Gratis-Newsletter
Jede Woche
Top-Informationen:

 
Drive: »Home »Spielberichte »Österreich
Österreich
Seite drucken Seite weiterleiten

Golfclub Thayatal Drosendorf

18-Loch Golfplatz an der tschechischen Grenze

Herzlich Willkommen im GC Thayatal Drosendorf!
Juli 2013 -  Die Stadtgemeinde Drosendorf liegt im Bezirk Horn im nördlichen Waldviertel in Niederösterreich, nur ca. zwei Kilometer von der Staatsgrenze zu Tschechien entfernt. Von Wien sind es rund eineinhalb Autostunden (über Horn oder Hollabrunn) und rund 110 Kilometer. Drosendorf liegt wunderschön auf einer Felsnase oberhalb der Thaya, die hier meanderförmig Österreich Richtung Tschechien verlässt um rund 70 Kilometer östlich bei Laa an der Thaya wieder kurz nach Österreich zurückzukehren. Das mittelalterliche Drosendorf ist die einzige Stadt Österreichs, die von einer vollständig erhaltenen Stadtmauer umgeben ist.

Der Golfplatz liegt rund einen Kilometer westlich von Drosendorf in Autendorf. Von Drosendorf ist der Golfplatz beschildert. Der Parkplatz und das Clubhaus liegen - von Drosendorf kommend - rechts oberhalb der Straße. Das Clubhaus ist ein Landgasthaus in einem neu renovierten Gebäude das früher möglicherweise ein landwirtschaftliches Gebäude war.

Die Front-Nine bilden die äußere Schleife des Platzes, die Back-Nine verlaufen dann im

Das Clubhaus mit orangem Lamborghini Cart
Inneren des Areals. Der Par 67 Platz (keine Par 5) ist leicht hügelig, ein Großteil liegt im offenen Gelände das mit Bäumen und mit Sträuchern/Gebüschen aufgelockert ist. Die Löcher 4, 5, 6 und 7 im hinteren (nördlichen) Teil des Platzes liegen teilweise im Wald.  

Loch 1 (Par 4, 244m von gelb) ist ein schönes Eröffnungsloch. Auf Grund der Länge ist es nicht allzu schwer, allerdings ist vom Teeshot ein Biotop in einer leichten Senke zu überwinden, das aber nicht wirklich ins Spiel kommen sollte. In der Landezone ist das Fairway von Baumreihen zum Nachbarfairway hin begrenzt. Loch 2 (Par 3, 121) geht leicht bergauf, links ist Out-of-Bounds gepflockt. Das Grün bildet ein Doppelgrün mit Loch 17. Zu diesem Zeitpunkt ist auch schon klar das der Platz in Drosendorf keine Fairwaybewässerung besitzt. Nach zwei, drei hochsommerlichen Wochen ohne nennenswerten Regen sind die Fairways bräunlich dürr und knochenhart. Die Grüns sind allerdings saftig Grün obwohl keine fix installierte

Doppelgrün Loch 2/Loch 17
Bewässerung zu erkennen ist. Da in den Dosen allerdings sogar am Nachmittag an einem hochsommerlichen Tag noch das Wasser steht werden die Grüns bewässert. Das Wasser in den Dosen ist allerdings störend. Bälle werden bei jedem gelochten Put nass, beim Herausnehmen des Balles werden auch die Finger nass. Loch 3 (Par 4, 300m) ist ein Dogleg rechts entlang des Westgrenze des Platzes (wieder ist Out gepflockt). Wundern Sie sich nicht über die weißen, gelben und roten kugelförmigen Teeboxmarker am Fairway. Diese Teeboxmarker werden in Drosendorf auch für die Markierung von Out und Wasserhindernissen verwendet - was sehr gewöhnungsbedürftig ist. Die zweite Hälfte von Loch 4 (Par 4, 272m) liegt im Wald. Ein Wasserhindernis vor dem Grün bzw. Wald und Wasser hinter dem Grün machen ein gutes Scoring zur Herausforderung. Das Grün liegt wunderschön am Waldrand - eine Augenweide. Loch 5 (Par 4, 304m) führt leicht bergauf durch eine engere Schneise mit Wasserhindernissen. Der Teeshot von Loch 6 (Par 4, 266m) führt entlang einer Baumreihe die das Fairway stark einengt. Zum Grün geht es leicht bergab, das gelände öffnet sich wieder. Loch 7 (Par 3, 140m) führt durch eine
Grün Loch 4 (Par 4, 272m)
Schneise über ein Wasserhindernis hinauf zu einem ondulierten Grün am Waldrand. Für mich ist die das Signaturehole in Drosendorf. Die Löcher 8 und 9 (jeweils Par 4) bringen Sie dann entlang der Ostgrenze des Platzes zurück zum Clubhaus. Von hier hat man einen herrlichen Blick auf die Stadt Drosendorf mit dem Schloss und der Kirche auf dem Felsen.

Die Back-Nine verlaufen dann im inneren Bereich des Golfplatzes. Nach dem anfänglichen Par 3 von Loch 10 folgen gleich fünf Par 4, alle mit einer Länge um die 300 Meter. Das Finish in Drosendorf besteht dann aus zwei Par 3 (Loch 16, 18) und dem Loch 17 (Par 4, 243m). Achten Sie beim Annäherungsschlag von Loch 17 darauf dass Sie die richtige Fahne am Doppelgrün anspielen! Mir ist das Doppelgrün zum Verhängnis geworden, ich hab' die falsche Fahne erwischt...

Zusammenfassung

Die 18-Loch (Par 67) Anlage des Golfclubs Thayatal Drosendorf liegt gut eine Autostunde nördlich von Wien an der tschechischen Grenze. Der Platz ist in einem durchschnittlichen Zustand, eine Fairwaybewässerung wäre im heißen Sommer 2013 gut. Die Greenfeepreise sind sehr günstig - was wohl auch daran liegt dass der Platz etwas vom Schuss liegt. Wenn Sie in der Gegend sind sollten Sie eine Runde spielen.



Beurteilung aus der Sicht eines Greenfee-Gastes:

Anreise
3
Landschaft
2
Clubhaus
2
Personal Sekretariat
2
Übungsanlagen
n.g.
Platzdesign
2
Pflegezustand
2
Restaurant
n.g.
Wohlfühlfaktor
2
Preisleistungsverhältnis
1
Homepage
1
TOTAL
1,89


(Schulnotensystem)

n.g. nicht getestet                       



Greenfee (18 Loch)
28.-
Par
  67
Länge (m) (gelb)           
4.531



Signature Hole
:
Loch 7 (Par 3, 140m) mit einem Teeshot durch eine Waldschneise über ein Wasserhindernis auf ein onduliertes Grün das wunderschön am Waldrand liegt.

Was bleibt noch in Erinnerung:
* Der auf einem Felshügel liegende Ort Drosendorf mit dem  
   Schloss und der mittelalterlichen Stadtmauer
* Das orange Lamborghini Golf-Cart vor dem Clubhaus



Golfclub Thayatal Drosendorf


Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Fairway2Hotel Gutscheinbuch 2019


golf-treff.at © 2006-2019 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt