom Clubhaus entfernt und es ist hier auch der tiefste Bereich des Golfplatzes. Die Back-Nine führen dann auf der Westseite der Straße wieder hinauf zu Loch 1. Die Gegend hier oberhalb des Attersees ist ländlich geprägt - immer wieder mal hört man zum Beispiel Kühe muhen.

Der Blick von Loch 1 über den Attersee zieht jeden in den Bann

Grün Loch 5 (Par 4, 378m) mit dem Hotel Haberl im Hintergrund
Der Weg vom Clubhaus zum ersten Tee ist etwas länger, vom Clubhaus über den Parkplatz entlang der Straße hinunter den Weg Richtung Nußdorf am Attersee zum Tee 1 sind doch einige Meter zurückzulegen. Dafür wird man am ersten Tee mit dem Blick über den Attersee mehr als entschädigt. Loch 1 (Par 3, 181 von gelb) ist ein gemütlicher Eröffnungsloch - der Ausblick über den See zieht hier wahrscheinlich jeden in den Bann - einfach faszinierend. Auf den Löcher 2, 3 und 4 kann man sich dann schon eher dem Golfspiel widmen weil man hier nicht so abgelenkt ist von Blick hinunter zum See. Loch 5 (Par 4, 376m) spielt sich von leicht erhöhten Teeboxen auf ein ansteigendes Fairway mit breiter Landezone. Mir ist das Loch deshalb besonders in Erinnerung weil zwei ausgewachsene Schwäne nach meinem Teeshot vom Rough kommend auf meinen Ball am Fairway zukamen. Zuerst dachte ich die Schwäne wollen nach Essen betteln - als sie dann aber abwechselnd zu fauchen begannen wurde ich vorsichtig. Sie haben sich dann jeweils einen Meter vor und hinter meinem Ball positioniert sodass ich schon kurz davor war meinen Ball aufzugeben und einen Ersatzball droppen wollte. Da kam der Herr vom Flight hinter mir mit dem Buggy und wollte die Schwäne vertreiben. Einer der beiden Schwäne hat daraufhin sogar seine Flügel aufgespannt - so nach dem Motto "das ist mein Revier - lasst mich in Ruhe". Letztendlich sind die beiden Schwäne dann aber wieder abgezogen. Das Grün von Loch 5 liegt vor bzw. unterhalb des Hotels Haberl - ein auffallend rotes Haus in dem es sich übrigens sehr gut Essen lässt.

Loch 6 (Par 4, 292m) führt bergab, es ist ein leichtes Dogleg nach links. Wie fast alle Grüns

Grün Loch 6 (Par 4, 292m)
am Platz wird auch das Grün von Loch 6 von mehreren Sandbunkern verteidigt. Am Weg zu Loch 7 quert man die Straße - alle nun folgenden Löcher liegen auf der dem See abgewandten Seite der Straße. Loch 7 (Par 3, 161m) liegt noch im offenen Teil des Platzes während es ab Loch 8 dann in den mehr bewaldeten Teil der Anlage geht.

Loch 8 (Par 5, 429m) führt über mehrere Terrassen bergab und in einem Doppeldogleg links zu einer Engstelle zwischen zwei Wäldchen die noch dazu von einem Bach gequert wird. Der idyllisch gelegen Teich links im Dogleg kann ncht darüber hinwegtäuschen dass es sich um eines der schwierigsten Löcher am Platz handelt - für mich ist Loch 8 das Signaturehole des GC Attersee. Loch 9 (Par 5, 506m) ist ein leichtes Doppel-Dogleg (rechts - links). Grün 9/Tee 10 ist die Stelle die am weitesten vom Clubhaus entfernt liegt, es ist dies hier auch der am tiefsten liegende Bereich der Golfanlage. Ab Loch 10 (Par 4, 397m) geht es wieder zurück (und damit bergauf) Richtung

Loch 11 (Par 3, 196m)
Clubhaus. Das Grün von Loch 10 liegt idyllisch am Waldrand. Loch 11 (Par 3, 196m) ist wunderschön und golferisch herausfordernd. Am Weg hinauf zum Abschlag hat mich ein Fasan begleitet. Von den erhöhten Teeboxen geht es über eine Senke auf das hochgelegene Grün, das zwischen zwei Wäldchen liegt. Auf Grund der Länge ist dieses Par 3 sehr schwer zu spielen. Loch 12 (Par 5, 541m) ist das längste Par 5 am Platz. Es führt ein wenig bergab und ist ein leichtes Dogleg nach links. Trotz der Länge kann man das Grün mit drei guten Schlägen erreichen. Rund um das Grün erschweren begrünte Bunker die Annäherung.

Danach ging's für mich auf direktem Weg zurück zum Clubhaus - dunkle Gewitterwolken mit Blitzen zogen auf. Zehn Minuten später begann es in Strömen zu regnen, was aber der guten Laune ob des Golfplatzes mit der fantastischen Aussicht keinen Abbruch tat.

Zusammenfassung

Der sehr weitläufige 18-Loch (Par 71) Platz des Golfclubs Attersee liegt auf einem Hügel oberhalb des Westufers des Attersees. Vom Clubhaus und vom ersten Loch hat man einen fantastischen Blick auf den Attersee. Das relativ kleine aber zweckmäßig eingerichtete Clubhaus ist Landschafts-schonend in einen Hügel hinein gebaut. Der Golfplatz lebt von seiner Lage oberhalb des Attersees, mit einem fantastischen Ausblick.


Beurteilung aus der Sicht eines Greenfee-Gastes:

Anreise
1
Landschaft
1
Clubhaus
1
Personal Sekretariat
1
Übungsanlagen
n.g.
Platzdesign
2
Pflegezustand
1
Restaurant
n.g.
Wohlfühlfaktor
1
Preisleistungsverhältnis
1
Homepage
2
TOTAL
1,22


(Schulnotensystem)

n.g. nicht getestet                       



Greenfee (18 Loch) (Mo - So)
70.-
Par
  71
Länge (m) (gelb)           
5.894



Signature Hole
:
Loch 8 (Par 5, 493m) ist ein Doppeldogleg links das in mehreren Terrassen zu einer Engstelle zwischen zwei Wäldern an der tiefsten Stelle der Bahn führt, hier quert auch ein Bach das Fairway. Links der Engstelle liegt idyllisch ein Teich.

Was bleibt noch in Erinnerung:
* Das in die Hügelkuppe hineingebaute Clubhaus
* Der Blick vom Clubhaus bzw. von Loch 1 auf den 
   Attersee bzw. generell der fantastische Ausblick
* Die Begegnung mit den beiden aggressiven Schwänen  
   auf Loch 5
* Das auffallende Restaurant Haberl am Grün von Loch 5
* Das Hotel Alpenblick - nur ein Par 3 vom Parkplatz entfernt


Golf Club Attersee
Hotel Alpenblick (Homepage)
Hotel Haberl (Homepage)


Bilder vom Juni 2016:

Das Clubhaus des GC Attersee
















Hotel Alpenblick - ein Par 3 vom Clubhaus entfernt

















Mit dem Buggy vom Hotel Alpenblick zum Golfplatz












Tafel mit Logo am Parkplatz
















Übungsanlage oberhalb des Clubhauses mit Blick Richtung Süden auf den Dachstein (im Hintergrund)


















Blick vom Clubhaus (Richtung Norden) hinunter nach Attersee am Attersee

















Drivingrange mit Ausblick
















Das Clubhaus des GC Attersee
















Loch 1 (Par 3, 181m)
















Grün Loch 1
















Loch 2 (Par 4, 346m)
















Loch 3 (Par 4, 303m)
















Loch 4 (Par 3, 147m)
















Loch 5 (Par 4, 376m)
















Ach du lieber Schwan - was nun?
















Grün Loch 5 mit Hotel Haberl
















Grün Loch 6 (Par 4, 292m)
















Hotel Haberl
















Loch 7 (Par 3, 161m)
























Infotafel am GC Attersee





















Loch 8 (Par 5, 493m)
















Annäherung Grün Loch 8
















Loch 9 (Par 5, 506m)
















Grün Loch 9
















Grün Loch 10 (Par 4, 397m)
















Ein Fasan am Weg zu Tee 11
















Loch 11 (Par 3, 196m)
















Grün Loch 11
















Loch 12 (Par 5, 541m)
















Grün Loch 12
















Regenbogen über dem Clubhaus - Blick vom Hotel Alpenblick



















Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Spielberichte


golf-treff.at © 2006-2019 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt