Gratis-Newsletter
Jede Woche
Top-Informationen:

 
Drive: »Home »Spielberichte »Österreich
Österreich
Seite drucken Seite weiterleiten

Golfclub Am Mondsee

Golfen in schöner Lage direkt am Ufer des Mondsees


Das Clubhaus des GC Am Mondsee
Juni 2012 - Der Platz des Golfclubs Am Mondsee liegt direkt am Westufer des Mondsees in der Gemeinde St.Lorenz im Bezirk Vöcklabruck  in Oberösterreich. Die Gemeinde St.Lorenz liegt südwestlich der Ortschaft Mondsee. Erreichbar ist der Golfplatz über die Westautobahn, Abfahrt Mondsee (ca. 2,5 Autostunden westlich von Wien; ca. eine halbe Autostunde östlich von Salzburg). Von der Autobahnabfahrt folgen Sie der Straße Richtung St.Gilgen/Wolfgangsee durch die Ortschaft Mondsee Richtung Süden. Der Golfplatz liegt knapp außerhalb von Mondsee, die Abzweigung von der Bundesstraße zum Golfplatz ist beschildert. Sie passieren ein elektrisches Tor an einem Schuppen der am Beginn der Zufahrtsstraße steht. Die Zufahrtsstraße ist stellenweise sehr eng - bei Gegenverkehr muss man schon mal anhalten und/oder in die Wiese fahren.

Drachensee statt Mondsee

Das moderne Clubhaus beherbergt im Erdgeschoss das Sekretariat, den Golfshop und das

Loch 1 (Par 4, 326m)
Restaurant mit seeseitiger Terrasse - wobei der See nicht der Mondsee ist sondern der Drachensee, eine Ausbuchtung des Mondsees. Im Untergeschoss sind die Sanitäreinrichtungen und Umkleidekabinen untergebracht. Für mich ist das Clubhaus des Golfclubs am Mondsee ein gelungenes Beispiel für ein gutes Design. Nicht zu klein und nicht zu groß, funktionell und trotzdem attraktiv!

Der gesamte Platz ist komplett flach. Viele Löcher liegen im offenen Gelände mit vereinzelten Bäumen und Büschen, die ersten beiden Bahnen und die letzten vier Löcher liegen teilweise im Wald. Die Löcher bilden zwei Schleifen um den Drachensee, der mit dem Mondsee verbunden ist. Der Golfplatz liegt zwar am Mondsee bietet aber kaum Ausblick auf den See außer punktuell an den letzten drei Löchern. Sehr schön ist das umliegende Bergpanorama mit Blick auf die Drachenwand im Süden und den Schafberg im Südwesten.

Loch 5 (Par 4, 404m) mit der Drachenwand im Hintergrund
Loch 1 (Par 4, 326m von gelb) ist ein typischer Eröffnungsloch. Mittelschwer - weil im zweiten Teil Parkland-ähnlich schmal. Loch 2 (Par 4, 314m) führt Sie wieder aus dem Wald heraus nach vorne Richtung Clubhaus. Jetzt geht es über die Zufahrtsstraße zum Tee von Loch 3 (Par 3, 156m). Loch 4 (Par 4, 377m) ist dann schon ein längeres Par 4. Loch 5 (Par 4, 404m)  ist dann ein echter Test Ihrer Länge und zusätzlich kommt links vor dem Grün erstmals Wasser ins Spiel. Es ist dies das formal schwerste Loch am Platz (Index = 1). Loch 6 (Par 4, 338m) ist ein wunderschönes Loch und ein Dogleg nach rechts. Vom Tee sollten Sie hier nicht zu lange sein weil sonst das Wasser auf der linken Seite nach dem Knie zu stark ins Spiel kommt. Das Loch erfordert einen Teeshot genau ins Knie um mit dem zweiten Schlag auf das Grün zu kommen. Bunker in der Landezone und rechts vom Grün bestrafen ungenau Schläge gnadenlos. Loch 7 (Par 5, 440m) bildet den südlichen Abschluss der Anlage. Entlang des Fairways und neben dem Grün warten links zwei Teiche auf ungenaue Bälle. Loch 8 (Par 3, 160m) kann ebenfalls mit zwei Wasserhindernissen aufwarten.

Signature Hole Loch 9 - Symbiose mit dem Drachensee

Teeshot Loch 9 (Par 5, 479m) über den See
Loch 9 (Par 5, 479m) ist ein wunderschönerAbschluss der Front-Nine. Lassen Sie sich bitte an dieser Stelle vom Routing des Platzes nicht verwirren. Der weiße Abschlag von Loch 15 geht rechts über den See und kreuzt damit die Abschläge von Loch 9, die links über den See gehen. Der Teeshot von Loch 9 erfolgt über den Drachensee (ca. 150m carry). Erschwerend kommt hinzu dass Sie entweder links oder rechts des breiten, singulären Baums am gegenüberliegenden Ufer des Sees eine "Landezone" finden müssen. Der Rest des Fairways schmiegt sich um den Drachensee, das Grün liegt weit vorne in Sichtweite der Clubhausterrasse. Kurz vor dem Grün, das sich wunderschön mit einer Steinmauer aus dem See abhebt, züngelt eine kleine Ausbuchtung des Drachensees gefährlich ins Fairway rein sodass man schon fast von einem Halbinselgrün sprechen kann. Für mich ist Loch 9 das Signaturehole des Platzes.

Das perfekte Golferlebnis 

Grün Loch 9 mit Clubhaus und Drachensee
Loch 10 (Par 4, 295m) ist ein leichtes Dogleg rechts vor dem Clubhaus. Loch 11 (Par 5, 524m), Loch 12 (Par 4, 376m) und Loch 13 (Par 4, 364m) sind dann eher Löcher zum Durchatmen ehe es auf Loch 14 (Par 4, 330m) wieder ans Eingemachte geht. Das rechtwinkelige Dogleg links erfordert einen genauen Teeshot ins Knie (dort lauer aber ein Fairwaybunker) um mit dem zweiten Schlag das Grün anspielen zu können. Dabei führt der Annäherungsschlag über einen Bach auf das Grün das gleich von vier Sandbunkern verteidigt wird. Jetzt beginnt das furiose Finale des Golfplatzes Am Mondsee. Der Teeshot von Loch 15 (Par 3, 150m) führt über den Drachensee. Je weiter links (direkter zur Fahne) Sie spielen desto länger wird die Distanz die Sie carry überwinden müssen. Ein wunderschönes und zugleich schweres Loch! Am Tee von Loch 16 (Par 4, 293m) sehen Sie das erste Mal den Mondsee, die Teeboxen liegen - nur durch einen Schilfgürtel getrennt - am Mondsee. Das halbkreisförmige Fairway nach links liegt fast zur Gänze im Wald, das Grün liegt wunderschön direkt am Drachensee. Loch 17 (Par 3, 155m) liegt - ebenso wie Loch 18 - entlang des Kanals der den Drachensee mit dem Mondsee verbindet. Das Grün von Loch 17 liegt am Mondsee, wieder nur durch einen Schilfgürtel getrennt. Loch 18 (Par 5, 470m) führt entlang des Drachensees zurück zum Clubhaus. Ähnlich wie das Grün von Loch 9 - nur auf der anderen Seite der Clubhausterrasse - liegt auch das Grün von Loch 18 direkt am Drachensee mit einer Steinmauer als Blickfang.

Zusammenfassung

Die 18-Loch Championship Anlage des Golfclubs Am Mondsee ist eine wunderschöne Anlage die höchsten Ansprüchen gerecht wird. Vom freundlichen Personal über den Pflegezustand und dem Design des Platzes bis hin zum Restaurant wird dem Golfer hier ein perfektes Gesamtpackage geboten!                                              Spielen Sie eine Runde auf dem wunderschönen Golfplatz und lassen Sie sich danach von den kulinarischen Köstlichkeiten des Restaurants verwöhnen. Wenn das Wetter mitspielt lassen Sie den Golftag auf der Clubhausterrasse direkt am Drachensee ausklingen. 


Beurteilung aus der Sicht eines Greenfee-Gastes:

Anreise
1
Landschaft
1
Clubhaus
1
Personal Sekretariat
1
Übungsanlagen
n.g.
Platzdesign
1
Pflegezustand
1
Restaurant
1
Wohlfühlfaktor
1
Preisleistungsverhältnis
1
Homepage
1
TOTAL
1,00


(Schulnotensystem)

n.g. nicht getestet                       



Greenfee (werktags)
65.-
Par
  72
Länge (m) (gelb)           
5.952



Signature Hole
:
Loch 9 (Par 5, 479m) mit dem Teeshot über den Drachensee und dem wunderschön am Wasser gelegenen Grün.

Was bleibt noch in Erinnerung:
* Die Löcher rund um den Drachensee, insbesondere die
   Schlusslöcher ab Loch 15.
* Das Panorama mit Drachenwand und Schafberg


Golfclub Am Mondsee


Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Fairway2Hotel Gutscheinbuch 2019


golf-treff.at © 2006-2019 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt