Gratis-Newsletter
Jede Woche
Top-Informationen:

 
Drive: »Home »Golf-News »News-Archiv »2006 »Turnier-Splitter
News-Archiv
Seite drucken Seite weiterleiten

Michelle Wie trennt sich von ihrem Manager

Der Neue Manager kommt vom Hauptsponsor Nike

20.10.2006  Nach ihrem Caddie trennt sich das hawaiianische Golfwunderkind Michelle Wie nun auch von ihrem Manager. Ross Berlin, Michelle Wie's bisheriger Manager, kehrt zur PGA Tour zurück, wo er eine Top-Management-Position innehaben wird. Greg Nared wird der neue Manager von Michelle Wie. Er kommt von Nike und hat Wie zur Marke mit dem Swoosh gebracht.

Ross Berlin war früher Manager des Ryder Cup in Valderrama und danach Marketing-Verantwortlicher für die World Golf Championships. Ehe er letzten Sommer Manager von Michelle Wie über die Agentur William Morris wird, ist er bei der PGA Tour Vice President für Sponsor Angelegenheiten.

"Ross war ein wertvolles Mitglied unseres Teams", verlautet Ken Sunshine Consultants, die PR-Agentur von Michelle Wie, lapidar zum Abgang von Ross Berlin. "Er verdient einen Urlaub, er hat so hart gearbeitet" sagt Michelle's Vater B.J.Wie in seinem Büro an der Universität von Hawaii.

Michelle Wie ist eng verbandelt mit Nike

Sein Nachfolger Greg Nared ist seit 14 Jahren bei Nike, zuletzt Special Projects Manager für die U.S. Sports Marketing Division von Nike. Nared kennt die Familie Wie seit drei Jahren, er hat den Sponsor-Deal mit Michelle Wie ausgehandelt, den sie vor ca. einem Jahr unterschrieben hat, als sie ins Profi-Lager wechselte. 1996, als Tiger Woods ins Profi-Lager wechselte, war er Business Affairs Manager bei Nike und arbeitete in dieser Funktion eng mit Tiger Woods zusammen.
Greg Nared begleitet Michelle Wie seit drei Jahren bei ihren Turnieren, er ist bei der Wie-Familie beliebt und anerkannt. "Michelle ist so glücklich über ihren neuen Manager", sagt ihr Vater B.J.Wie.

Michelle Wie's erstes Profijahr verlief nicht ganz nach Wunsch

Die erst 17-jährige Michelle Wie beginnt ihre erste Saison als Proette erfolgreich, bei den ersten drei Majors hatte sie zumindest jeweils eine Chance zum Sieg. Dann aber geht ihre Formkurve steil bergab. Nach dem 26.Platz bei den British Open feuert sie ihren Caddie (Story), bei diversen Auftritten bei Herrenturnieren kann sie erst recht nicht Fuß fassen. Beispielsweise muß sie krankheitsbedingt (Schwächeanfall) bei der John Deere Classic aufgeben, bei den Omega European Masters in der Schweiz und bei den 84 Lumber Classic in den USA belegt sie jeweils den letzten Platz. Letzte Woche bei den Samsung World Championship in der Wüste von Kalifornien belegt sie nur den 17. von insgesamt 20 Plätzen.

Michelle Wie ist im Herbst 2005 als 16-Jährige ins Profilager gewechselt, sie geht in Honolulu noch zur Schule. Experten schätzen ihr Einkommen im ersten Jahr auf USD 20 Mio, wobei die Sponsoren Nike, Sony und Omega den Hauptteil dazu beitragen (Story).


Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Fairway2Hotel Gutscheinbuch 2020

Spielberichte


golf-treff.at © 2006-2020 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt