Gratis-Newsletter
Jede Woche
Top-Informationen:

 
Drive: »Home »Spielberichte »Indoorgolf in Ö
Indoorgolf in Ö
Seite drucken Seite weiterleiten

Die Golfhalle am Wienerberg beim Budocenter

Simulatorgolf und Drivingrange unter einem Dach


Golfhalle (rechts) und Budocenter (links)
März 2007 - Der Wienerberg im 10.Wiener Gemeindebezirk Favoriten hat nicht nur einen 9-Loch Golfplatz sondern neben dem Budocenter mit der Golfhalle auch eine Indoor-Golf-Location zu bieten.

Verkehrstechnisch ist die Golfhalle mit dem Auto über die Triesterstraße, die Computerstraße und Gutheil Schoder Gasse gut erreichbar. Folgen sie von der Triesterstraße kommend der Beschilderung zum Budocenter.

Direkt neben dem riesigen pavillon-förmigen Betonklotz des Budocenters befindet sich ostseitig die Golfhalle.


Alleinstellungsmerkmal Indoor Drivingrange

Die Abschlagplätze in der Golfhalle
Die Golfhalle ist insofern einzigartig unter den Wiener Indoor Golf Locations, als dass sie neben den drei Golfsimulatoren auch die Möglichkeit einer Indoor Drivingrange bietet.
Insgesamt 18 Abschlagplätze stehen zur Verfügung, der Ballflug von 30 Metern - über die Breitseite der Halle - wird durch ein Netz gestoppt. Die Range eignet sich hervorragend zum Aufwärmen für das Spiel am Simulator. Wenn man am Simulator spielt zahlt man nur für den Balljeton aber keine Rangegebühr. Neben den Abschlagplätzen gibt es noch ein großes Putting Grün und drei Golfsimulatoren, und eine Golfschule.
Im Eingangsbereich gibt es neben der Rezeption einen Barbereich mit Premiere TV Golfübertragungen. Neuerdings ist auch ein Verkaufsstand im Barbereich untergebracht.

Defekter Simulator

Die Simulatorboxen
Bei meinem letzten Besuch in der Golfhalle gab es ein technisches Problem mit einem Simulator. Weder der Putter von meinem Flightpartner noch mein Putter wurden erkannt - es war uns leider nicht möglich, den Simulator dazu zu bewegen unsere Putts anzunehmen. Wurde uns anfangs vom Personal noch ein Bedienungsfehler angelastet, sprach das Personal beim abermaligen Auftreten des Problems (diesmal hatte das Personal selbst die Simulatorsoftware eingestellt) davon, dass der Simulator die schwarzen Putter nicht erkennt.  Letztendlich dürfte es aber doch ein technisches Problem der Sensoren gewesen sein. Selbst das Reinigen der Sensoren nützte nichts und so waren wir gezwungen, den Simulator zu wechseln. Am benachbarten Simulator hat dann alles geklappt.

Dienstleistungsgedanke - wo bist du ?

Das es bei relativ komplexen Systemen wie einem Golfsimulator schon mal einen Ausfall geben

Der Eingangsbereich mit dem Putting Green
kann ist verständlich. Was diesmal aber in der Golfhalle nicht OK war, war die Einstellung des Personals. Zu Beginn wurde vergessen das Licht im Simulator aufzudrehen (obwohl ich am Weg zum Simulator extra gemeldet habe, dass wir jetzt starten). Dann gab es weder Tees noch Bälle in der Box - diese mussten wir extra holen. Getränkeservice gibt es in der Golfhalle leider nicht, obwohl ich der Meinung bin, dass man gerade mit Red Bull & Co ein schönes Zubrot verdienen kann. Es ist halt ein Unterschied ob ich während einer Golfrunde am Simulator nur ein Getränk konsumiere (weil ich es mir selber holen muss) oder ob es drei bis vier Getränke pro Runde sind, wenn das aufmerksame Personal immer wieder mal vorbeischaut.  


Ja - und das nach all den Erlebnissen beim Bezahlen der Kundenwunsch einzeln zu bezahlen glatt abgelehnt wurde (mein Flightpartner und ich mussten gemeinsam bezahlen), hat mein Bild einer verbesserungsfähigen Kundenorientierung des Personals an diesem Abend nur verstärkt. Allerdings möchte ich hier ausdrücklich betonen, dass ich bisher bei meinen Besuchen in der Golfhalle immer vorbildlich behandelt wurde, was möglicherweise daran liegt, dass meistens der Herr Geschäftsführer persönlich anwesend war.

Falls sie nach dem relativ frühen Ende um 21:00 noch Hunger haben oder einfach nach der Simulatorrunde noch mit ihren Flightpartnern plaudern wollen empfehle ich das Stüberl im Budocenter gleich gegenüber oder den Biergasthof Otto in der Altmannsdorferstrasse - ca. drei Auto-Minuten entfernt.

Rauchverbot ?

Wie in allen Indoor-Golf-Locations in Wien ist das Rauchen auch in der Golfhalle eine Plage. Zwar ist die Belästigung durch Raucher gering, weil die Halle groß ist. In unserem Fall hat allerdings neben mir am Abschlagplatz jemand auf der Bank eine Zigarre geraucht. Was nicht weiter überrascht, weil diese vorne an der Bar in einer schönen Vitrine ausgestellt und verkauft werden. Auch hier - wie schon bei allen anderen Indoor Golf Locations - wieder mein Appell an den Betreiber: Bitte ein absolutes Rauchverbot einführen und rigoros überwachen ! Indoorgolf und Rauchen passen für mich einfach nicht zusammen.

Zusammenfassung

Die Golfhalle am Wienerberg beim Budocenter bietet als einzige Indoor Golf Location in Wien neben den Simulatoren eine Drivingrange. Das ist sicherlich mit ein Grund, warum die Golfhalle unter den Indoorgolfern sehr beliebt ist.
Das Ambiente in der Halle ist OK, wenngleich ich den Eingangsbereich/Barbereich etwas lieblos gestaltet finde. Durch den neu dazugekommenen Shop schaut alles ein bisschen vollgerammelt aus.
Die vielen Kundenorientierungs-Fettnäpfchen, die ich bei meinem letzten Besuch erleben musste, bleiben hoffentlich ein einmaliger Ausrutscher.

Golfhalle


Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Fairway2Hotel Gutscheinbuch 2019

Spielberichte


golf-treff.at © 2006-2019 COMMUNITOR Verlag  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum & Kontakt