Gratis-Newsletter
Jede Woche
Top-Informationen:

 
Drive: »Home »Golf-News »News-Archiv »2006 »Turnier-Splitter
News-Archiv
Seite drucken Seite weiterleiten

Tiger Woods gewinnt die WGC Bridgestone Invitational

Tiger besiegt Stewart Cink im Stechen am vierten Extraloch

28.08.2006  "Business as usual" könnte man schon fast sagen. Tiger Woods gewinnt nach den PGA Championship letzte Woche in Medinah (Story) das zur World Golf Championship (WGC) Serie zählende Bridgestone Invitational am Firestone Country Club in Akron, Ohio. Tiger gewann das Turnier bereits fünfmal in den letzten acht Jahres, er war auch Titelverteidiger.

Diesmal allerdings ging der Sieg Tiger Woods nicht ganz so locker von der Hand wie letzte Woche in Medina. Am Ende der dritten Runde streute er plötzlich mehrere Bogeys ein, was ihm zwischenzeitlich die Führung kostete. So ging Stewart Cink, der erst letzte Woche als Captain's Pick von Tom Lehman ins US Ryder Cup Team berufen wurde (Story), als Führender in die Finalrunde im Flight mit Tiger Woods. Tiger's Putter ist wieder besonders "heiß", aber seine Teeshots landen viel zu selten am Fairway, sodaß letzten Endes ein Stechen über den Sieg des mit USD 7,5 Mio (!) dotierten Turniers her muß.
Sowohl Cink als auch Woods spielen die ersten drei Extralöcher jeweils Par, Par und Bogey - wobei Stewart Cink die besseren Chancen auf einen Sieg vergibt, währen Tiger Woods sich mit Traumschlägen aus schlechten Lagen gerade noch retten kann. Am vierten Extraloch verwertet Tiger dann einen Birdie Putt und gewinnt.

Sowohl Tiger Woods als auch Steward Cink (beide USA) sind mit einem Gesamtscore von -10 ans 72. Loch gekommen. Einen Schlag dahinter wird Jim Furyk (USA) Dritter, gefolgt von einem Quartett an vierter Stelle mit einem Score von -7: Angel Cabrera (ARG), Davies Love (USA), Paul Casey (ENG) und Lucas Glover (USA). Luke Donald - der tragische Held der Schlußrunde von Medina in der letzten Woche, wird mit einem Gesamtscore von -6 Achter.

Das US Ryder Cup Team - inklusive Tiger Woods - ist noch Sonntag Nacht gleich nach dem Turnier in einer Chartermaschiene nach Irland geflogen um sich dort im K-Club einige Tage vor Ort auf den Ryder Cup vorzubereiten.

Tiger Woods wird kommende Woche bei der Deutsche Bank Championship in Bosten wieder aufteen - er hat das Turnier in den letzten vier Jahren vier mal gewonnen.


Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Fairway2Hotel Gutscheinbuch 2020


golf-treff.at © 2006-2020 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt