Privatsphäre Einstellungen
bearbeiten

 
Drive: »Home »Spielberichte »Österreich
Österreich
Seite drucken Seite weiterleiten

Spielbericht Golfclub Gut Murstätten

Ein wunderschöner Championship Course südlich von Graz

Das Clubhaus des GC Gut Mürstätten
Oktober 2022 - Rund 20 Kilometer Luftlinie südlich der steirischen Landeshauptstadt Graz, am östlichen Ortsrand von Lebring, liegt die Anlage des Golfclubs Gut Murstätten. Neben dem 18-Loch Championship-Course gibt es auch noch einen vollwertigen, öffentlichen 9-Loch Kurs ("Südkurs") und einen kleinen Pitch & Putt Course (9 Loch, Par 27).

Die Zufahrt erfolgt über die Pyhrnautobahn A9, Abfahrt Lebring. Von der Autobahnabfahrt (ab hier ist der Golfplatz beschildert) geht's rund zwei Kilometer bis zur Ortschaft Lebring, dann durch den Ort durch. Am Ortsende geht's über den Fluss Mur Richtung Osten, nach ca. einem Kilometer erreichen Sie Gut Murstätten.

Die Zufahrt erfolgt über ein Tor und eine Allee - wie es sich für einen Gutshof gehört. Das

Clubhaus ist ein Teil des alten Gutshofes, der aus mehreren Gebäuden mit einem begrünten Innenhof besteht. Das Sekretariat befindet sich gleich beim Eingang des Clubhauses. Im ersten Stock sind die Umkleidekabinen untergebracht, das Restaurant liegt in einem hinteren Gebäude des Gutshofes. Der Herr im Sekretariat ist sehr höflich und kompetent. Tee 1 liegt neben dem Clubhaus, der Zugang erfolgt seitlich über den Parkplatz.

Viel Wasser in Murstätten

Blick zurück von Grün Loch 5 (Par 3, 136m)
Der Championship Course besteht aus zwei Schleifen, die jeweils an einen großen, zentralen See (ca. 500m x 300m) grenzen. Die Front-Nine liegen nördlich und östlich vom See, die Back-Nine verlaufen südlich und westlich des großen Teiches Richtung Mur. Die Golfanlage ist komplett flach - sie grenzt an die Mur-Auen. Der Teich spielt eine zentrale Rolle für den Golfplatz. Die Löcher 4 bis 8 und das Loch 17 liegen direkt am Teich, dessen Ufer damit praktisch fast zur Gänze von Golflöchern umgeben ist.

Neben Tee 1 steht ein Brunnen mit schöner Metallverzierung, ein Blickfang gleich am Start. Die beiden schnurgeraden Par 4 Startlöcher 1 und 2 bilden den östlichen Rand des Golfplatzes. Loch 1 (Par 4, 335m von gelb) ist ein typisches Eröffnungsloch zum Warmspielen. Die Landezone ist relativ breit weshalb die Out-of-Bounds Grenze rechts keine größere Gefahr sein sollte. Links vor dem Grün lauert dann noch ein kleiner Sandbunker. Ähnliches gilt für Loch 2 (Par 4, 354m). Rechts ist entlang der gesamten Spielbahn Out-of-Bounds gepflockt (Abgrenzung zum Wald), erschwerend
Fairway Loch 6 (Par 5, 446m)
kommt zusätzlich zum Grünbunker noch ein Fairwaybunker in der Landezone hinzu. Loch 3 (Par 5, 497m) ist ein 90 Grad Dogleg nach links. Die Landezone des Teeshots liegt im Knie des Dogleg - dort steht ein singulärer Baum im Fairway und drei Fairwaybunker warten auf ungenau geschlagene Bälle. Gute Golfer könne auch die Tigerline riskieren - also die direktere Linie auf der Innenseite des Knies. Weiter vorne liegen links am Fairwayrand mehrere kleine Sandbunker, das Grün selbst wird auch von zwei Sandbunker bewacht. Loch 4 (Par 4, 368m) ist ein Dogleg nach links dessen Grün am Teich liegt, hier kommt das erste Mal der große, zentrale Teich ins Spiel. Der Abschlag erfolgt durch Baumreihen hinaus auf das nicht allzu breite Fairway. In der Landezone links im Knie des Dogleg lauern gleich fünft Fairwaybunker. Das Grün selbst wird links und rechts von weiteren zwei Sandbunkern verteidigt. Ein paar Meter hinter dem Grün liegt schon der Teich. Ein sehr anspruchsvolles Golfloch. Nach dem Grün von Loch 4 wendet die Front-Nine Schleife, von nun an geht's entlang des Teichs und innerhalb der ersten vier Löcher zurück Richtung Clubhaus. Loch 5 (Par 3, 136m) ist das erste Par 3 am Platz - und noch dazu ein wunderschönes mit einem Teeshot über das Wasser des Teichs und einem Halbinselgrün das von zwei Sandbunker verteidigt wird. Loch 6 (Par 5, 466m)
Grün Loch 9 (Par 4, 296m)
wird rechts entlang der ersten Hälfte des Fairways vom Teich begrenzt, ein singulärer Baum rechts am Teichrand fungiert als Blickfang. Stellenweise wird das Fairway sehr eng weil das Wasser rechts weit in die Spielbahn hineinragt, links lauern dann auch noch zwei Fairwaybunker. Das Grün von Loch 7 (Par 3, 151m) liegt direkt am Wasser und wird von zwei Grünbunker bewacht. Loch 8 (Par 4, 353m) ist das formal schwerste Loch am Platz (Index = 1). Rechts begrenzt der große Teich entlang der gesamten Länge die Spielbahn, links verengen Bäume die Landezone. Loch 9 (Par 4, 296m) ist zum Abschluss der Front-Nine ein kurzes Par 4 das ein leichtes Dogleg nach rechts ist. Im Bereich von Tee 9 gibt es mehrere Hütten am See, später auf der Runde kommt man auf Grün 17 wieder an dieser Stelle mit den Hütten am See vorbei. Im Knie des Dogleg von Loch 9 lauern Hügeln und Sandbunker weshalb es besser ist wenn man schön brav entlang des Fairways spielt. Das Grün wird rundherum von gleich fünf Sandbunker bewacht und liegt hinter der Clubhausterrasse. So wie viele andere Grüns am Platz ist auch Grün 9 onduliert.

Loch 10 (Par 4, 400m) ist ein sehr langes Par 4 zu Beginn der Back-Nine. Zwei Fairwaybunker und vier Grünbunker warten auf ungenau geschlagene Bälle. Das Grün liegt an einem kleinen Seitenteich des großen Sees, Wasser sollte aber im Normalfall nicht ins
Annäherung Grün Loch 12 (Par 5, 459m)
Spiel kommen. Am Weg zu Tee 11 gehts über eine kleine Brücke die den kleinen Teich überquert. Loch 11 (Par 4, 346m) wartet gleich mit drei Fairwaybunker in der Landezone auf. Loch 12 (Par 5, 459m) ist ein bemerkenswertes Golfloch, der Annäherungsschlag auf das Grün erfolgt über einen Mühlgang der das Fairway im rechten Winkel quert. Links ist entlang der gesamten Spielbahn Out-of-Bounds gepflockt. Der Mühlgang ist ein Nebenarm der Mur der im Norden beim Kraftwerk Mellach beginnt und sich ca. 20km bis auf die Höhe von Leibnitz schlängelt und dort wieder in die Mur fließt. Am Rand des Mühlgangs in der Mitte des Fairways vom Loch 12 stehen zwei Bäume die das Fairway teilen sodass man als Golfer zwei mögliche Routen für den Annäherungsschlag über den Mühlgang hat. Eine schöne Holzbrücke führt über den Mühlgang auf das Grün 12. Auch der Abschlag von Loch 13 (Par 3, 151m) liegt auf der hinteren Seite des Mühlgangs, der Teeshot führt schräg über den
Loch 17 (Par 5, 497m)
Mühlgang auf ein mit vier Sandbunker gut verteidigtes Grün. Nach dem Teeshot geht es über die Holzbrücke wieder zurück. Das Fairway von Loch 14 (Par 4, 378m) ist ein leichtes Dogleg nach links und wird schräg von einem Weg gequert. Loch 15 (Par 4, 322m) ist zwar nicht allzu lange, die zwei Sandbunker in der Landezone verengen allerdings das Fairway ziemlich. Vorne rund ums Grün lauern wieder mehrere Sandbunker. Loch 16 (Par 4, 366m) ist dann eher zum Durchschnaufen ehe mit Loch 17 (Par 5, 497m) die finale Herausforderung in Murstätten wartet: Das gesamte Loch windet sich in einem Halbkreis Richtung links um den großen Teich. Für mich ist Loch 17 - nach Loch 12 - das zweite Signature-Hole des Championship Courses in Murstätten. Zum Abschluss bringt Sie das lange Par 3 von Loch 18 (Par 3, 176m) zurück zum Clubhaus. Rechts vor dem Grün lauert ein Pottbunker, links ein normaler Sandbunker.

Zusammenfassung

Rund 20 Autominuten südlich von Graz liegt der 18-Loch Championship Course des Golfclubs Gut Murstätten am Ortsrand von Lebring. Der vollkommen flache Platz wird von einem zentralen, großen Teich dominiert an dem sechs der 18 Löcher liegen, hinzu kommt an Wasserhindernissen noch ein kleinerer Teich an dem weitere drei Spielbahnen liegen und der Mühlgang der von weiteren zwei Löchern gequert wird. Wasser spielt also in Murstätten eine dominante Rolle. Der Golfplatz ist in einem sehr guten Zustand, von den Teeboxen über die langen Fairways bis zu den Grüns die meist onduliert und mit verschiedenen Plateaus ausgestattet sind. Eine Herausforderung für den Durchschnittsgolfer - Golf auf hohem Niveau.


Beurteilung aus der Sicht eines Greenfee-Gastes:

Anreise
2
Landschaft
1
Clubhaus
1
Personal Sekretariat
1
Übungsanlagen
n.g.
Platzdesign
1
Pflegezustand
1
Restaurant
n.g.
Wohlfühlfaktor
1
Preisleistungsverhältnis
1
Homepage
1
TOTAL
1,11


(Schulnotensystem)

n.g. nicht getestet                       



Greenfee (Montag-Sonntag)
98.-
Par
  72
Länge (m) (gelb)           
6.031



Signature Hole:
Loch 12  (Par 5, 459m) mit dem Grün hinter dem Mühlgang und Loch 17 (Par 5, 497m) das sich halbkreisförmig um den großen Teich schlängelt.


Was bleibt noch in Erinnerung:
* Die Zufahrt durch die Allee
* Die sanfte Hügellandschaft der Umgebung (z.B. Wildoner Berg)
* Der große See der den Charakter des Platzes mitbestimmt


Golfclub Murstätten


Die Zufahrt zum GC Gut Murstätten









Schild am Zufahrtstor









Zugang vom Parkplatz zum Clubhaus









Das Clubhaus des GC Gut Murstätten









Das Clubhaus von innen









Am Weg zu Tee 1









Impressionen vom Gutshof









Brunnen an Tee 1









Loch 1 (Par 4, 335m)









Loch 2 (Par 4, 354m)









Abschlag Loch 3 (Par 5, 497m)









Fairway Loch 3









Infotafel am Platz des GC Gut Murstätten









Grün Loch 4 (Par 4, 368m)









Blick zurück von Grün Loch 5 (Par 3, 136m)









Loch 6 (Par 5, 446m)









Grün Loch 7 (Par 3, 151m)









Fairway Loch 8 (Par 4, 353m)









Grün Loch 8









Blick zurück von Tee 9 Richtung großer Teich









Annäherung Grün Loch 9









Loch 10 (Par 4, 400m)









Am Weg zu Tee 11









Brücke bei Tee 11









Loch 11 (Par 4, 346)









Teeboxmarker am Platz des GC Gut Murstätten









Loch 12 (Par 5, 459m)









Annäherung Grün Loch 12









Blick zurück von Grün Loch 12









Brücke über den Mühlgang









Loch 13 (Par 3, 151m) über den Mühlgang









Wieder zurück über die Brücke









Grün Loch 13









Blick zurück von Grün Loch 14 (Par 4, 378m)









Grün Loch 15 (Par 4, 322m)









Loch 16 (Par 4, 366m)









Abschlag Loch 17 (Par 5, 497m)









Blick von Tee 17 über den Teich zum benachbarten Grün 4










Fairway Loch 17









Grün Loch 17









Blick zurück von Grün 17









Potpunker bei Grün Loch 18 (Par 3, 176m)









Ckubhausterrasse









Impressionen vom Gutshof









Am Weg zurück zum Parkplatz












Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Fairway2Hotel Online Gutschein App

Spielberichte


golf-treff.at © 2006-2022 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt