Gratis-Newsletter
Jede Woche
Top-Informationen:

 
Drive: »Home »Spielberichte »Österreich
Österreich
Seite drucken Seite weiterleiten

Golf & Country Club Brunn am Gebirge

Ein schöner Parklandkurs nur wenige Fahrminuten von der Wiener Stadtgrenze entfernt


Das Clubhaus des G&CC Brunn am Bebirge
September 2020 - Der Golfplatz in Brunn am Gebirge liegt südlich von Wien verkehrstechnisch günstig nur wenige Minuten von der Autobahnabfahrt Brunn am Gebirge (die erste Autobahnabfahrt nach dem Knoten Vösendorf an der Wiener Außenringautobahn Richtung Linz) entfernt. Der Golfplatz ist mit grünen Hinweisschildern von der Autobahnabfahrt beschrieben.

Verkehrstechnisch günstig gelegen

Der Platz ist vollkommen flach mit einem typischen Parkland Layout, wobei sich Altbaumbestand mit Neupflanzungen vermischen. Der Platz wurde 1991 eröffnet und in den letzten Jahren sukzessive umgebaut und verbessert. Die Trainingsmöglichkeiten in Brunn am Gebirge sind gut, neben einer großen Drivingrange (220m Länge) stehen ein Kurzspielbereich  (Pitching, Chipping, Bunker) und ein Puttinggreen (vor dem ersten Tee) zu Verfügung. Das Clubhaus bietet im Erdgeschoß die Club Facilities, im ersten Stock ist das Restaurant mit einer großen Terrasse (mit Blick auf die Drivingrange, nicht aber auf den ersten Abschlag) untergebracht. Die Terrasse ist von außen auch direkt vom Rangebereich begehbar.

Parklandkurs mit viel Wasser 

Die Front-Nine in Brunn am Gebirge führen U-förmig auf drei Seiten des rechtwinkelig angelegten 40ha Areals außen herum. Die Back-Nine liegen auf der Innenseite der Anlage.

Loch 2 (Par 5, 426m) mit Inselgrün
Den Auftakt der Runde bildet mit Loch 1 (Par 4, 356m von gelb) ein mittellanges Par 4 mit relativ breiter Landezone. Ein Teich rechts nach dem Abschlag sollte nicht ins Spiel kommen obwohl dieser aber offensichtlich magische Anziehungskraft hat. Vor dem Grün lauern drei über die Fairway-Breite schräg versetzte Bunker und eine Mulde auf ungenaue Annäherungsschläge. Loch 2 (Par 5, 426m) ist nicht nur formal das schwerste Loch am Platz (Index = 1) sondern auch wegen des Inselgrüns das Signature Hole des Platzes in Brunn am Gebirge. Der Teeshot erfolgt durch eine schmale Schneise hinaus auf eine etwas breitere Landezone. Mit dem zweiten Schlag gilt es den Ball möglichst nahe an die Teichkante zu spielen. Wenn das nicht gelingt ist es ratsam konservativ vorzugehen und mit dem dritten Schlag vorzulegen um eine gute Ausgangsposition für den Schlag über den Teich zu haben. Der Schlag über das Wasser auf
Grün Loch 4 (Par 4, 339m)
das links hinten im Teich liegende (Halb-)Inselgrün verlangt hohe Präzision. Loch 3 (Par 3, 147m) ist dann eher zum Durchschnaufen nach der Action auf Loch 2, wenngleich man das mit mehreren Grünbunker verteidigte Par 3 nicht unterschätzen sollte. Loch 4 (Par 4, 339m) verläuft entlang der Ostseite des Platzes, links bildet eine Baumreihe entlang des gesamten Fairways die Platzgrenze. Rechts vom Grün liegt ein Teich, links lauern zwei Sandbunker - der Annäherungsschlag ist hier also eine Herausforderung. Loch 5 (Par 3, 136m) ist ein wunderschönes Loch. Rechts liegt der schon vorher erwähnte Teich der sich von den Teeboxen bis zum Grün erstreckt. Links wird das Fairway von einer Pappelallee begrenzt. Das Grün liegt erhöht und wird links bzw. hinten von je einem Sandbunker begrenzt. Die nun folgenden Löcher 6 (Par 4, 351m) und Loch 7 (Par 4, 325m)
Grün Loch 9 (Par 3, 150m)
verlaufen entlang der Südgrenze des Golfplatzes. Auf Loch 6 sollten Sie den Driver auspacken, auch wenn die Schneise nach den Teeboxen eng ausschaut - die Landezone ist breit genug. Der Teeshot von Loch 7 führt auch durch eine enge Schneise hinaus in eine Landezone die allerdings durch Bäume links und rechts des Fairways ziemlich eng wird. Loch 8 (Par 5, 469m) verläuft entlang der Westgrenze des Platzes - es ist das längste Loch am Platz. Die Spielbahn ist sehr eng - links bildet eine Baumreihe entlang des gesamten Fairways die Platzgrenze, rechts begrenzt ein Windschutzgürtel die Spielbahn. Die Teeboxen liegen erhöht, im Bereich der Landezone des Teeshots liegt rechts ein Fairwaybunker in Form des Logos des Golf & Country Club Brunn am Gebirge. Auf dieser Bahn sollten Sie Ihre Fairwayhölzer auspacken. Weiter vorne Richtung Grün erschweren diverse Sand- und Grünbunker das Weiterkommen. Loch 9 (Par 3, 150m) ist ein schöner Abschluss der Front-Nine, das erhöhte Grün liegt unweit des Clubhauses.

Loch 10 (Par 4, 404m) ist ein extrem langes Par 4 das direkt hinter den Nebengebäuden des Clubhauses beginnt und begrenzt durch einen Windschutzgürtel seitlich neben der Drivingrange verläuft. Loch 11 (Par 4, 336m) wartet mit einem sehr schweren Grün auf, das erhöht liegt und stark onduliert ist. Hinter dem Grün lauert ein herzförmiger Sandbunker auf zu lange Annäherungsschläge. Loch 12 (Par 5, 426m) liegt parallel zum Par 5 von Loch 8 in umgekehrter Richtung und ist durch einen Windschutzgürtel getrennt. Die Teeboxen für rot, blau und gelb liegen neben einem Teich der aber nur vom Championship Abschlag (weiß) ins Spiel kommt - dieser liegt ganz hinten erhöht wobei hier beim Drive Vorsicht geboten ist weil man Loch 9 mit dem Teeshot überspielt. Loch 13 (Par 4, 373m) ist ein sehr schweres Loch. Das stark

Grün Loch 18 (Par 4, 312m)
ondulierte Grün wird rechts von einem Teich und links von einem Sandbunker verteidigt. Loch 14 (Par 4, 264m) ist ein kurzes aber schwer zu spielendes Dogleg nach links. Ein langer Fairwaybunker (links) und ein riesiger Grünbunker (rechts) bestrafen ungenaue Annäherungsschläge. Das stark ondulierte Grün macht das Putten zur Herausforderung. Loch 15 (Par 3, 214m) ist das längste Par 3 am Platz. Loch 16 (Par 4, 330m) ist ein Dogleg nach rechts. Im Knie des Dogleg liegt ein Teich den man idealerweise mit dem zweiten Schlag überspielt. Das Grün von Loch 17 (Par 3, 149m) wird von einer riesigen Waste Area (rechts vorne, seitlich und hinten) mit singulären Bäumen drinnen und einem Teich außerhalb der Waste Area verteidigt. Loch 18 (Par 4, 312m) ist ein kurzes Par 4 das man aber nicht unterschätzen sollte, weil es Richtung Grün hin immer enger wird, rechts lauert auch noch ein Wasserhindernis.
Clubhausterrasse

Nach der Runde empfehle ich das Clubrestaurant, am besten auf der Terrasse. Restaurant und Terrasse befinden sich im Obergeschoss. Auf der Terrasse sitzend fühlt man sich mitten in einer Grün-Oase auf Höhe der Baumkronen.

Zusammenfassung

Der südlich von Wien gelegene 18 Loch Platz des Golf & Country Club Brunn am Gebirge ist ein schöner Platz. Viele Sandbunker, Wasserhindernisse und auch Bäume machen den Platz interessant und herausfordernd. Der Pflegezustand des Platzes ist gut.


Beurteilung aus der Sicht eines Greenfee-Gastes:

Anreise
1
Landschaft
2
Clubhaus
1
Personal Sekretariat
1
Übungsanlagen
1
Platzdesign
1
Pflegezustand
1
Restaurant
1
Wohlfühlfaktor
1
Preisleistungsverhältnis
1
Homepage
1
TOTAL
1,10


(Schulnotensystem)

n.g. nicht getestet                       



Greenfee (Wochenende)
100.-
Par
  70
Länge (m) (gelb)           
5.507



Signature Hole
:
Loch 2 (Par 5, 426m) ist nicht nur formal das schwerste Loch am Platz (Index = 1) sondern auch wegen des Inselgrüns das Signature Hole des Platzes in Brunn am Gebirge. Der Teeshot erfolgt durch eine schmale Schneise hinaus auf eine etwas breitere Landezone. Mit dem zweiten Schlag gilt es den Ball möglichst nahe an die Teichkante zu spielen. Wenn das nicht gelingt ist es ratsam konservativ vorzugehen und mit dem dritten Schlag vorzulegen um eine gute Ausgangsposition für den Schlag über den Teich zu haben. Der Schlag über das Wasser auf das links hinten im Teich liegende (Halb-)Inselgrün verlangt hohe Präzision.


Was bleibt noch in Erinnerung:
* Das (Halb-)Inselgrün von Loch 2
* Die im Sommer/Herbst prachtvoll blühenden Blumenwiesen (Nähe Grün 2 und Grün 16)
* Loch 5 (Par 3) mit dem erhöhten Grün und dem Teich rechts entlang der gesamten
   Spielbahn
* Loch 16 und 17 rund um einen Teich
* Die wunderschön gelegene Clubhausterrasse im ersten Stock

Golf & Country Club Brunn am Gebirge

Zufahrt zum Golf & Country Club Brunn am Gebirge










Das Clubhaus des G&CC Brunn am Bebirge














Blick von Tee1 zurück zum Starthaus und Putting Green


















Tee 1 (Par 4, 356m)

















Blick zurück von Grün 1

















Loch 2 (Par 5, 426m)

















Loch 2

















Loch 2 mit Halbinselgrün
















Wegweiser am Platz des G&CC Brunn am Gebirge


















Weg zum Inselgrün

















Blick zurück von Grün 2

















Blumenwiese (Cosmea)
















Loch 3 (Par 3, 147m)

















Grün Loch 3

















Infotafel bei Tee 4

















Abschlag Loch 4 (Par 4, 339m)

















Grün Loch 4

















Loch 5 (Par 3, 136m)

















Blick zurück über Grün 5

















Abschlag Loch 6 (Par 4, 351m)

















Abschlag Loch 7 (Par 4, 325m)

















Grün Loch 7

















Grün Loch 8 (Par 5, 469m)

















Loch 9 (Par 3, 150m)

















Grün Loch 9
















Loch 11 (Par 4, 336m)

















Grün Loch 11 mit Herz-Bunker

















Am Weg zu Tee 12

















Loch 12 (Par 4, 426m)

















Grün Loch 12
















Annäherung Grün Loch 13 (Par 4, 373m)
















Teich neben Grün 13

















Grün 13
















Grün Loch 14 (Par 4, 264m)

















Loch 15 (Par 3, 214m)

















Grün 15, Blick Richtung Tee 16

















Loch 16 (Par 4, 330m)

















Blumenwiese/Hügel neben Fairway 16

















Blick zurück von Grün 16

















Grün Loch 17 (Par 3, 149m)

















Teich mit Springbrunnen zwischen Fairway 1 und 18


















Grün Loch 18 (Par 4, 312m)

















Blick von der Clubhausterrasse hinunter zur Drivingrange


















Clubhausterrasse


















Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Spielberichte


golf-treff.at © 2006-2021 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt